Schlagwort-Archive: Staatsschutz

Brandenburg bekommt arabischsprachige Anti-Terroreinheit

Am 1. November 2016 erhält der brandenburgische Staatsschutz eine neue Anti-Terroreinheit. Die Ausrüstung der Spezialisten für den Anti-Terrorkampf passt in einen Rollkoffer (Screenshot: rbb AKTUELL)
Am 1. November 2016 erhält der brandenburgische Staatsschutz eine neue Anti-Terroreinheit. Die Ausrüstung der Spezialisten für den Anti-Terrorkampf passt in einen Rollkoffer (Screenshot: rbb AKTUELL)

Arabischsprachige Mitarbeiter und eine zeitgemäße Ausrüstung, die in einen Rollkoffer passt: Kalaschnikow-schußsichere Weste, Nachtsichtgerät und schwerer Helm. Dazu eine Maschinenpistole. Brandenburg bekommt nun eine Anti-Terror-Einheit. Das neue Dezernat soll unter anderem islamistischen Terror aufklären und bekämpfen. Es ist eine Konsequenz aus den IS-Attentaten von Paris. Wie Berlin Journal berichtete, sind ein Dutzend IS-Terroristen mit Rakka-Pässen aus der syrischen Fälscherwerkstatt des IS in Deutschland unterwegs, wie sie die Attentäter in Paris benutzten. Sie leben nun mit falscher Identität unter uns. Mario Heinemann vom Polizeipräsidium Potsdam sagte Nina Bednarz von Brandenburg Aktuell: „Wir wissen: Terroristen agieren auch mit langen Waffen. Mit Kalaschnikows. Deshalb haben wir etwas entgegengesetzt. Das ist die MP5. Wir haben die Munition getauscht. Wir haben jetzt nicht mehr Mann-Stopp-Munition, sondern Hartkernmunition.“ Also Munition, die durch Schutzwesten durchschlägt.

Rückblick: In Eisenhüttenstadt nahm die Polizei im August 2016 zwei Männer fest, die im Verdacht stehen, einen Anschlag auf das Stadtfest geplant zu haben. In Giesdorf in Märkisch-Oderbruch wurde im Juni 2016 ein Syrer verhaftet, weil er einen Anschlag auf das Düsseldorfer Zentrum geplant haben soll. Terroristen, die einst beim sogenannten IS aktiv waren, sollen laut Polzei unter anderem in Brandenburg sein. Die Behörden stufen etwa ein Dutzend von ihnen als Gefährder ein. Brandenburg hat insbesondere ein Problem mit tschetschenischen Islamisten, wie Berlin Journal berichtete.

Zur besseren Abwehr stockt die Polizei die Anzahl der Spezialeinsatzkräfte nicht nur auf 60 auf. Hans-Jürgen Mörke, Polizeipräsident des Landes Brandenburg aus der Kaiser-Friedrichstraße 143 in Potsdam (rund 8.000 Bedienstete): „Der zweite Bereich ist der, dass wir zum 1. November 2016 ein Dezernat in der Abteilung Staatsschutz des Landeskriminalamtes bilden, das sich ausschließlich mit der Aufklärung und Bekämpfung des islamistischen Terrors beschäftigt. Wir nehmen Informationen aus der Bevölkerung auf. Wir recherchieren im Internet. Wir bearbeiten Ermittlungsverfahren. Also der gesamte Strauß der Maßnahmen, der sich sowohl aus dem Polizeigesetz, wie aber auch aus der Strafprozessordnung ergiebt.“

Illusionen macht sich die Polizei aber nicht. Auch eine bessere Ausrüstung und mehr Anti-Terrorspezialisten garantieren keine hundertprozentige Sicherheit vor einem möglichen Terroranschlag

Quelle: https://www.berlinjournal.biz/brandenburg-bekommt-arabischsprachige-anti-terroreinheit/

Wer tötet HEILER, und warum? – Rätselhafter Tod von Holisten

Mysteriöse Tode von Heilern

2015 kam es in Amerika zu einer Vielzahl von mysteriösen Todesfällen im Bereich der alternativen Heiler. Umstände, die Fragen aufwerfen. Seltsame Tode, eigenartige Unfälle

und plötzliches, spurloses Verschwinden von ganzheitlichen Ärzten (Holisten) innerhalb von sehr kurzen Zeiträumen sorgten für große Aufregung. Bis heute sind einige dieser Fälle ungelöst bzw. existieren große Zweifel an der von den Behörden bescheinigten offiziellen Todesursache. Auch in Deutschland kam es zu einem bizarren Vorfall. Würde man detektivisch vorgehen, stellt sich zuerst die Frage des Motivs… wer profitiert vom Tod dieser Heiler?

