Schlagwort-Archive: Leichen

Harald Kautz-Vella: MH17 is a covert bioweapon attack! Deutsche Übersetzung folgt!

Harald Kautz-Vella: MH17 is a covert bioweapon attack!

25. Juli 2014 Uns erreicht soeben eine Mail von Harald Kautz-Vella mit der Bitte um sofortige Veröffentlichung und dem Vermerk „Eilt!“. Wir hatten keine Zeit, den Artikel zu übersetzen. Wir stellen ihn nun im Original so ein, wie wir ihn erhalten haben. Es möge sich jeder bitte selbst ein Bild machen.

+++ Alert!!! Spanish flu outbreak imminent +++
+++ development of new medication against the virus accomplished and to be released within the next days +++
+++ Quarantine and UV disinfection of the ground immediately to be done +++
+++ Vaccine campaign might be second covert action to spread the virus, just as tested in 2009 in the Ukraine, also with Spanish flu, when after an initial outbreak contaminated vaccines were released by Baxter +++

by Harald Kautz-Vella

Passengers already dead at takeoff
The picture alternative media are drawing from the MH17 incident is getting more and more bizarre. According to first hand information of Ukrainians that got to the sight first, the plane was loaded with corps that were drained from blood and that obviously were already dead for quite some time. Many of them were completely striped from their cloth. In between the corps people found countless packets of blood serum. These statements are covered by the pictures published, that show naked bodies with heavy lesions but no blood at all. Later, when it became public the corps were already smelling, the media added some news about a failing cooling system on the train that was supposed to transport the corps west.

The fact that the plane apparently came down in one piece while the corps are told to be spread over an area of several kilometers hint to the possibility that the corps were deposited in the cargo area – and that the entire cargo was blown out by explosives that were deposited within the plane. Also, experts say the damage at the plane hints to an explosion directed outwards.

So who shot 777 – if anyone did
While the western media repeatedly “hint to the suspicion” that the plane was shot down by the rebels, the NSA-run “alternative media” in Russia state it was an Ukrainian attack that should have hit the plane of Vladimir Putin – that was crossing the same area half an hour later. This hints to a western strategy that is aiming to escalate the conflict on both sides, which meets the rhetoric’s of the officials. This impression is covered by a fully unqualified discussion run by the official experts published by the western state and corporate controlled media that can only be read as the attempt to not answer questions as long as possible.

One might start looking at the BUK-rocket systems that are said to be responsible for the shot. These systems are radar controlled, and the explosion is triggered when it is at 50 m distance from the plane spreading a cloud of shrapnel. So there is no chance to open the stomach of a plane of the size of a 777 with a buk rocket. Normally a number of batteries is guided from one radar station. To conquer a battery from the Ukrainian military (initial official version in western media) is as useless as getting a battery delivered by the Russians (secondary official version in western media), as long as there is no radar system at hand to guide the rockets fired. Apart from the fact, that it needs a few years of training and an elaborated electronic infrastructure to operate such a battery-radar unit.

It is a rather simple truth, that if one wants to find out who guided a rocket to its target one needs to look for the radar activity. This has been done and published by the Russians with straight-forward results: there was increased BUK-battery-presence AND radar activity on the Ukrainian side. Additionally, there was an Ukrainian jet close to MH17 minutes before it was shut down. Just as a reminder: the Maidan revolution was financed by the US Embassy, and guided by Gladio troops (NATO-inteligence).

Strongest hints to a western covert action, is the fact that all evidence and large part of the story “made up” was pre-arranged to the incident. The conversation of rebels stating that they shot down a plane was cut together from conversation-fragments und uploaded a day prior to the incident. Most ridiculous thing, that everyone who calls this a conspiracy theory might check out himself is, that even the names of the victims are obviously fake. The list is public. If one goes to the facebook-profiles of these people one finds out that all the profiles were created at the same day prior to the event. And all of them are empty. And there are no crying relatives around.

Why the Spanish?
Yoichi Shimatsu is a science writer, who organized public health seminars during the SARS and avian influenza outbreaks in Hong Kong and Bangkok. He was the lead investigative journalist in the 1995 Tokyo subway gassing and subsequent terrorist threats against Japan’s nuclear reactors. In an article published on the 19th of July he states:
Blood-drained corpses are the stuff of horror movies, but this nightmare arose from one of the busiest airports of “civilized” Europe, and one controlled by ITCS, a security company linked from its inception to the Israeli Mossad. 
 
