Schlagwort-Archive: New World Order

Reaktion auf Giftgasangriff – USA greifen Luftwaffenbasis der syrischen Armee an!

Donald Trump hat seiner Drohung Taten folgen lassen. Die USA feuerten rund 50 Raketen auf eine Luftwaffenbasis des Regimes in Syrien ab.

Zerstörer USS Porter (Archivbild)

DPA

Zerstörer USS Porter (Archivbild)

Die USA haben mehr als 50 Marschflugkörper des Typs Tomahawk auf Ziele des syrischen Regimes abgefeuert. Darunter hat sich auch der Luftwaffenstützpunkt befunden, von dem aus der mutmaßliche Giftgasangriff auf die Stadt Chan Schaichun am Dienstag begonnen haben soll. US-Präsident Donald Trump habe den Angriff angeordnet, sagte ein Sprecher. Trump werde sich in Kürze äußern, teilte das Weiße Haus mit.

Die Raketen wurden von Kriegsschiffen im östlichen Mittelmeer abgefeuert. Der angegriffene Flughafen in der Provinz Homs verfügt über zwei rund drei Kilometer lange Start- und Landebahnen. Anfang 2016 waren auch russische Helikopter dort stationiert. Unklar ist, ob sich zum Zeitpunkt der US-Angriffe dort noch russische Soldaten aufhielten. Moskau hatte bestritten, eine dauerhafte Militärpräsenz auf der Basis aufbauen zu wollen. Zu den anderen Zielen gab es zunächst keine Angaben. Der Angriff soll bereits abgeschlossen sein.

Trump und Außenminister Rex Tillerson hatten nur Stunden zuvor den Druck auf die Regierung des syrischen Staatschefs Baschar al-Assad erhöht. Die USA wollten eine internationale Koalition schmieden, um Assad abzulösen, sagte Tillerson. Trump hatte sich von seinem Verteidigungsminister James Mattis über militärische Optionen im Syrien-Konflikt unterrichten lassen. Die USA reagierten damit auf einen mutmaßlichen Giftgasangriff am Dienstagmorgen, den sie der Regierung Assads zuschreiben.

Vor dem Angriff hatte Russland die USA vor „negativen Konsequenzen“ bei einem militärischen Eingreifen in Syrien gewarnt. „Alle Verantwortung bei einer militärischen Aktion liegt auf den Schultern von denen, die diese fragwürdige und tragische Unternehmung beginnen“, sagte der stellvertretende russische Uno-Botschafter Wladimir Safronkow. Der Uno-Sicherheitsrat hatte sich zuvor bei einer Sondersitzung in New York erneut nicht auf eine neue Syrien-Resolution verständigen können.

Quelle : http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-usa-greifen-luftwaffenbasis-der-syrischen-armee-an-a-1142256.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=%5Bderspiegel%5D&utm_campaign=%5Btwitter%5D#ref=rss

Gefunden bei :  :https://www.infowars.com/ron-paul-chemical-weapons-attack-in-syria-likely-a-false-flag/


EIGENER KOMMENTAR :

JEDER weiß, werter Präsident Trump, daß sowohl Assad als auch Russland daran UNSCHULDIG sind, sondern die REBELLEN SELBER! Sowas nennt man in Ihren Kreisen „Kollateralschäden“… es ist ein Lager von dem IS getroffen worden, in dem das Zeug lagerte und bevor sie es gegen die Bevölkerung einsetzen konnten, haben sie es selber bekommen – leider waren darunter „ZIVILISTEN“…

Und noch eins, werter Präsident Trump : NIEMAND faßt einen mit GIFTGAS/ SENFGAS Verseuchten mit bloßen Händen an…er ist sofort kontaminiert und stirbt!
Es ist ein KONTAKTGIFT, welches bei KONTAKT MIT SELBIGEM SOFORT ZUM TODE FÜHRT! NIEMAND wäscht sein Auto inmitten einer Gruppe von „soeben mit an Giftgas Sterbenden“… Der wäscht genau 5 SEKUNDEN… dann stirbt er!

Also, WAS für ein Müll soll den Menschen hier verkauft werden und WARUM sollen die Menschen so auf einen „KRIEGERISCHEN ANGRIFF“ – sprich im Klartext
„3. WELTKRIEG“ ZUR INSTALlATION (IN-ST-ALLA-ZION) DER SO DRINGEND VON DEN ELITEN BENÖTIGTEN NEUEN WELT ORDNUNG EINGESCHWOREN WERDEN???? BEWUßTES LÜGEN DURCH FALSCHAUSSAGEN, UM DEN ANGRIFFSKRIEG GEGEN SYRIEN UND RUSSLAND ZU RECHTFERTIGEN?!