Dr. Jeffrey Bradstreet – Krebsforscher & Holist

Im Juni 2015 wurde ein angesehener Arzt aus Florida, Dr. Jeffrey Bradstreet, vermisst und später mit dem Gesicht nach unten in einem Fluss in North Carolina aufgefunden. Ein Einschussloch war in seiner Brust.

Bildschirmfoto 2016-01-26 um 16.17.17Warum sollte jemand einen Schuss beauftragen, auf einen großzügigen Familienvater, der nur versuchte Gutes zu tun? Der Tod ist immer noch ein Mysterium. Die Behörden erklärten seinen Tod sofort als Selbstmord, obwohl seine Familie etwas anderes sagt.

Betrachten wir die Hintergrundgeschichte:

Dr. Bradstreet’s eigener Sohn erlitt einen Gehirnschaden im Alter von 12 Monaten nach einer MMR-Impfstoff-Injektion. Seine berufliche Erfahrung brachte den Arzt dazu eine Verbindung zwischen dem Impfstoff und Autismus zu untersuchen. Dazu stützte er sich auf zwei Gebiete der medizinischen Untersuchung.

Zunächst stellte er Forschungen an, die die These unterstützten, dass bestimmte Impfstoffe Autismus auslösen könnten. Er führte dazu zwei Studien vor dem Kongress durch. Als zweites arbeitete er mit einer neuen Gemeinschaft in der Schweiz zusammen, die seine Arbeit bekräftigte, und seine Forschung verhärtete, dass auch Krebs und anderen Krankheiten Folgen sein können. Mit Impfstoff-Umsätzen über $ 25 Milliarden und Krebsmedikamenten von über 100 Mrd. US $ riskiert die pharmazeutische Industrie riesige Gewinne, wenn Forschungen, wie die von Bradstreet, sich weiterhin als positiv herausstellen und ein breites Publikum erreichen. In der Tat könnte dies buchstäblich das Ende zahlreicher Großkonzerne sein.

Nur drei Tage vor seinem Tod, wurde Bradstreet’s Forschungseinrichtung von Agenten der US-Regierung gestürmt,  um seine Forschung herunter zu fahren und seiner Behandlung von Patienten Einhalt zu gebieten. Dieser Fall könnte ein Motiv aufzeigen, um pharmazeutische Dominanz zu schützen und natürliche Heilmittel zu unterdrücken.

Die Filmdokumentation Emotion zeigt, dass wir durch die Auflösung emotionaler Blockaden den Prozess der Erkrankung vorbeugen und Gesundheit zu einem dauerhaften Zustand machen könnten. Gewinner des Golden Award auf dem World Film Festival 2014. Auf DVD jetzt in unserem Shop oder du schaust dir den Film hier online an.

Aber ein Einzelfall bedeutet nicht, dass es sich um eine große Verschwörung handelt, um ganzheitliche Ärzte (holistische Heiler) zu beseitigen. Vielleicht war er depressiv, hatte jemanden betrogen oder sich mit den falschen Leuten eingelassen…

Dr. Nicholas J. Gonzalez – Krebsforscher & Holist

Nun gibt es jedoch noch weitere solcher rätselhaften Fälle in kürzester Zeit. Der ganzheitlichen Arzt, Dr. Nicholas J. Gonzalez, der die Schauspielerin Suzanne Sommers bei der Überwindung ihrer Krebserkrankung unterstützte, starb unerwartet nur einen Monat später. Gonzalez war bei bester Gesundheit und sein plötzlicher Zusammenbruch wurde offiziell als „Herz bedingt“ eingestuft, aber eine nachfolgende Autopsie ergab keine Beweise dafür.

Dr. Gonzalez konzentrierte sich hauptsächlich auf ganzheitliche Alternativen zur Strahlung, sowie zum Offenlegen der Gefahren und der zerstörerischen Geschichte der mehr als 100 Chemotherapeutika. Aufschlussreich dabei ist, dass diese mit giftigen Nervengas entwickelt wurden. Hier ist ein Interview, das  kurz vor seinem Tod gefilmt wurde, wo Dr. Gonzales die Bedeutung einer Behandlung betont, an die die Patienten wirklich glauben.

Die tragische Realität ist, dass bisher mindestens dreizehn ganzheitliche Ärzte tot aufgefunden wurden oder als vermisst gelten – in nur wenigen Monaten. Hier eine Chronologie der jüngsten verdächtigen Ärzte-Todesfälle, die die Autorin, Journalistin & leidenschaftliche Aktivistin für die Kunst der Heilung Erin Elizabeth recherchiert hat:

1) 19. Juni 2015 – Dr. Bradstreet und drei weitere Ärzte

… früher in Florida, danach in Georgia praktizierend, wurde mit einer Schusswunde in der Brust in einem Fluss gefunden. Die Zuständigen der Kleinstadt bescheinigten den Tod fast sofort als Selbstmord, obwohl viele ihre Zweifel haben. Erin Elizabeth führte ein exklusives Interview mit der Familie Bradstreet, die für die Familie die einzige vertrauensvolle Journalist war, mit der sie sich trauten über den schrecklichen Vorfall zu sprechen.

