Schlagwort-Archive: Liberalismus

Viktor Orban bietet Menschen westlicher Länder Asyl an – Den Opfern des Liberalismus

Der Ministerpräsident von Ungarn bietet Opfern des westlichen Liberalismus Asyl an: „Jene schreckerfüllten deutschen, holländischen, französischen, italienischen Politiker und Journalisten, jene zum Verlassen ihrer Heimat gezwungenen Christen, die ihr Europa in der eigenen Heimat verloren haben, werden es bei uns wiederfinden“.

Viktor Orban, Ministerpräsident von Ungarn bietet Menschen westlicher Länder Asyl an: „Jene schreckerfüllten deutschen, holländischen, französischen, italienischen Politiker und Journalisten, jene zum Verlassen ihrer Heimat gezwungenen Christen, die ihr Europa in der eigenen Heimat verloren haben, werden es bei uns wiederfinden“.

In seiner jährlichen Rede an die Nation in Budapest erklärte er: „Die wahren Flüchtlinge werden wir natürlich aufnehmen“.

Er benennt fünf Bereiche, die Ungarn bedrohen: Migranten, die durch den Balkan in Richtung Zentral-und Westeuropa kommen und den Milliardär George Soros, dem Orban vorwirft, die Regierung zu unterwandern. Ein weiterer Punkt betrifft die EU, die sich gegen seine Pläne zur Regulierung der Energiepreise richtet, die die Steuerpolitik Ungarns regulieren will und sein Programm zur Schaffung von Arbeitsplätzen behindert.

Präsident Orban kritisierte die liberalen Volkswirtschaften: “Die Füchse werden in den Hühnerstall gelassen, um frei zu konkurrieren, und niemand kann die Füchse kontrollieren, die immer wieder gewinnen.”

Er benannte die liberalen Medien und internationale Menschenrechtsorganisationen als störende Kräfte. Diese würden ein „weltumspannendes Netz“ spinnen, um „Hunderttausende Migranten“ in Europa „anzuliefern“. Auf diese Weise wollen diese Kräfte die traditionellen Nationalstaaten zerstören.

Missbrauch des Schengen-Abkommen stoppen

Anfang der Woche wurden neue ungarische Pläne veröffentlicht, nach denen es Migranten erlaubt sein soll, nach Hause zurück zu kehren jedoch nicht, sich frei in Ungarn oder der EU zu bewegen. Die Maßnahmen würden eingeführt, um den systematischen Missbrauch des Schengen-Abkommens zu stoppen, so Soltan Kovács, der Sprecher des ungarischen Premiers Viktor Orbán, laut der britischen „Daily Mail“.

„Freiheit ist der Sicherheit nachgeordnet“, sagt Kovács zur „Mail“. „Wenn wir nicht in der Lage sind unserem eigenen Land Sicherheit zu gewähren, wie kann man dann Freiheit garantieren?“

Viktor Orban „Die Menschenrechte schreiben nirgendwo nationalen Selbstmord vor“

Staatschef Viktor Orban sagte in einer von den deutschen Medien verschwiegene Rede (siehe Video unten, deutsche Untertitel), die er bei der Vereidigung von neuen Grenzschutz-Spezialeinheiten im Januar 2017 hielt: „Wir sind zuerst unseren Bürgern und Bürgerinnen verpflichtet, und haben zuerst ihr Wohl im Auge zu haben und für Ihr Wohl zu sorgen. Das haben wir geschworen!“

In klaren Worten weist er darauf hin, dass die Menschenrechte keinen nationalen Selbstmord verlangen. Sie verlangen auch keine Selbstaufopferung für Interessen anderer, „die weniger ihr Leben retten wollen als sich nur ein besseres Leben wünschen – und das auf Kosten der Sicherheit, der Kultur, der Traditionen, der Sprache, … ja, der Menschen in dem Land, in dem Sie letztlich Fuß fassen wollen – oder/und von Brüssel verteilt worden sind“.

Deshalb muss Ungarn seine Grenzen schützen. Sie wollten keinen Terror, keine Vergewaltigungen, keine Probleme haben wie sie viele europäische Länder nun haben. Ungarn will wissen, wer in sein Land kommt.

„Und wir wollen selber prüfen und entscheiden, wen wir guten Gewissens aufnehmen können und bei wem wir Bedenken haben. Und zugleich schützen wir Europa vor dem, was schon so viel Unfrieden in Europa geschaffen hat!“

Video: Viktor Orban – „NEIN zum NATIONALEN SELBSTMORD! AN 1. STELLE steht das WOHL UNSERER BÜRGER!

Original bei: http://www.epochtimes.de/politik/welt/viktor-orban-bietet-menschen-westlicher-laender-asyl-an-den-opfern-des-liberalismus-a2046569.html

KLARTEXT eines Mitglieds des „Nationalen Übergangsrats“ Frankreichs – Verantwortlicher des nationalen Übergangsrates von Frankreich ist Eric FIORILE

Hier deren Webseite : www.conseilnational.fr

Der nationale Übergangsrat von Frankreich ruft die anderen europäischen Völker auf. Es ist nun höchste Zeit, daß die Völker ein für allemal aufbegehren ! Heute rufen wir sie auf. Wir rufen sie auf, aufzubegehren, aufzuwachen, den Ernst der Lage zu begreifen, um sie effektiv zu ändern. Es ist dringend erforderlich. Mein Name ist Eric FIORILE. Ich bin Franzose und der Verantwortliche des nationalen Übergangsrates von Frankreich. Ich werde jetzt nicht von Frankreich sprechen, sondern von eurem jeweiligen Land. Der europäische Ort ist nicht von Bedeutung, denn obwohl ich nicht alle Länder Europas besucht habe, kenne ich trotzdem viele ihrer Bewohner :überall herrscht die gleiche Logik.