Mad Scientists with renewed support from above
. 
A reason for concern, early in this investigation, is the fact that The Netherlands, the origin of Flight 17, is the center for the engineering of weaponized viruses under Ron Fouchier, the closest research associate of the notorious Japanese influenza expert Yoshihiro Kawaoka. The flu-research center at Eramus Medical University in Rotterdam is the sister-laboratory of Kawaoka’s Institute of Infectious Virus Research at the University of Wisconsin, Madison. 
 
The deadly duo’s pseudo-scientific research includes the “perfection” of a Spanish flu virus that killed of 20 million victims worldwide in 1918-19. Kawaoka recently boasted that nothing can stop his newest variant of H5N1, the avian influenza virus. Fouchier’s fanatic disciples, meanwhile, have been weaponizing the H7N9 bird-flu virus that killed more than 40 people in China. (Weaponization involves three objectives, first, to hasten the ability of a virus to spread, that is, to be more contagious; second, to increase its lethality; and third, to develop an antidote available only to the chosen few.)
 
Kawaoka and Fouchier are not mad scientists working on the fringe, they are accredited researchers with powerful funding support. Two years ago, the twin labs received a massive boost in funding from unidentified sources funneled through department budgets despite vociferous objections from other scientists as to the unstoppable risks. 
 
The patrons of the deadly research includes the chairman of the Eramus University trustee board, Anton Van Rossum, a former executive with Solvay, the Belgium chemical producer that illegally provided sarin-gas components to the Israeli biowarfare program aboard an El Al jetliner that crashed in Amsterdam. The El Al flight hit a crowded apartment block, soon after takeoff from Schiphol Airport, which also is the takeoff point for MH17. 
 
Aboard that El Al flight was a shipment of an RNA-based bioweapon known as mycoplasm, which replicates in water (for example, inside the human lungs) and is suspected to have been used in the two Gulf Wars against Iraq. Bioweapons, Solvay, Israeli, Schiphol, ICTS and Boeing are the common denominators between 1992 El Al crash and the 2014 Malaysia Airlines disaster.
So far to the real world evidence.

Medication developement

The idea that this could be the Spanish flu was confirmed by a number of clairvoyant sources as well as by radionics of the pictures of the corps published. Taking the information from pictures is a standard diagnosis system in informational medicine and tends to be highly reliable.

“V” was talking about this week delay between the incident and the moment the world will realize what happened. It is very likely that this statement refers to the incubation period of this deadly virus. Hours after this became obvious a network of doctors, natural healers and scientists NOT connected to the pharmaceutical industry started to network and to gather the knowledge necessary to face an outbreak of a weaponized Spanish flue.

The Spanish flue kills due to a co-infection with bacteria. The virus attacks the lungs, and opens the tissue to a number of bacteria. Due to the damage done by the bacteria, the lungs are filling with blood and liquid and the patient might die within less then a day. Also, the disease is known to affect people in their best age, while children and elder people stay healthy. This is due to the increased immune system of people in their 20s and 30s. It triggers a self-energizing regulatory circuit that is leading to an increased viral activity.

The development of the new medication was accomplished on Wednesday, the 23rd. It led to a combination of two remedies. A liquid, called “Spanish flue environment transformer” to be used as a cold spray (emergency) or from an hot vaporizer, that changes the environment within the lung by introducing both chemical and informational patterns of fungi as well as of a balanced bacteria-environment as well as colloidal gold. Viruses are known not to prosper in the presence of fungi. Pathological bacteria do not prosper in the presence of balanced bacteriological environments. Gold nano-particles are known do rip DNA. The increased activity of the immune system of people in their best years also could be modulated to a less risky state. This first remedy is not about healing. It is about winning time. The second remedy, “Spanish flue redox” contains an highly potent form of amorphous SiO2 as well as activated zeolite, two of the most potent anti-oxidants known, both have been – as single agents – already positively tested in conventional peer-review medical research for being helpful with viral infects.

The combination will hopefully reduce causalities – now of cause it is still impossible to say by how many percent, this will be shown by future experience.

References:

Original forecast of an 777 incident over Europe from the 15th of July
http://vortexcourage.me/2014/07/13/777-the-black-swan/

Original posting by Yoichi Shimatso
http://www.rense.com/general96/dutch.html

Ukraine Spanish flue incident from 2009:
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2009/11/hat-baxter-eine-biowaffe-in-der-ukraine.html

Bush jun, Benjmin Netanyaho und andere höchste Nazionisten werden bald verhaftet

B. Fulford

Blogeintrag v. 22. Juli 2014
bitte wie immer mit entspr. Skepsis lesen

übersetzt von Dream-soldier

Die Verhaftungen von Nazionisten und Massenmörder wie George Bush jun und Benjamin Netanyahu und ihre Kumpel der Kabale steht unmittelbar bevor, heißt es vom Mossad und anderen Quellen. Diesen Verbrechern und ihre Kollegen der Top-Kabaliten wurde bereits verboten, in 180 Länder zu reisen und bald wird ihnen nicht erlaubt, außerhalb ihrer Gefängniszellen zu verreisen.