Erin Elizabeth / Quelle: HealthNutNews

Erin Elizabeth / Quelle: HealthNutNews

Am selben Tag in Mexiko, 19. Juni 2015, wurden drei Ärzte als vermisst gemeldet, die in die Landeshauptstadt reisten, um einige Unterlagen zu übergeben. Die Behörden sagten, sie fanden die Leichen, aber die Familien sagten aus, dass die Körper der Leichen überhaupt nicht wie ihre Familienmitglieder aussehen und fordern mehr Beweise und Tests.

2) 21. Juni 2015 -Vater Tag, Florida East Coast: Zwei Chiropraktiker

… wurden tot aufgefunden. Dr. Baron Holt und Dr. Bruce Hedendal, beide Väter. Dr. Hedendal erhielt einen Doktortitel in Bereich Ernährung an der Harvard Universität. Beide waren vermutlich gesund und wurden als sehr fit beschrieben. Es gibt für beide Ärzte noch keine aufgeführte Todesursache in den dazu auffindbaren Artikeln. Einige Menschen aus dem Umfeld von Dr. Hedendal kontaktierten Erin Elizabeth und gestanden ihr, dass sie von seinem Tod überrascht und es noch schockierend finden. Die Familie und liebe Freunde von Dr. Hedendal haben den Medien gegenüber geäußert, dass sie misstrauisch über seinen Tod sind, Zweifel hegen und Antworten wollen. Interessanterweise wohnte Dr. Holt (33) in North Carolina, in dem Staat, wo Dr. Bradstreet’s Körper (der erste Arzt, den man fand) zwei Tage zuvor entdeckt wurde. Dr. Bradstreet lebte in Georgia zu der Zeit seines Todes, davor im benachbarten Bundesstaat Florida.

3) 29. Juni 2015 – Die geliebte ganzheitliche Ärztin Theresa Sievers

… wurde in ihrem Haus ermordet. Ihr Kollege sagt, sie wurde bekannt als die „Mutter Teresa von South Florida.“ Ihr Mann und ihre Kinder waren in Connecticut bei einem Familientreffen, als sie ermordet wurde. Die Behörden untersuchten den Fall zwei Wochen lang „rund um die Uhr“ mit dem Ergebnis, dass sie gezielt getötet wurde. Ihre Ermordung war nicht zufällig, noch war es ein Einbruch. Zwei Männer wurden festgenommen im Zusammenhang mit dem Tod von Sievers. Einer von ihnen nannte sich auf Facebook „Hammer“. Dr. Sievers wurde angeblich mit einem Hammer getötet. Der andere war ein aus Kindertagen stammender Freund des Ehemann`s von Sievers, der kurz davor nach Florida ausgeliefert wurde. Sein Anwalt teilte mit, dass es Beweise gibt, die zeigen, dass dieser nicht in diesen Vorfall verwickelt sei.

Noch am selben Tag, 29. Juni, Jeffrey Whiteside – ein Lungenfacharzt – verschwand einfach, so als ob er „einfach weggegangen“ wäre. Dr. Whiteside, für seine erfolgreiche Behandlung von Lungenkrebs bekannt, verschwand in Door County/Wisconsin während eines Urlaubs mit der Familie. Er war zu Fuß unterwegs. Zahlreiche Berichte beschreiben diesen Vorfall als „mysteriös,“ da er keine Spur hinterließ. Die Suche mit Bluthunden, Drohnen und Hubschrauber verlief ergebnislos.

Bildschirmfoto 2016-01-26 um 21.52.06

4) 3. Juli 2015 – Patrick Fitzpatrick

…der Arzt wird als vermisst gemeldet. Er war auf Reisen von North Dakota in das benachbarte Montana, was er oft tat, als sein Sohn noch dort lebte. Sein Truck mit Anhänger wurden an der Straßenseite gefunden. Die Suche wurde ausgeweitet, doch die Behörden sagen, es ist, als ob er spurlos verschwunden sei. Er ist ca. 1,80 groß und wird als irisch aussehend beschrieben mit einem Spitzbart.