DIESELBE LÜGE WIE 1999 JUGOSLAWIEN, 2001 TT/9/11, WIE BEIM IRAK,WIE IN LYBIEN….“ er hat Giftgas gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt…Saddam Hussein, Muhammar al Ghaddafi…“

DIESE LÜGE IST AUSGELUTSCHT …. WIR WISSEN BESCHEID!

In Chan Schaichun und Umgebung sind überwiegend Kämpfer der Terrormiliz „Eroberungsfront Syrien aktiv, die noch bis Sommer 2016 „Nusra-Front“ hieß und offiziell zum Terrornetzwerk al-Qaida gehörte. Hinzu kommen mehrere andere salafistische Milizen.
…Und ISIL ist komischerweise zufällig ganz in der Nähe ….

Machtverteilung in Syrien :

Bitte GENAU HINHÖREN, auch wenn es auf englisch ist…. keine Masken, keine Schutzanzüge… ja ja ja…von 2014…

WEM NUTZT ES???

 

Gruß an die Wissenden…
Kräutermume

 

Papst Franziskus: Terror-Islam keine Sünde – CO2-Hervorbringung (Atmung) eine Todsünde. Papst plappert NWO Programm nach

Dpope-francis+Cardinal-Philippines_er weltliche Papst  Franziskus hat es wieder getan: Er bekennt  eindeutig die NWO Agenda 21  und hier – macht es nun obendrein eine Sünde, CO2 (Atmung) zu erzeugen.
Er dient eindeutig dem “Weltfürsten” (Johannes 14:30). Kein Wunder, denn in einer schwarzen Messe in der Nacht vom 28/29 Juni 2016  inthronisierte   der Vatikan Satan als das Oberhaupt der Kirche  – und später Papst Franziskus als Leiter und hier der Eine-Welt-Religion und hier und hier, die Jesus Christus ausschließt. Der Papst führt die Interfaith Bewegung.

The Daily Mail 1 Sept. 2016: Die Gläubigen sollten um Vergebung für die Sünden “gegen die Umwelt” bitten.
Franziskus rief die Menschheit auf, alle konkreten Schritte zu unternehmen, um den Kurs zu ändern, beginnend mit der Rückzahlung dessen, was er die “ökologische Schuld” (unsere CO2-Produktion) benannte, die die reichen Länder den Armen schulden, die Bereitstellung der notwendigen finanziellen Mittel und technischen Unterstützung, um ihnen zur  Bewältigung des (nicht-existenten) Klimawandels zu verhelfen  und nachhaltige Entwicklung  zu fördern”, schrieb er.
Schließlich schlug er vor, dass Sorge um die Umwelt den sieben geistigen und leiblichen Werken der Barmherzigkeit als “Ergänzung” hinzugefügt werde,  (Siehe Jahr der  Gnade).

Die Werke der Barmherzigkeit, die der Papst die Menschen bittet,  zu verrichten, gehen “nicht darum, die Welt von morgen zu ändern.” Vielmehr sind sie über Gesinnungs-Änderung.

Der  Ppope-welcomeapst begrüßt die Ideologie des Islams und lädt Koran-gehorsame Terroristen, überall christen-verfolgende und christen-ausrottende Muslime nach Europa in unbegrenzter Zahl ein fliegt sogar nach Lesbos, um sie sie nach Rom in seinem  Flugzeug zu transportieren. Dabei pflanzt er die unchristliche  mörderische und verstümmelnde Scharia nach Europa um. Der Papst arbeitet für die NWO und hier  – obwohl Jünger Johannes in seinem 2. Brief 1: 7-11 es verbot und klar sagt, wer  Menschen mit anderen Lehren als die Christi willkommen heisst und Unterkunft bietet,  sich selbst der bösen Taten solcher Leute mitschuldig macht.
Um diese Lehre, die im Sinne Christi gebracht wurde, zu verspotten, nennt der Papst diese Christen-Hasser ein Geschenk und bittet um deren Vergebung,
 dass wir sie zurecht  fürchten und sie nicht begrüssen!!

Franziskus predigt eklatant kommunistische Nachhaltigkeit und Nord-Süd-Umverteilung des Reichtums – ohne die wirkliche Bedrohung zu sehen: Den Koran und nicht-nachhaltige muslimische Massen-Reproduktion – sowie die unendliche Korruption der Diktatoren dieser Länder, die unsere Gelder in eigene Tasche stecken.  Afrikas Bevölkerung wird sich bis  205o verdoppeln!! DerVatikan verurteilt Empfängnisverhütung!

