Schlagwort-Archive: Weihnachten

Wirf deinen alten Weihnachtsbaum nicht weg! Denn diese genialen Dinge kannst du daraus machen.

Kurz nach Weihnachten und Silvester sehen die Straßen aus wie ein Schweinestall, überall liegen Reste von Raketen, Böllern und ausgediente Weihnachtsbäume, die traurig ihre Nadeln auf den Bürgersteig streuen. Wenn dich das auch ärgert und du noch eine Verwendung für deinen eigenen Weihnachtsbaum suchst, solltest du diese Tipps kennen.

Aus dem Stamm kann man, zum Beispiel, Kerzenständer machen. Dafür die Äste entfernen, den Stamm in beliebig lange Stücke zersägen und mit einem Holzbohrer ein so großes Stück aushöhlen, dass eine Kerze reinpasst.

Blog/The Rural Economist

Die getrockneten Zweige geben einen idealen Feueranzünder ab. Vorsicht damit, sie brennen sehr viel stärker als du vielleicht denkst!

Tannennadeln trocknen schnell und zersetzen sich langsam, genau das macht sie zu perfektem und schimmelfreien Mulch für deine Beete.

Flickr/pseudo obscure

Wenn du die Nadeln von einigen Ästen streifst und in etwas Tüll wickelst, verbunden mit einer süßen Stoffschleife, hast du dein eigenes Potpourri. Wenn man die Säckchen gelegentlich durchknetet frischt das den Duft auf.

Trenne die Zweige vom Stamm und lege sie auf deine Beete als Frostschutz.

Blog/The Rural Economist

Im Garten aufgestellt und mit Meisenknödel gespickt, finden Wildvögel ein wohliges Plätzchen bei Kälte. Und du kannst sie in Ruhe beobachten.

Hebe den Stamm auf und säge ihn in dünne Scheiben. Mit ihnen kannst du ganz natürlich und dekorativ Weg- und Beetränder säumen.

Flickr/Bryn Pinzgauer

Befreie den Stamm von den Zweigen. Säge den Stamm in verschieden lange Stücke. Diese ergeben im Garten, mit kleinen Blumentöpfen drauf, aufgestellt ein hübsches Ensemble.

Wenn du einen Teich mit Fischen hast und dein Weihnachtsbaum nicht mit Chemikalien, wie Pestiziden, behandelt wurde, binde Steine als Gewichte an ihm fest und versenke ihn im Teich. Für Fische bieten die Verzweigungen einen tollen Rückzugsort.

Blog/The Rural Economist

Man kann den Baum auch komplett kompostieren. Wenn du einen Häcksler hast oder jemanden damit kennst, kannst du so deinen eigenen Mulch herstellen.

Wenn du den Stamm in gleichmäßige dünne Scheiben schneidest, diese mit Sandpapier glatt schleifst und mit Lack versiegelst, ergeben sie perfekte Untersetzer für heiße Getränke und Speisen.

Blog/The Rural Economist

Wenn du eine Katze hast, ist sie garantiert eh schon in den Baum gesprungen. Warum ihr nicht den Willen lassen und den ausgedienten Baum in ein Katzenparadies umwandeln? Dafür den Baum ausdünnen und nur ein paar dicke Äste übrig lassen. Diese auch nochmal so weit kürzen, dass sie nicht zu sehr schwingen. Um die Freude deiner Katze zu vergrößern, kannst du noch Seil um den Stamm wickeln oder Spielzeug an die Äste binden.

Flickr/David Precious

Zu guter Letzt noch ein verrückter Vorschlag: Teile des Weihnachtsbaumes können richtig zubereitet verzehrt werden. So entstehen Likör, Sirup und Tee. Aus den Bäumen lassen sich auch Gesundheitsbäder, Inhalationen und Räucherwerk gewinnen. Viele Rezepte und kreative Bastelideen finden sich in diesem Schnäppchenbuch: Schatz, ich hab den Weihnachtsbaum aufgegessen!

Wer jetzt immer noch den Baum in die Tonne knallt ist selber schuld. Teile diese Ideen doch mit deinen Freunden. Vielleicht bleiben die Straßen dann dieses Jahr etwas sauberer.

All meinen Lesern und Freunden ein frohes Weihnachtsfest !

mistelzweige-0048mistelzweige-0048

Ein ungewöhnlicher Gast – Weihnachtsfilm 2011

schleifen-0002schleifen-0002
mistelzweige-0048mistelzweige-0048

 Und hier das Ganze als Spielfilm : Charles Dickens Eine Weihnachtsgeschichte German 1984

 

schleifen-0002schleifen-0002

Euch allen ein schönes Fest, Frieden im Herzen und auf Erden und eine liebevolle Umreichung!
Kräutermume

Little Drummer Boy … und andere Lieder…

mistelzweige-0048mistelzweige-0048

mistelzweige-0048mistelzweige-0048

Native American – Amazing Grace (in cherokee)
mistelzweige-0048mistelzweige-0048

The Florentiners – New Christmassong

mistelzweige-0048mistelzweige-0048

Euch allen eine schöne Weihe-Nacht-Zeit!
Kräutermume

Weihnachtslieder für alle meine Freunde in Russland, England/ USA und in Deutschland / Schweiz und Österreich

   schleifen-0002 schleifen-0002
Ich wünsche Euch allen einen schönen 4. Advent

4.advent-0008   4.advent-0014

mistelzweige-0048 mistelzweige-0048

Für meine Freunde in Russland :
Счастливый 4 Адвента !