5) 10. Juli 2015 – Lisa Riley

.. 34-jährige Osteopathin wurde in ihrem Haus mit einer Schusswunde in ihrem Kopf gefunden. Ihr Mann, der sie gefunden und den Notruf wählte, steht unter Hauptverdacht. Zuvor wurde er für versuchten Mordes an seiner Ex, Mrs. König, angeklagt. Die Anklage wurde schließlich fallengelassen. Beweise zeigten, dass Rückstände der Pistole auf der Hand von Mrs. König und nicht bei Mr. Riley gefunden wurden. Riley`s Geschichte bestätigt das, aber König`s tat dies angeblich nicht, und sie änderte ihre Aussage wieder. Mr. Riley steht seit dem Tod seiner Frau, Lisa Riley, unter Anklage.

6) 19. Juli 2015 – Dr. Ron Schwartz

Genau einen Monat nachdem der erste Arzt, Jeff Bradstreet, tot mit einer Schusswunde in der Brust aufgefunden wurde, entdeckte man Dr. Ron Schwartz ermordet in seinem Haus an der Ostküste Floridas. Er wurde erschossen. Es ist nicht klar, ob er ganzheitlich wirkte, aber er wurde dafür lizenziert und lebte zwischen Florida und Georgia. Er war ein Gynäkologe, der in einem gemeindefreien Gebiet Jupiter/Florida auf ein paar Morgen Land lebte. Es gibt Berichte darüber, dass er nebenbei mit einem organische Rasen-Service handelte.

7) 21. Juli 2015 – Dr. Nicholas Gonzalez

… ganzheitlicher Mediziner, der plötzlich stirbt. Am selben Tag wurde ein weiterer ganzheitlicher Arzt tot aufgefunden. Bei beiden wurde Herzinfarkt als Ursache bekannt gegeben, obwohl ihre eigenen Freunde und Familien öffentlich sagen, dass sie das nicht glauben. Journalistin Erin Elizabeth traf Dr. Gonzalez und seine erstaunliche Frau, und ihr Mann hatte beide schon mehrmals interviewt. Seine offizielle Website besagt, dass, während man zunächst von einem Herzinfarkt ausging, seine Autopsie dies nicht unterstützt und gezeigt hat, dass es keine Anzeichen einer Herzattacke gibt. Die Familie wartet auf weitere Tests. Dr. Gonzalez war bei bester Gesundheit, so dass sein Tod ziemlich unerwartet kam. Es wird berichtet, dass er zum Zeitpunkt seines Todes allein war. In mehrere Interviews, einschließlich dem letzten, bevor er starb, gab er bekannt, dass er begründeten Verdacht habe die Big Pharma wolle, dass er von einem Bus getroffen würde oder plötzlich sterben könnte.

8) 21. Juli 2015 – Dr. Abdul Karim

… ein ausgesprochen beliebter und ganzheitlicher (biologischer) Zahnarzt, 41 Jahre alt, liegt tot neben der Straße – von einem Passanten gefunden. Er hatte sich für einen Halbmarathon vorbereitet und trainierte angeblich in dieser Nacht. Seine alten Bundesbrüder (Freunde fürs Leben), Freunde von vielen Jahren, und Patienten, sagten, dass das nicht möglich sei. Er war in perfekter Form und ernährte sich sehr gesund. Mainstream-Nachrichten publizierten einen „schweren Herzinfarkt“, aber viele, die ihn kannten, meldeten ihren aufrichtigen Zweifel an.

9)  23. Juli 2015 – Dr. Jeffrey Whiteside

… gaben die Behörden bekannt, dass sie den Körper von Dr. Jeffrey Whiteside, den zuvor für mehr als 3 Wochen vermissten Lungenfacharzt, gefunden haben. Chief Deputy Pat McCarty sagte bei der Pressekonferenz am Donnerstag, dass eine Kaliber 22 Pistole am Tatort sicher gestellt wurde. Die Ermittler glauben, dass der Körper „einige Zeit“ dort lag.

10) 12. August 2015 – Osteopathin Mary Bovier

… wird tot in ihrem Haus in Pennsylvania gefunden – erschlagen. Ihr Lebensgefährte, der ebenfalls ein Osteopath ist, wurden verhört und frei gelassen. Zu diesem Zeitpunkt gab es keine Verhaftungen und es gibt keine Verdächtigen.

11) 18. August 2015 

Jeffrey Whiteside`s Tod wird offiziell als Selbstmord ausgeschlossen. Aber die lokale Presse nennt die Untersuchung ein „Durcheinander“. Viele sind schockiert wie lange es dauerte bis Details bekannt wurden und unzählige Menschen drücken ihren Zweifel aus. Auch die lokalen Behörden wurden von der lokalen Presse gefragt, ob sie von den Fällen zuvor gehört hätten. Sie gaben zu, dass sie Kenntnisse dazu hatten, aber nicht von den FBI-Agenten (Bundesbehörde) zu den Vorfällen kontaktiert bzw. informiert wurden.