Zuerst möchte ich die Machthaber erwähnen. Sei die Regierung des jeweiligen Landes eine Republik, eine parlamentarische Monarchie oder eine sonstige Regierungsform, in jedem Fall ist wenigstens einer der drei Hauptdirigenten, die an den Machthebeln sitzen (Präsident, Innen-und Premierminister) systematisch von den Bilderberger abgesegnet worden.Das heisst, dass die Besetzung der Machthaber durch die Bilderberger entschieden wird ! Die Hälfte der übrigen Regierungsmitglieder sind Freimaurer höchsten Grades. Überall ist diese Tatsache nachprüfbar: die Machthaber plündern die Hauptgüter der Länder, die sie verwalten. Durch den Qatar und Saudi- Arabien werden diese Hauptgüter an die Amerikaner weiterverkauft. Die Hauptunternehmen wie die Elektrizitätswerke, die Wasserwerke, das Fernmeldewesen sind schon in ihren Händen.

Allmählich erhöhen sich überall die Staatsschulden und die Länder sind überschuldet. Aus diesem Anlaß wächst auch ständig der finanzielle Druck auf die Bevölkerung. Seit dem Euro haben sie feststellen können, daß die Bevölkerung verarmt, währenddessen die Hauptdirigenten immer reicher werden. Die Hauptverantwortlichen reden fortdauernd von “Liberalismus”,ein gleichgestelltes Wort für “Privatisierung”. Was bedeutet “Privatisierung” ? Durch die Privatisierung wechseln alle Güter den Besitzer. Die Hauptgüter, die ansonsten der Gesamtbevölkerung preiswert zugänglich waren sind nun in die Hände einer Minderheit (Kapitalisten) geraten, die die Leistungen verringerten und den Preis erhöhten. Nun zahlt die Bevölkerung für ein Wasser minderer Qualität viel mehr als zuvor.

Das Gleiche gilt sowohl für die übrigen Leistungen. Hinzu kommt, daß die Politiker ( die Gesundheitsminister ) ausschließlich amerikanischen Lobbys dienen und Werbung für deren Produkte machen. Ich bin mir sicher, daß er sich auch ständig bei euch für die sogenannte Grippenimpfung bzw. Papillomavirus einsetzt. Weltweit warnten mehrere ehrliche Mediziner vor den schädlichen Impfungen, denen viele zum Opfer fielen. Die Gesundheitsminister setzen sich für massive Werbekampagnen ein, um die Leute zu beeinflussen sich impfen zu lassen. Auch bin ich mir sicher, daß bei euch die Schulbildung ständig nachlässt. In manchen Ländern wird sogar die Pervertierung der Schulkinder im Kindergartenalter gefördert !Die Zahl der Erwerbslosen erhöht sich drastig, ohne Zuversicht auf eine Verbesserung. Bestimmt gibt es auch in eurem Land Probleme mit der massiven Einwanderung. Manche Arbeitgeber nutzen diese Lage aus, um die Löhne zu drücken und die billige Arbeitskraft auszunutzen.

Die klassischen Symptome sind in allen Ländern Europas gleich und das Endziel mag für alle ersichtlich sein: was in Griechenland passierte wird sich unweigerlich auch in eurem Land ereignen. Griechenland ist total verwüstet. Das Land Griechenland gibt es nicht mehr. Griechenland wurde von Grund auf von den Amerikanern aufgekauft. Das Fernmeldewesen, die Energie- und die Wasserversorgung, die Bergwerke, das Gold, das Gas, das Erdöl sind schon in ihrem Besitz. Das ganze Land gehört den Amerikanern. Griechenland besteht hauptsächlich aus Inseln , die zum Verkauf angeboten wurden und zu ihren Gunsten verscherbelt wurden. Diese von den Machthabern Griechenlands unterstützte Plünderung ist überall diesselbe.

 

Quelle : KerstinMonika3
der youTubekanal von KerstinMonika


EIGENER KOMMENTAR :
Ich denke, Eric Fiorile hat vollkommen Recht – WIE lange wollen wir noch zusehen und stillhalten? Nur WIR können ändern, niemand sonst!

Seien WIR die Veränderung, die WIR wollen, stehen WIR miteinander – Menschen aller Völker – denn sie versklaven und beuten UNS ALLE aus !

Jeder für sich und für sein Land – und alle miteinander für alle Menschen, für all unsere wundervollen, liebens,-und lebenswerten Länder!

Laßt UNS nebeneinander und miteinander gemeinsam  gegen das Unrecht aufstehen, für FRIEDEN, FREIHEIT und GERECHTIGKEIT, für unsere KINDER, SÖHNE, TÖCHTER, VÄTER, MÜTTER,  NACHBARN, FREUNDE, für ALLE MENSCHEN, für ALLE VÖLKER UND LÄNDER!

Gemeinsan schaffen WIR alles – EINER FÜR ALLE und ALLE FÜR EINEN! SEITE AN SEITE VON MENSCH ZU MENSCH, VON VOLK ZU VOLK !

GEMEINSAM JAGEN WIR DEN TEUFEL AUS DER HÖLLE – bis ER demütig seinen Thron räumt und reuevoll zu UNS sagt : „WILLKOMMEN ZURÜCK ALL IHR MEISTER DES LICHTES ! NUN DARF ICH HEIM ZUM URSPRUNG ALLEN SEINS –
(egal wie jeder Einzelne „Ihn“ nennt!) MEIN KAMPF GEGEN DAS LICHT IST BEENDET – DER SIEG IST EUER“….

DENN IHR wart MEIN ALPHA UND IHR SEID MEIN OMEGA – IHR WART MEIN ANFANG UND IHR SEID MEIN ENDE!!!….

Kräutermume