Dieser Papst ebnet  bewusst der Scharia den Weg und pflanzt sie nach Europa um, während er  Ausatmung von  harmlosem CO2 – dem Gas des Lebens –  eine Todsünde nennt!!

Dieser Pfrancis_bent_cross_medapst zeigt sogar  seine Verachtung vor dem Opfer Jesu Christi am Kreuz, indem er das freimaurerische Satans-Handzeichen zeigt und das freimaurerische gebogene Kreuz demonstriert: Es wurde vom Italiener, Lello Scorzelli (1921-1997), in den 1960er Jahren entwickelt  und wurde vom Freimaurer-“Papst” Paul VI eingeführt,  der es zum ersten Mal  am 8. Dezember 1965 bei der Schließung seiner modernistischen,  satanischen Räuber- Synode verwendete, die  als  das “2. Vatikan-Konzil ” bekannt ist.

 

Quelle : http://new.euro-med.dk/20160902-papst-franziskus-terror-islam-keine-sunde-co2-hervorbringung-atmung-eine-todsunde-papst-plappert-nwo-programm-nach.php

 

NATO-Doktrin: Atomwaffenfreie Staaten müssen im Kriegsfall Atombomben einsetzen

Nach der Stationierung neuer Atombomben in Deutschland wurde nun bekannt, dass die atomwaffenfreien NATO-Staaten diese Bomben im Ernstfall auch selbst einsetzen müssen. Foto: The Official CTBTO Photostream / flickr (CC BY 2.0)

Nach der Stationierung neuer Atombomben in Deutschland wurde nun bekannt, dass die atomwaffenfreien NATO-Staaten diese Bomben im Ernstfall auch selbst einsetzen müssen.
Foto: The Official CTBTO Photostream / flickr (CC BY 2.0)

Nachdem in Deutschland auf Druck der USA neue Atombomben am Fliegerhorst Büchel stationiert werden – Unzensuriert.at berichtete – kommen nun weitere brisante Details dieses Vorhabens ans Tageslicht. So sollen die zwanzig neuen Atombomben vom Typ B61-12 wesentlich zielgenauer sein und zudem insgesamt eine Sprengkraft von 80 Hiroshima-Bomben aufweisen. Dem nicht genug, ist das deutsche Militär verpflichtet, die Atombomben auch einzusetzen.

Atomwaffenfreie NATO-Staaten müssen Bomben „bei Bedarf“ einsetzen

Die Vorbereitungen für die Stationierung haben bereits begonnen, wie das ZDF-Magazin Frontal21 berichtete. Besonders brisant: NATO-Staaten wie Deutschland, die Türkei oder auch Italien üben den Einsatz der Atombomben mit ihren nationalen Militärs und das obwohl die Staaten de iure atomwaffenfrei sind. Das Vorgehen wird im Rahmen der NATO-Praxis der „Nuklearen Teilhabe“ von allen Mitgliedern gefordert. Im Falle eines Kriegsausbruches mit NATO-Beteiligung hieße dies, dass etwa deutsche Flieger mit Atombomben bestückt werden und deren Piloten die Bomben dann auch über dem Zielgebiet abzuwerfen haben.

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, kritisierte das Vorgehen scharf. Es sei ein klarer Verstoß gegen den Atomwaffensperrvertrag, der unter anderem von den USA initiiert wurde. Die Verletzung betrifft Artikel 1 und 2, wo von einer „Nichtverbreitung von Atomwaffen“ die Rede ist. Darüber hinaus ist es dem deutschen Militär verboten, Atomwaffen einzusetzen.

„Intelligente“ Atombombe gegen Russland?

Die Sorgen Russlands angesichts der Stationierung moderner Atomwaffen im NATO-Land Deutschland scheinen berechtigt. Als reine Abschreckung gegen potentielle „Feinde“ kann die Aufstockung nicht gewertet werden, da bereits unzählige Atomwaffen in Büchel lagern. Zudem sollen weitere europäische und asiatische Standorte mit amerikanischen Atombomben aufgerüstet werden, unter anderem die Luftwaffenbasen im italienischen Aviano, sowie im türkischen Incirlik (e.K.: da sind jetzt die deutschen Soldaten wegen des Kriegsaktes gegen Syrien!). Die Frage nach den Intentionen der USA steht somit deutlich im Raum.

Die neuen US-Atombomben gelten als sogenannte „intelligente“ Bomben. Sie steuern ihre Ziele präzise an und ihre Sprengintensität kann programmiert werden. Kritiker befürchten dadurch eine Senkung der Hemmschwelle für einen potentiellen Einsatz. Zahlreiche Studien warnen bereits seit Jahren vor der Sinnlosigkeit einer atomaren Aufrüstung als Abschreckung, zudem wären die humanitären und ökologischen Auswirkungen eines Atomkrieges fatal. Die Erde könnte zu einer unbewohnbaren Zone gebombt werden.