12) 7. September 2015 

Überbrachte Journalistin Erin Elizabeth die Nachricht an die Gemeinschaft für Gesundheit (Health Community) von 29 ganzheitlichen Ärzten (auch in der deutschen Presse als Homöopathen/ND/ Psychiater bezeichnet), die in Deutschland durch eine Überdosis von halluzinogenen Drogen vergiftet aufgefunden wurden. Was wirklich passierte, ist noch nicht geklärt. Die meisten stimmen darüber ein, dass es eine starke Überdosierung war und die deutschen Mainstream-Nachrichten berichteten, dass sich  einige in „lebensbedrohlichen Situationen“ befanden, als Dutzende von Krankenwagen und ein Hubschraubern zu dieser chaotischen Szene kamen. Die gute Nachricht daran ist, dass alle überlebten und angeblich vollständig genesen sind (obwohl einige zu ihrer eigenen Sicherheit für einige Zeit in Gewahrsam genommen wurden).

13) 16. September 2015 – Mitch Gaynor

… Bestseller-Autor und ganzheitlicher Arzt Mitch Gaynor wurde tot vor seinem Landhaus aufgefunden; etwa eine Stunde von Manhattan entfernt, wo er praktizierte. Dr. Gaynor hatte gerade eine überarbeitete Kopie seines Buches, an die Redaktion von HealthNutNews gesendet, wo Erin Elizabeth Gründerin dessen ist. Sein Tod wurde schnell als  Selbstmord vom örtlichen Sheriff deklariert. Die New York Times schrieb an Erin Elizabeth um weitere Details zu erfragen. Obwohl sie viele der Hintergrund-Informationen und Geschichten erst für die Öffentlichkeit aufgebrochen hatte, nannte die New York Times sie nicht als Quelle, obwohl der Guardian von Großbritannien und andere Mainstream-Quellen dies für einige Zeit taten.

14) Sonntag 11. Oktober 2015 – Dr. Marie Paas

… wird tot aufgefunden – angeblich Selbstmord. Sie war sehr bekannt für ihre Tier-Anwaltschaft. Menschen auf ihrer Facebook-Seite schienen geschockt und ungläubig über ihren Tod. Im Gegensatz zu den drei anderen angeblichen Selbstmorden zu diesem Zeitpunkt, ist der Ort unbekannt, wo Dr. Paas gefunden wurde. Auch die Details ihres angeblichen Selbstmordes. Viele scheinen besorgt um ihre Haustiere, die, wie sie sagen, sie sehr liebte.

15) 29. Oktober 2015 – Jerome E. Block

… Arzt sprang von den Central Park West Apartments in den Tod. Die Behörden sagen, Block sprang aus dem 20. Stock des Komplexes gegen 9.30 Uhr. (Details und ein Video ist hier zu finden)

16) im Jahr 2015

… unfallbedingte Todesfälle, meist ganzheitliche Ärzte. 

Dabei auch die berühmte ganzheitliche ABC News Ärztin, die angeblich ausrutschte, fiel und ihren Kopf aufschlug bei einem Urlaub auf Hawaii. Ihr Körper soll aufs Meer hinaus getrieben sein. Es häufen sich auch die Unfalltoten von ganzheitlichen Ärzten in New York. 

17)  Erin Elizabeth bezog in ihren Ausführungen keine PhD’s (Doktoren der Philosophie) in die Serie mit ein (es sei denn, sie waren auch ein MD, DO oder DC). Jedoch wurden auch 2 kanadische PhD’s getötet. Einer wurde erstochen in einer sicheren Gegend gefunden, wie seine Freunde sagen. Eine andere (Canadian PhD), eine Frau und Mutter von zwei Kindern, wurde erstochen in einem flachen Grab gefunden. Die Umstände beider Todesfälle sind seltsam, vor allem der letztere.

Trotz Morddrohungen wird Erin Elisabeth auch weiterhin dran bleiben, wie sie auf ihrer Seite HealthNutNews bekannt gibt. 2016 wird sie auf verschiedenen Veranstaltungen zu diesem Thema sprechen, wo eine Gruppe von mehreren tausend Ärzten anwesend sein wird. 

Sie möchte mit ihren Berichten nicht, dass andere Ärzte in Angst leben. Auch wenn sie weiß, dass viele in ihrer Praxis Leibwächter aufgrund dieser Vorfälle eingestellt haben. Sie verstehe, dass es notwendig ist, sich sicher zu fühlen, aber hofft, dass entsprechende Gruppe der ganzheitlichen Medizin mutig genug ist die Fackel weiter zu tragen und ihr großes Werk zu tun, in Erinnerung an diejenigen, die 2015 ihr Leben ließen.