Der Abschuss der ferngesteuerten und in israelischen Besitz befindlichen sogenannten „Malaysische Airline Flug MH17“, gefüllt mit toten und verwesenden Leichen, war ein schmutziger Trick zu viel für die Nazionisten und ein Wendepunkt für sie, der nun Geheimdienste und Regierungen in der Welt erreicht hat, heißt es von mehreren Quellen.

Was wir zunächst in Syrien gesehen haben, sehen wir jetzt in der Ukraine; einen gescheiterten Versuch, einen vorgefertigten Zwischenfall zu nutzen, um einen Krieg zu beginnen. Die Nazionisten erstellten den „Saringasangriff auf die Zivilbevölkerung“ in Syrien und nun „tote HIV-Wissenschaftler“ in der Ukraine und benutzten es für den Versuch, das US-Militär für einen Angriff zu täuschen. Nur dieses Mal in der Ukraine, mehr noch als es der Fall mit Syrien war, will niemand den Köder schlucken.

Wir können dies erkennen in den von Nazionisten kontrollierten Propagandamedien als PR-Kampagne „Greift Russland an“. Zum Beispiel bat der UK Nazionisten-Marionette Premierminister David Cameron die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und den französischen Präsidenten Francois Hollande um mehr Druck für Sanktionen gegen den russischen Wladimir Putin, aber das ist nur ein PR-Gag nach MI5-Quellen. Cameron musste das machen, weil er von einem Nazionisten und Medienbaron erpresst wurde mit der Drohung einer Veröffentlichung über sein Kokain-Verhalten und der Heroinsucht seiner Frau, fügen die Quellen hinzu.

Auf jeden Fall wurden solche öffentlichen Kampagnen von Nazionisten und Marionettenführer und den Unternehmenspropagandamedien in der Vergangenheit genutzt, die Massen zu konditionieren, um ein bevorstehendes militärisches Ereignis zu akzeptieren. Nun aber kauft es niemand ab. Keine Armee ist bereit, ihnen zu folgen und sogar die meisten der angeheuerten Schläger haben aufgehört, ihnen zuzuhören.

Außerdem war das Internet und die sozialen Medien Teil der nazionistischen Kampagne, Russland zu verunglimpfen, „ein totaler Reinfall“, sagen Quellen im MI5 und andere Agenturen. Zum Beispiel: U-Tube als Beweis dargestellt für eine Zusammenarbeit der Rebellen und Russland wurde gezeigt mit einem Datumstempel aus der Zeit vor dem Abschuss, die Tweets von „einem spanischen Fluglotsen in der Ukraine“ stammt tatsächlich aus London, der Internet-Standpunkt von einer Putin Ermordung war gefälscht (Putin ist zu klug, um über die Ukraine zu fliegen) und der Film, der gezeigt wurde über den Abschuss des Flugzeugs zur Tageszeit, obwohl das Flugzeug angeblich in der Nacht abgeschossen wurde. Sie verlieren eindeutig ihre Verschwörung.

Dieser „Malaysische Flugzeug“ Vorfall wurde vom Außenministerium und von der RAND Corporation verwaltet, heißt es von CIA-Quellen.

Jetzt sind Deutschland und Frankreich von den Tricks der Nazionisten, die von Washington DC und Tel Aviv aus gesteuert werden, so angewidert, dass sie beschlossen haben, der BRICS-Allianz beizutreten, heißt es von CIA-Quellen in Europa. Die Deutschen und Franzosen reinigen systematisch ihre Regierungen von Nazionisten-Agenten.

Und das aus gutem Grund. Das gefälschte Malaysische Flugzeug, gefüllt mit Leichen aus dem Leichenschauhaus, war die Antwort der Nazionisten auf die Ankündigung der BRICS Staaten von letzter Woche, eine Entwicklungsbank und einen Stabilisirungsfond einzurichten, um die von der Kabale kontrollierte Weltbank und den IWF zu umgehen. Man sollte darüber nachdenken, dass wir hier eine Gruppe haben, die von 188 Nationen unterstützt wird und die einen Plan ankündigen, friedvoll eine wirtschaftliche Infrastruktur aufbauen zu wollen und Nazionisten Marionettenregierung aus USA und Israel reagieren durch einen Abschuss eines Flugzeugs. Wie bitte?