Russland reagiert auf Provokation

Als einer der wenigen deutschen Politiker warnte der frühere parlamentarische Staatssekretär im Verteidigungsministerium, Willy Wimmer (CDU), vor neuen „Angriffsoptionen gegenüber der russischen Föderation“. Die Stationierung neuer Atomwaffen in Deutschland und Europa sei nicht mehr als eine bewusste Provokation gegenüber den russischen Nachbarn, so Wimmer. Russland hingegen könnte Berichten zufolge aus dem Atomwaffensperrvertrag austreten und nukleare Waffen in der Exklave Königsberg (Kaliningrad) in Richtung Deutschland positionieren. Auf jeden Fall verstößt Deutschland durch die Stationierung neuer Atomwaffen auf seinem Staatsgebiet gegen den Atomwaffensperrvertrag, den es unterzeichnet hat.

Quelle : https://www.unzensuriert.at/content/0019441-NATO-Doktrin-Atomwaffenfreie-Staaten-muessen-im-Kriegsfall-Atombomben-einsetzen

Gruß an die , die Gewissen haben!
Kräutermume

Öffnet die Grenze oder sterbt – open or die ! Und die sind auf den Weg nach Deutschland…

https://www.facebook.com/halle.leaks.de/videos/1007384979284388/

hier wird Einlass gefordert! mit Gewalt und der Spruch: OPEN OR DIE ! sagt alles….

Diese „Flüchtlinge“ sind alle auf dem Weg hierher…Im Videoclip ganz unten ist deutlich zu hören wie aggressive Flüchtlinge „Open or die“

(öffnet die Grenze oder sterbt).

Auch als Plakat „OPEN OR DIE!“ zu sehen…unten das weiße Tuch…die, die sich zuletzt dann dahinsetzen, halten es .

Quelle : https://www.facebook.com/halle.leaks.de/videos/
———————————————————————————————————————

Hier noch so ein „tolles“ Video
https://www.facebook.com/jakob.jaky.diener/videos/10200707235919031/

bis auf ein paar Ausnahmen alle schwarz… alles Afrikaner… und natürlich war gleich wieder eine Kamera zum Filmen dabei…?!
Auch hier hat ein Fernfahrer mal die in Calais (Frankreich) herrschenden Zustände gefilmt!
Fahrzeuge (LKW) werden auf den Autobahnen in Baustellen ausgebremst, gestoppt und von Asylanten bestiegen, um nach England zu gelangen!
(Gefilmt in Calais (Frankreich), nicht wie ursprünglich angegeben in Ungarn oder Bulgarien!!)

Quelle : https://www.facebook.com/jakob.jaky.diener/videos/
—————————————————————————–

 

EIGENER KOMMENTAR :

Ich suche meinen Stamm

Die Leute meines Stammes sind leicht zu erkennen:
Sie gehen aufrecht, haben Funken in den Augen
und ein Schmunzeln auf den Lippen.

Sie halten sich weder für heilig noch erleuchtet.
Sie sind durch ihre eigene Hölle gegangen,
haben ihre Schatten und Dämonen angeschaut,
angenommen und offenbart.

Sie sind keine Kinder mehr,
wissen wohl was ihnen angetan worden ist,
haben ihre Scham und ihre Rage explodieren lassen
und dann die Vergangenheit abgelegt,
die Nabelschnur abgeschnitten und
die Verzeihung ausgesprochen.

Weil sie nichts mehr verbergen wollen,
sind sie klar und offen.
Weil sie nicht mehr verdrängen müssen,
sind sie voller Energie, Neugierde und Begeisterung.
Das Feuer brennt in ihrem Bauch!

Die Leute meines Stammes kennen
den wilden Mann und die wilde Frau in sich
und haben keine Angst davor.
Sie halten nichts für gegeben und selbstverständlich,
prüfen nach, machen ihre eigene Erfahrungen und
folgen ihrer eigenen Intuition.

Männer und Frauen meines Stammes
begegnen sich auf der gleichen Ebene,
achten und schätzen ihr „Anders“-Sein,
konfrontieren sich ohne Bosheit und lieben ohne Rückhalt.

Leute meines Stammes gehen oft nach innen,
um sich zu sammeln,
um Kontakt mit den eigenen Wurzeln aufzunehmen,
sich wieder finden, falls sie sich im Rausch des Lebens verloren haben.