Denn Angst ist ein gern genutztes Mittel der Verwirrung und Manipulation. Wache Augen und ein offenes Bewusstsein lassen uns erkennen.

Weitere Beiträge zum Thema „Heilen“ findest du hier bei uns auf der HORIZONWORLD.

Quellen:

http://www.healthnutnews.com

http://www.thrivemovement.com

Teile den Bericht, wenn er Dir gefallen hat. Das hilft diese Themen zu verbreiten. Vielleicht bist Du das „Zünglein an der Waage“.

Quelle: http://www.horizonworld.de/wer-toetet-heiler-und-warum-raetselhafter-tod-von-holisten/

Der Geist aus der Flasche

Ruhig und ohne Ablenkung in die Silvester-Nacht hinein-lauschend… während draußen ein Eisregen niederging, ein ums andere mal. Eisig war auch das Grundgefühl, das ich dabei hatte – und es ging bis auf die Knochen. Je mehr die Nacht fortschritt, desto intensiver war zu spüren, dass sich da nun etwas zusammenbraute und konzentrierte, das der Verstand in keiner Weise noch fassen konnte. Eine schwere Decke von Ahnungen und tieferem „Wissen“ lag über allem.

Wie ein Meißel hat das neue Jahr danach begonnen, die alten Strukturen aufzubrechen… Seine Tage hämmern eins nach dem anderen davon in Stücke… und trennen es von dem, was bisher war. Es ist ein radikaler Prozeß.

Bereits die erste Woche dieses sogenannten „neuen Jahres“ hat eine Art Zusammenfassung dessen gezeigt, was man nun in vollem Ausmaß inszenieren wird. Der Geist wurde aus der Flasche gelassen.

Wir befinden uns gerade im Steinbock-Monat, in welchem die Erde in unseren Breiten naturgemäss in der Winterstarre liegt, würde man nicht ständig am Wetter herum manipulieren. Aber freilich gehört auch das mittlerweile zur psychologischen Kriegsführung.

Genau mit dem Jahresbeginn sanken plötzlich die Temperaturen und damit kamen Schnee, Eis und Starre… und der „Bock“ trat in Aktion (von dem man wissen muß, dass er eine sehr zentrale Figur in all den satanistischen Machenschaften unserer geheimen Weltregierung darstellt). Nicht umsonst hat sie sich diese Zeit (mit dem künstlichen Neujahr und dem inszenierten Weihnachten) gewählt, weil man gerade da außerordentlich tief in die Geschehnisse der Welt (von ganz bestimmten Plätzen aus) eingreifen kann.

Doch wieder zurück zu dieser Nacht:

Ob nun in Köln, in Berlin, in Stuttgart, in Hamburg… in Salzburg, Innsbruck und Wien – mit verschiedenen Schattierungen und in unterschiedlichen Stärkegraden ist plötzlich überall dasselbe passiert. Abgesehen davon, dass man München mit einem vorgeschobenen Terror-Alarm (von dem man natürlich wußte, dass er von der IS geplant sei) in dieser Nacht sowieso in einen Ausnahmezustand versetzt hat. Das aber ist schon so alltäglich geworden, das es kaum mehr jemanden interessiert.

Tagelang hat man dann versucht, alles unter den Teppich zu kehren und jene, die es gesehen haben, mundtot zu machen. Als das alles nicht mehr funktionierte und die Medien doch ein paar Zeilen darüber schreiben mußten, begann die inszenierte Empörung jener, die zuvor wissentlich und genau nach Plan all das über den Kontinent gebracht hatten und es immer noch tun. Sie reden nun von „hartem Vorgehen“, von „null Toleranz“ und der „vollen Härte des Gesetzes“, mit der sie vorgehen werden. Welche Gesetze jedoch, wo sie doch seit dem Sommer ganz offen demonstrieren, wie man eines nach dem anderen einfach ab-installiert?

Zusätzlich hat man die Polizei gezwungen, weder wirklich einzugreifen (denn sie wußte augenscheinlich einiges von dem, was sich da zusammenbraute) noch etwas sagen zu dürfen. Die Menschen realisieren nun langsam, dass von dieser Seite kein Schutz mehr zu erwarten ist.

Die Medien dürfen sowieso nur das öffentlich machen, was ihnen vorgegeben wird und es wurde bei Interviews mit Abbruch gedroht, falls jemand es wagen sollte zu sagen, was wirklich geschehen ist.