mistelzweige-0048 mistelzweige-0048

Für meine Freunde in England, Irland, Schottland und den USA :
Happy 4th advent ! Dyfodiad 4ydd hapus!

mistelzweige-0048 mistelzweige-0048

Für meine Freunde in Deutschland, der Schweiz, Österreich und alle anderen Menschen :
Ich wünsche Euch allen einen schönen 4. Advent

mistelzweige-0048 mistelzweige-0048
Alte Kinderlieder und Weihnachtslieder….wer kennt sie noch?

mistelzweige-0048mistelzweige-0048

 

Gruß an die Menschheit !
Kräutermume

mistelzweige-0048mistelzweige-0048

Gedicht zum 1. Advent – Dezember von Erich Kästner

  

Dezember von Erich Kästner

Das Jahr ward alt. Hat dünnes Haar.
Ist gar nicht sehr gesund.
Kennt seinen letzten Tag, das Jahr.
Kennt gar die letzte Stund.

Ist viel geschehn. Ward viel versäumt.
Ruht beides unterm Schnee.
Weiß liegt die Welt, wie hingeträumt.
Und Wehmut tut halt weh.

Noch wächst der Mond. Noch schmilzt er hin.
Nichts bleibt. Und nichts vergeht.
Ist alles Wahn. Hat alles Sinn.
Nützt nichts, dass man’s versteht.

Und wieder stapft der Nikolaus
durch jeden Kindertraum.
Und wieder blüht in jedem Haus
der goldengrüne Baum.

Warst auch ein Kind. Hast selbst gefühlt,
wie hold Christbäume blühn.
Hast nun den Weihnachtsmann gespielt
und glaubst nicht mehr an ihn.

Bald trifft das Jahr der zwölfte Schlag.
Dann dröhnt das Erz und spricht:
„Das Jahr kennt seinen letzten Tag,
und du kennst deinen nicht.“

(Erich Kästner)

1.Advent

Quelle :  http://weihnachten.tagesspiegel.de/klassische-weihnachtsgedichte.html

Gruß an die, die wissen, daß es das erste LICHTFEST des NEUEN JAHRES in dem germanischen Jahresfestkreis ist ! Dazu alles Liebe und einen angenehmen, harmonische Tag !
Kräutermume

Adventskranz basteln: Zwei Last-Minute-Kränze zum Selbermachen

Schnell einen Adventskranz basteln: So geht’s
Adventskranz basteln: Zwei günstige Last-Minute-Ideen

Wer seinen Adventskranz fertig im Blumengeschäft kauft, muss dafür nicht nur viel Geld bezahlen, oft sind die fertigen Kränze auch nicht besonders individuell arrangiert. Wer keinen 08/15-Kranz möchte, ist mit diesen Tipps bestens bedient: Floristmeisterin Nadja Meyer zeigt in zwei Anleitungen, wie Sie schnell und einfach günstige und originelle Adventskränze selber machen können.

Zuerst peppen wir einen ganz simplen grünen Kranz auf: Dafür verwenden wir vier alten Esslöffel, Würfelzucker, Geschenkpapier, vier Teelichter, Alufolie, Weidenkätzchen und Alu-Draht. Nadja entfernt zunächst die ursprüngliche Dekoration und biegt aus den Esslöffeln Kerzenhalter zurecht, die sie anschließend in den Kranz steckt. Danach werden die Zweige der Weidenkätzchen leicht angebrochen, damit sie sich besser biegen lassen. Um den Kranz gelegt, sieht dieser schon viel winterlicher aus.

Aus Alufolie werden dann Ornamente gebaut und anschließend in den Kranz eingearbeitet. Die eigentlichen Deko-Elemente können dann mit Alu-Draht verdrahtet und wieder symmetrisch in den Kranz eingearbeitet werden. In die Zwischenräume kommt der Würfelzucker, wer mag, kann noch Kunstschnee darübergeben – fertig ist der individuell aufgepeppte grüne Kranz.

http://www.frauenzimmer.de/cms/adventskranz-basteln-zwei-last-minute-kraenze-zum-selbermachen-2130011.html?utm_source=UNITED_INTERNET%20&utm_medium=AD_BUNDLE&utm_content=ADVENTSKRANZ&utm_campaign=MARKETING

 

Noch schneller ist die zweite Variante des DIY-Adventskranzes gemacht – ein toller Tipp für alle, die auf den letzten Drücker noch einen Adventskranz basteln wollen. Für den Kranz braucht man einen Strohkranz, einen Wollschal, vier Kerzen, etwas Grün und gegebenenfalls eine Holzfigur wie etwa ein kleines Reh.

Nadja nimmt zunächst den Schal, wickelt ihn um den Strohkranz und fixiert die Wolle mit Perlenstecknadeln. Wer keine Kerzenteller hat, kann einfach angewärmten Steckdraht in die Kerzen piksen – so halten sie sicher auf dem Kranz. Anschließend wird der Rest des Schals am vorderen Teil des Kranzes drapiert. Jetzt braucht der Kranz noch etwas Grünes, was aber auch durchaus puristisch eingesetzt werden kann. Zuletzt wird er mit einer kleinen Holzfigur dekoriert – fertig ist der schnelle Adventskranz im norwegischen Design!

Gefunden bei : www.frauenzimmer.de

Gruß an die Selbermacher!
Kräutermume