Und dann kehren sie gerne zu ihrem Stamm zurück,
denn sie mögen teilen und mitteilen,
geben und nehmen, schenken und beschenkt werden.

Sie leben Wärme, Geborgenheit und Intimität.
Getrennt fühlen sie sich nicht verloren wie kleine Kinder und
können gut damit umgehen.
Sie leiden aber an Isolation und sehnen sich nach ihren Seelenbrüdern und -schwestern.

Die Zeit unserer Begegnung ist gekommen.

Ich rufe meinen Stamm auf!

 

Gruß an meinen Stamm, an meine Seelenbrüder und Seelenschwestern – es wird Zeit aufzubrechen und zurückzuholen, was uns vor Jahrhunderten weggenommen – gestohlen- wurde :

UNSERE FREIHEIT, UNSER WISSEN UND UNSERE HEIMAT !
Kräutermume

Abstimmung über die fortwährende Gültigkeit der 166-jährigen dänischen Verfassung – The Telegraph veröffentlicht die Wahrheit: „Geheimnisvolle Elite erstellte EU, um Weltregierung aufzubauen“ –

von Anders

ADDENDUM:  Press TV 27 Nov. 2015 Der niederländische  Ministerpräsident Mark Rutte, dessen Land sich darauf vorbereitet, der nächste EU-Präsident zu werden:

“Der erste Schritt ist, sicherzustellen, dass die EU-Grenze unter Kontrolle kommt.  Wie wir alle vom römischen Imperium wissen, gehen grosse Imperien unter, wenn die Grenzen nicht geschützt werden.”


The Telegraph 27. November 2015, von Alan Sked, dem ursprünglichen Gründer der UKIP und Professor für Internationale Geschichte an der London School of Economics.

Warum sollte das Vereinigte Königreich der EWG  beitreten?

Die Antwort ist, dass Harold Macmillan und seine engsten Berater  Teil einer geistigen Tradition waren, die das Heil der Welt in irgendeiner Form der Weltregierung auf Basis  regionaler Föderationen sahen.

The Canberrra Times 13 Oct. 2015Freimaurer Winston Churchill arbeitete für Europas Vereinigte Staaten  (EU-Vater) und Eine-Welt-Regierung

churchill_world_governmentMacMillan war auch ein enger Bekannter von Jean Monnet, der das gleiche glaubte. Es war daher Macmillan, der Vertreter der Europäischen Föderalistischen Bewegung im britischen Kabinett wurde.

In einer Rede im Unterhaus befürwortete er eine Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS), noch bevor die reale Sache angekündigt worden war. Später sorgte er  für einen Assoziations-Vertrag  zwischen Großbritannien und der EGKS, und er war es, der sicherstellte, dass ein britischer Vertreter an die Brüsseler Verhandlungen im Anschluss an die Konferenz von Messina, die Geburtsstunde der EWG, geschickt wurde.

In den späten 1950er Jahren regte er Verhandlungen über eine Europäische Freihandelszone in Richtung Mitgliedschaft in der EWG an. Dann, als General de Gaulle begann, die EWG in eine weniger föderalistische Organisation zu drehen, nahm er das Risiko der Einreichung eines britischen Antrags auf  vollständige  Mitgliedschaft in der Hoffnung, gaullistische Ambitionen zu vereiteln.

Sein Ziel war es, im Bündnis mit  Befürwortern einer föderalistischen Weltordnung in den USA und Europa, die deutsch-französische Allianz, die als  Ausdruck  des französischen und deutschen Nationalismus gesehen wurde, zu vereiteln.

Der französische Staatsmann, Jean Monnet, (1888 – 1979), wurde im Jahr 1956  zum Präsidenten des Aktionskomitees für die Vereinigten Staaten von Europa (CIA’s ACUE) ernannt.

macmillan-620_1890654bMonet traf sich unzählige Male heimlich mit Heath und Macmillan, um den britischen Beitritt zu erleichtern. In der Tat,  er wurde vor dem britischen Parlament über die  Bedingungen für die britische Annäherung an Europa  informiert.

Trotz Beratung durch den Lordkanzler, Lord Kilmuir, dass die Mitgliedschaft das Ende der britischen Parlamentssouveränität bedeuten würde, täuschte Macmillan bewusst dem Unterhaus  – sowie praktisch allen anderen, von den Commonwealth-Staatsmännern, Kabinettskollegen bis zur Öffentlichkeit hin vor, dass es lediglich um kleinere kommerzielle Verhandlungen ginge. Er versuchte sogar, de Gaulle vozutäuschen, dass er  anti-föderalistisch und ein enger Freund sei, der Frankreich und Großbritannien verhelfen würde, Polaris-Raketen von den Amerikanern zu bekommen. De Gaulle durchschaute ihn völlig und legte sein Veto gegen den britischen Beitritts-Versuch ein.