Es muß freilich erwähnt werden, dass all das in den letzten Monaten überall in unseren Städten abläuft und dass es systematisch von oben herab mit Schweigen belegt wird. Wer etwas sagt, verliert seinen Job, seine Ehre und mitunter auch seine Existenz. Erinnern wir uns: Vor etwa 80 Jahren hat es genauso begonnen. Und die Menschen schliefen weiter…

Wir spüren nun immer mehr, dass hier etwas geschieht, das in vielen anderen Ländern in den letzten Jahren und Jahrzehnten genauso passiert ist: Aus dem Hintergrund heraus hat man begonnen, das Volk mit zum Teil sehr aggressiven Armeen von jungen Männern zu infiltrieren, die gut traintiert waren und über längere Zeit auf ihren „Job“ vorbereitet wurden (die Vergewaltigung von Frauen war dabei ein zentraler Bestandteil)… und mit deren Hilfe dann ein von langer Hand geplanter Umsturz inszeniert wurde, der nach aussen z.B. als Farbrevolution dargestellt wurde (Georgien, Ex-Jugoslawien, Tschechoslowakei, Ägypten, Irak, Libyien, Syrien, Jemen, Ukraine… ganz zu schweigen von Afrika sowie Mittel- und Südamerika, aber auch Asien und Südeuropa). Hat man dann erreicht, was man wollte – nämlich den Umsturz der Regierung und die Installation von getreuen Vasallen des Westens – dann verließ man das Land, das mittlerweile oft sowieso in Schutt und Asche gelegt worden war, je nachdem, wie man es für die weiteren Manöver brauchte.

Jetzt aber geht es um mehr – es geht um das Finale und um den Endsieg jener, die die ganze Erde ab nun regieren wollen. Die dazu grundlegende „Neue Weltordnung“ wurde bereits überall verkündet… und Europa ist noch die letzte Festung, die einzunehmen ist, um das Geplante umsetzen zu können und die Menschen damit in eine unvorstellbare – und vor allem ewige – Sklaverei zu zwingen. Und sie werden es nicht merken, glaubt man zumindest. Jedenfalls ist das der eigentliche Grund dafür, dass die Frontfrau dieser Elite ständig Dinge durchzieht, die sich bis vor kurzem wohl niemand hätte vorstellen können. Alle ihre Aktionen – die sie gemeinsam mit ihren europäischen Regierungskollegen diktatorisch durchsetzt – sind genau geplante Bestandteile jenes „Geistes aus der Flasche“, der nun durch das Spinnengewebe jener Realität heult, welches seit langem bereits über der Erde liegt und sie damit in ein tiefes Koma versetzt hat.

Was jetzt „von oben“ kommt im Bezug auf diese Vorfälle, ist deshalb freilich blanker Hohn. Denn man lässt die Menschen einfach wissen, dass man mit all dem überfordert sei… und dass aus diesem Grund sowieso keiner der Täter gefasst werden könne. Und man darf es auch nicht.

Die Gesetze sind mittlerweile so umgeschrieben, dass Einheimische sich schämen müssen, wenn sie sich für ihre Würde, ihre Rechte und ihre Freiheit einsetzen. Sie müssen schweigen, denn diese sogenannten „Flüchtlinge“ oder – wie man sie jetzt immer mehr nennt – „Schutzsuchenden“ stehen unter Staatsschutz und dürfen daher Polizei und Menschen verhöhnen. Schliesslich seien sie hierher eingeladen worden und sie haben einen Auftrag – einen ganz bestimmten sogar.

Geht es um Einheimische und egal, um welch minimale „Straftat“, dann wird jeder Zentimeter aus deren Privatleben umgedreht und verdreht. Hier aber redet man sich hinaus und macht damit klar, wer die Macht bereits übernommen hat.

Natürlich ist dabei wichtig zu sehen: diese Horden von Männer, die man während der letzten Monate (und noch immer) über unsere Grenzen geschickt hat, sind ebenfalls Opfer einer ganz perfiden Strategie. Und auch sie wissen es nicht!

Während der Papst am Neujahrstag die Menschheit wieder auf die Flüchtlingsagenda eingeschwört und „wider die Gleichgültigkeit“ gepredigt hat… brodelte es weiter. Kurz darauf stürzte die Börse in China ab und der Rest zog nach, dann gleich noch einmal. Für VW begann sich – trotzdem man weiß, was da gedreht wurde – die Schlinge in dieser ersten Jahreswoche ganz zuzuziehen. Und Mr.Obama zerdrückte ein paar Krokodilstränen, um medienwirksam den Amerikanern mitzuteilen, dass sie bald schon entwaffnet werden sollten. Man hat es nun also eilig. …

Das alles stand relativ im Vordergrund, während man den Krieg im Nahen Osten nun Schlag auf Schlag von einem Höhepunkt zum nächsten führt. Man nennt es nur nicht so und man berichtet auch kaum darüber… Ablenkung hat bei den Menschen immer noch gut funktioniert.