ACUE-1969Macmillan überliess Edward Heath die Angelegenheit zu fördern, und Heath veranlasste zusammen mit Douglas Hurd – so  Monnet-Dokumente —dass die Tory Partei  (geheimes) korporatives  Mitglied von  Monnets Aktions- Komitee für die Vereinigten Staaten von Europa (ACUE) wurde.

Rechts: ACUE 1969. Rechts im Bild der eben verstorbene Altkanzler Helmut Schmidt.

Laut  Monnets Helfer  und Biograph, Francois Duchene, haben sowohl  die Arbeiter- als auch die liberale Parteien später das Gleiche getan. Inzwischen hat der Graf von Gosford, einer der Außenminister Macmillans, im Oberhaus tatsächlich dem Oberhaus mitgeteilt, dass das Ziel der Außenpolitik der Regierung  Weltregierung sei.

monnet-1946Monnets Aktions-Komittee bezog auch finanzielle Unterstützung von der CIA und dem US-Außenministerium. Das anglo-amerikanische Establishment hatte sich  nun zur Schaffung  der Vereinigten Staaten von Europa verpflichtet.

Heute ist dies immer noch der Fall. Leistungsstarke internationale Lobbys sind bereits bei der Arbeit und versuchen zu beweisen, dass eine Rückkehr zur demokratischen Selbstverwaltung  Großbritanniens verhängnisvoll werde. Amerikanische Beamte wurden bereits darauf vorbereitet,  anzugeben, dass ein solches Großbritannien von jedem Freihandelsabkommen mit den USA ausgeschlossen werde,  und, dass die Welt den TTIP-Handelsvertrag brauche,  der eine Voraussetzung für das Überleben der EU sei.

Glücklicherweise zählen die republikanischen Kandidaten in den USA zu den Euroskeptikern, und Zeitschriften  wie The National  Interest argumentieren für den Austritt Grossbritanniens (Brexit).

Am wichtigsten ist, dass es viel  schwieriger sein wird,  die britische Öffentlichkeit wieder zu täuschen, nachdem sie einmal schon hinters Licht geführt wurde.

Kommentar

Mit Lug, Trug und Vertuschung wurde die EU als Region des Eine-Weltstaats gebaut und der Trug hält an. Nachdem die Niederländer und Franzosen die EU-Verfassung 2005 verworfen hatten, betrog die EU mit Merkel als Federführerin durch den Vertrag von Lissabon die Europäer nochmals.

Der Verfasser der Verfassung war der Spitzen-Trilateralist, Giscard d´Estaing. In der dänischen Zeitung  Politiken d. 27. okt. 2007 betonte d´Estaing stark, dass der Vertrag von Lissabon mit der Verfassung identisch sei – nur hätte man ungeniessbare Teile herausgenommen und als einfache Änderungen der schon verabschiedeten Maastrichter und den Nizza Verträgen versteckt!! (Le Monde 14. juni. 2007).

In Dänemark war es noch grotesker: Ministerpräsident Anders Fog Rasmussen hatte den Dänen eine Abstimmung über den Vertrag versprochen – brach aber sein Versprechen, als man den Namen des Vertrags änderte. Für diese Lüge wurde er mit stehenden Ovationen im Europäischen Rat empfangen –  als NATO-Generalsekretär und heute als Ratgeber der Rothschild-Bank, Goldman Sachs im Widerstand gegen das unlautere Verschenken der entscheidenden Aktien des Kronjuwels Dänemarks, des Energiegewinnungs-Konzerns DONG, an diese Rothschild-Bank, ernannt.

Das Ziel ist die Eine-Welt-Regierung
– das Mittel ist der Euromediterrane Prozess/Die Mittelmeer-Union

Die Mittelmeer-UnionIm Jahr 1992 verwarfen die Dänen in einer Volksabstimmung den Maastrichter Unions-Vertrag.  Um die Dänen 1993 dazu zu verlocken, in einer zweiten Volksabstimmung doch nicht dieses Konzept in der ganzen EU zum Scheitern zu bringen, wurde durch das Edinburgh Abkommen den Dänen 4 Ausnahme-Bestimmungen  garantiert, und zwar in Bezug auf:  1) Unionsbürgerschaft. 2) Die gemeinsame Währung, den Euro. 3) Die gemeinsame Verteidigungspolitik. 4) Übernationale Zusammenarbeit über rechtliche und innere Anliegen.

Seitdem sind die dänischen Freimaurer-Politiker in ihrer Bemühung, diese 4 Ausnahme-Bedingungen abszuschaffen, wie besessen.

Nun haben sie für den 3. Dezember eine erneute Volksabstimmung dekretiert – diesmal über die Rechtsausnahme.

Darin ist aber ein juristischer Haken, den die Politiker dem Volk vertuschen:
Als Dänemarks Freimaurer-Politiker ohne Volksabstimmung sich dem Vertrag von Lissabon unbedingt anschliessen wollten, hatten sie ein Problem: Es gab darin 9 Elemente, die unvereinbar mit der dänischen Verfassung waren.

Nun neutralisierte man diese Probleme zum Teil durch Abdeckung durch die Ausnahme-Bestimmungen – davon 4 Elemente durch die Rechtsausnahme.

Diese Ausnahme will man nun am 3. Dezember beseitigen – was de facto verfassungswidrig und illegal ist. Also ist das Referendum eine Abstimmung über die fortwährende Gültigkeit der 166-jährigen dänischen Verfassung – und zwar ohne dass man es dem Volk erzählt hat.

DIES IST DIE NWO

Gefunden bei : http://brd-schwindel.org/the-telegraph-veroeffentlicht-die-wahrheitgeheimnisvolle-elite-erstellte-eu-um-weltregierung-auf-zu-bauen/

Original-Quelle :http://new.euro-med.dk/20151129-the-telegraph-geheimnisvolle-elite-erstellte-eu-um-weltregierung-zu-bauen-endlich-wird-die-wahrheit-veroffentlicht.php

Gruß an die Dänen – bleibt standhaft, behaltet und behütet Eure Verfassung! Seid vorbereitet! Stimmt FÜR EURE Verfassung und gegen das Referendum! Nein zum Referendum, NEIN zur Rechtsausnahme !!!
Kräutermume

Terror in Paris: Selbstmordattentäter sind quicklebendig!

In den europäischen Medien kursieren Bilder und Geschichten von den angeblichen Attentätern von Paris. Bisher haben sich zwei ‪‎Selbstmordattentäter‬ quicklebendig wieder zu Wort gemeldet.

Fotos 1 und 2:
Die angeblich erste Selbstmordattentäterin „Hasna Aït Boulahcen“ lebt seit einigen Jahren in Marokko. Ihr wurde zum Verhängnis, dass Fotos, die während ihrer Zeit in Frankreich aufgenommen wurden, an Journalisten verkauft wurden. Sie heißt Nabila und nicht Hasna. Sie hat keine Verbindung zu jener Hasna Aït Boulahcen, wer auch immer diese sein mag.

( http://www.20min.ch/ausland/news/story/Die-Terroristin–die-ein-Party-Leben-fuehrte-26020770 )
Sie war es nicht! Wer war dann die ominöse Frau, die sich in die Luft sprengte…wenn sie es denn tat! ( Ohne das ein Mensch mit verletzt wurde?!)

Fotos, die sie in der Badewanne zeigten, wurden auch in deutschen Zeitungen gedruckt. Aus vielen Online-Artikeln wurden sie inzwischen gelöscht, so auch aus der Daily Mail, die als eine der ersten diese Bilder zeigte:

Selbstmordattentäter sind quicklebendig7www.dailymail.co.uk/…/Two-fingers-world-Pictured-Eur…
Im Web-Cache mit Fotos von Nabila: archive.is/oE83T

Fotos 3 und 4:
Brahim Ouandas Bild wurde vornehmlich in den französischsprachigen Medien als das eines Selbstmordattentäters verbreitet.

Der junge Belgier hat sich nun auch gemeldet und sagt, dass das Foto von ihm, das viele Titelseiten schmückte, aus seiner Zeit beim lokalen Fußballverein stammt.

Selbstmordattentäter sind quicklebendig3www.sandzacke.rs/…/belgijanac-brahim-ouanda-sokiran…/

Foto 5:
„Dieser Mann ist ein Palästinenser aus Gaza. Sein Foto wurde in den Medien als einer der Attentäter von Paris veröffentlicht. Das Problem ist nur, er hat Gaza noch nie in seinem Leben verlassen, und hat noch nie etwas mit isis zutun gehabt! Da ist doch was faul..“

Schwer zu sagen, ob das nun stimmt, jedoch ist es ein weiteres Beispiel dafür, dass jede Meldung mit Vorsicht zu genießen ist.

Selbstmordattentäter sind quicklebendig5

Foto 6:
Veerender Jubbal, ein in Kanada geborener und lebender Sikh, der noch nie in Europa war, mutierte in spanischen und italienischen Medien zu einem Attentäter von Paris. Er soll das Bataclan überfallen haben.