Und am 6.Januar, der bei uns ein Feiertag ist, trat noch einmal der mächtige Herr im Vatikan auf, um zu verkünden, dass nun der Weltuntergang beginnen würde. Freilich machte er es in solchen Worten und Gesten, die keiner verstand. Wer jedoch genau hinsah wußte, dass er damit dem Tag alle Ehre machte. Denn es wurde die sogenannte „Epiphanie“ – die „Erscheinung“ (des Herrn im Tempel) gefeiert, der bei uns auch als der „Dreikönigstag“ bekannt ist. Damit ist wahrlich „der Herr“ erschienen, jener nämlich, den sie tatsächlich verehren. Davon jedoch werden wir später wohl noch einiges hören.

Die Rauhnächte waren damit zu Ende gegangen, und sie waren heuer wirklich schwer handhabbar. Man spürte, wie manipuliert wurde, um noch einmal das zu verbergen, was ansonsten kaum mehr möglich war: der weit offene Zugang in die „andere” Welt. Als sich das “Tor zur Anderswelt” dann scheinbar zu schließen begann (weil soviel Raketenrauch und chemische Wolken über der Erde hingen), war man darüber im Bilde … was nun herannaht. In Wirklichkeit aber ist dieser Durchgang bereits weit offen geblieben. Die Zeit ist gekommen!

Damit aber setzte dann plötzlich wieder Tauwetter ein.

Für uns geht es nun um die tägliche Meisterschaft und es wird wichtig werden, dass wir jeden dieser Tage bewusst zu gestalten lernen – vom Anfang bis zur Nacht – statt ihn einfach hinter sich zu bringen oder ihn mit irgendwelchen Nichtigkeiten zu vertrödeln… Es ist dabei auch ganz egal, wo wir sind und was wir tun. Einzig und alleine auf das WIE kommt es an.

Wir können aus jedem Tag ein Meisterwerk machen… in dem WIR die Gestalter und Schöpfer sind. Andere und äussere Ereignisse können uns dabei nur dann Angst machen, wenn wir es ihnen gestatten. Ansonsten nehmen wir sie zur Kenntnis… und bauen weiter an dem, was wir für uns erträumen.

Und wir werden dabei auch wieder lernen, selber unsere Feste zu feiern… und zwar so, dass sie unseren Bedürfnissen und den Gegebenheiten der Erde angepasst sind – anstatt alle Jahre wieder das gleiche Rad laufen zu haben und dem Vorgegebenen wie Lemminge zu folgen.

Im Bezug auf all die „öffentlichen“ Veranstaltungen zu ganz bestimmten Festen werden wir uns auch fragen müssen, wer sie denn und zu welchem Zweck installiert hat? Wir werden uns fragen müssen, wem wir da folgen, wenn krachend ein für die Elite neues Jahre eingeleitet wird…und dabei die Natur, die Tiere, die Kinder schwer darunter leiden?

Und wir werden uns fragen müssen, wozu dabei unendlich viel Geld (= unsere Energie) in die Luft geballert wird, während für diejenigen, die nicht „erfolgreich“ genug sind in dieser kranken Gesellschaft… kein Geld da ist – auch nicht für die Frauen, um sich lange genug um ihre Kinder kümmern zu können?

Es ist Kriegslärm, der da jedes Jahr stundenlang in der Luft liegt – während Massen von Menschen im Alkoholnebel versinken – aber wir haben gelernt, es als normal zu betrachten… und unsere wahren Gefühle dafür wieder einmal abzuschalten. Doch ist das durchaus so gewollt.

Die Gerade-noch-Machthaber haben nun begonnen, die von ihnen inszenierten Feste selber intensiv zu sabotieren – und zwar, um neue einführen zu können und dabei die bisherige Gesellschaft auseinander zu reissen. Das mag zunächst „furchtbar“ erscheinen – aber es ist unsere grosse Chance, uns endgültig zu befreien und das alte Netz hinweg zu fegen… und so auch jene Kreaturen zu befreien, die sich – scheinbar unentrinnbar – in ihren eigenen Netzen verfangen haben. Sie warten geradezu darauf… Es wäre deshalb eine wirkliche Zeitverschwendung, das alte Netz mit unseren Ängsten noch einmal aufzuladen.

WIR sind die Meister unseres Lebens. Jetzt ist die Zeit da, es auch zu beweisen!

Copyright: http://inner-resonance.net/ (Magda Wimmer)

 

Quelle : http://inner-resonance.net/2016/01/09/der-geist-aus-der-flasche/

 

Gruß an die Meister des Lebens
Kräutermume