Veerender Jubbalwww.thedailybeast.com/…/the-making-of-a-terrorist-ho…
twitter.com/Veeren_Jubbal

Offensichtlich gilt in den Medien: Hauptsache es ist eine irgendwie arabisch aussehende Person. Das reicht, um sie den Lesern als Terroristen zu präsentieren. Die Fotos von den Beschuldigten unterscheiden sich auch noch von Land zu Land.


Selbstmordattentäter sind quicklebendig1 Selbstmordattentäter sind quicklebendig2 Selbstmordattentäter sind quicklebendig3 Selbstmordattentäter sind quicklebendig4  Selbstmordattentäter sind quicklebendig6

Gefunden bei : http://brd-schwindel.org/terror-in-paris-selbstmordattentaeter-sind-quicklebendig/

 

Gruß an die Betrogenen
Kräutermume

 

ISIS ERKLÄRT SEINEN GEGNERN DEN TOTALEN KRIEG – DARUNTER AUCH DEUTSCHLAND

In einem neuen aufwendigen Video erklärt der IS seinen Gegnern den totalen Krieg. Dieser soll 2016 beginnen. in dem Propagandastreifen der Jihadisten wird eine Drohung gegen insgesamt 60 Länder der Welt ausgesprochen – darunter auch Deutschland.

ISIS-Video: werden Nationen zerstören - wie Palmyra

ISIS-Video: werden Nationen zerstören – wie Palmyra

Der ISIS droht in einem neuen, aufwendig hergestellten Video dem Westen, Russland und dem Iran mit den totalen Krieg. In dem rund vierminütigen, englischsprachigen Video wird einer „Koalition der Teufel“ gedroht, der 60 Länder angehören würden. Dann werden sämtliche Flaggen dieser Länder gezeigt, darunter auch Deutschland. Diese Länder würden gemeinsam mit der Türkei, dem Iran und Russland gegen das Kalifat kämpfen.

Diese „Koalition des Teufels“ werde laut Video demnächst noch auf 80 Länder anwachsen. Dann werde es zum ultimativen Endkampf gegen die „Ungläubigen“ kommen. Dieser totale Krieg soll 2016 geführt werden. Im Hintergrund zeigt das Video dazu eine riesige Feuersbrunst und einige Gräueltaten, die offensichtlich Angst einflößen sollen.

„Die Feinde des Islam werden zerstört in den Flammen des Krieges“ – droht verheißungsvoll eine Stimme im Hintergrund im Hollywood-Stil.

Der Streifen wirkt wie ein Trailer zu einem brutalen Horrorfilm, ist aber offenbar bitter ernst gemeint. Man habe die Symbole von Palmyra zerstört und jetzt werde man die Nationen auflösen, um – wie von Allah befohlen – die Scharia einzuführen.

Die zentrale Drohung der Miliz gilt jedoch primär den USA. Diese seien „angeblich die stärkste Armee der Geschichte“, dennoch aber stark demoralisiert. 6500 Soldaten würden jedes Jahr in den USA Selbstmord begehen. Amerika sei zu schwach, um Bodentruppen zu schicken („too weak to put boots on the ground“).

Das Territorium der IS sei jetzt schon größer als das von Großbritannien und acht mal größer als Belgien. Schließlich droht die Miliz mit neuen Anschlägen in den USA. Bereits in früheren Videos wurden dabei explizit Washington und New York genannt.

Das Video ist perfekt inszeniert und laut Experten von Profis produziert. Es dient offensichtlich der Propaganda besonders in Hinblick auf die muslimische Community. Diese könnten sich den Droh-Streifen bequem auf ihr Smartphone laden. Auf diese Weise wolle der IS Sympathisanten und rneue Mitkämpfer rekrutieren.

http://video.dailymail.co.uk/video/mol/2015/11/25/1766377131286508608/480x270_1766377131286508608.mp4

gefunden bei : http://brd-schwindel.org/isis-erklaert-den-totalen-krieg/

Original : von MMnews

—————————————————————————————–
Man, man, man….. Wieviele Ver-Rückte kann sich ein Planet samt seiner  Bevölkerung eigentlich antun ???? Nun wird es Zeit, denen mal die Flügel zu stutzen, ihnen zu zeigen, was man mit solchen Ver-Rückten macht – nämlich ihnen ihr Gehirn gerade rücken – und ihnen den Weg nach Hause zu weisen !!!!

Gruß an die tapferen “ Kämpfer “ der genannten Staaten – wir helfen mit !
Kräutermume