Weitere Reaktionen waren die Brutalisierung im Gazastreifen und das ständige Aufpumpen der gefälschten Migrantenkrise in den USA.

Darüber hinaus wurden der WDS eine ganze Reihe neuer Drohungen durch diese Nationisten-Schläger letzte Woche zugestellt. Nach den neuesten Drohungen hat „der dritte Weltkrieg begonnen“ und sind die „US-Streitkräfte bereit, Russland zu erobern“, etc. Das sollte man keine Minute glauben. Wie zuvor gesagt, die Streitkräfte von Russland, China, den Vereinigten Staaten und andere Länder haben sich bereits geeinigt, sich nicht täuschen zu lassen, einen weiteren Weltkrieg zu beginnen.

Außerdem, die Kampagne, die Befeuerung der Moslem-Bruderschaft als ISIS fällt auseinander, während die immer lächerlicher werdenden Verlautbarungen von ISIS, die über Jerusalem kommen, zu einem Witz werden. Man lese nur diesen Link zum Beispiel:

http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/middleeast/iraq/10971080/Jihadi-Vogue-magazine-lampoons-Iraqs-Islamic-State-warriors.html

Was wir beobachten, ist eindeutig das Ende des Spiels für die Nazionisten. Lasst uns einige der größten Veränderungen rekapitulieren, die in Kampagnen stattgefunden haben, um diese psychopathischen Killer aus den oberen Rängen der Weltmacht zu verdrängen. Die Königin der Niederlande und der spanische und belgische König sind zurückgetreten, die Top-Warburg Familienmitglieder begangen Selbstmord, Richard Rockefeller ist gestorben, Senator J. Rockefeller ist zurückgetreten, ein böswilliger Papst ist zurückgetreten, 200 US-Nazi-Offiziere wurden gefeuert, der ehemalige französische Präsident Sarkotzy wurde verhaftet und nun letzte Woche wurden in Großbritannien 660 Pädophile verhaftet. Der Vatikan hat auch über 400 Pädophile gefeuert und betreibt weiterhin die große Säuberungsaktion in der katholischen Kirche. Die Vatikanbank, die von der Kabale genutzt wurde, um Weltführer zu bestechen, hat über 3000 korrupte Konten geschlossen.

Wir erhielten letzte Woche auch eine Email von einer Quelle aus einer großen gemeinnützigen Stiftung, die besagt, dass „Bush sen am Freitag gestorben ist, offenbar auf Grund einer Lebensmittelvergiftung, ich höre von einer Fischvergiftung. Dies wurde von seiner persönlichen Sicherheit bestätigt. Es wird irgendwann diese Woche die Nachricht werden.“ Danach jedoch trabte er hinaus für ein Foto für die Lokalpresse in der Nähe seines Hauses seiner Familie in Maine.

http://www.seacoastonline.com/articles/20140715-NEWS-140719848

Auf dem Bild erscheint der Nazionstenführer Bush sen auf seinen alten Trick zurückzugreifen, senil zu erscheinen, was er nicht ist. Bush vermeidet nicht seine Festnahme, indem er vorgibt, ein armer, seniler, alter Mann zu sein, er ist einer der schlimmsten Massenmörder in der Geschichte und wird vor Gericht gestellt, darauf kann man sich verlassen.

Die langsame Entwirrung der verdeckten nazionstischen Übernahme der Vereinigten Staaten wird nun auf einem unumkehrbaren Weg fortgesetzt. Die zionistische, gehirngewaschene Sklavenkolonie, bekannt als Israel, wird auch befreit werden. Wenn die so genannten Juden (das Wort existierte nicht bis zum 19. Jahrhundert) die Geschichte von Babylon studieren, werden sie herausfinden, dass die Beschneidung historisch etwas war, was dem männlichen Geschlecht von besiegten Sklaven-Rassen angetan wurde. Die Europäer, die im Denken gehirngewaschen wurden, die Juden kämen aus dem antiken Judäa, werden befreit werden. Die Welt als Ganzes ist auf einem guten Weg im Prozess, aus der babylonischen Knechtschaft befreit zu werden.

Es wird erwartet, dass in diesem Herbst sehr viel los sein wird, nach der Sommerflaute. Hoffentlich, wenn wir uns alle dafür einsetzten, werden wir dann eine Art von Ereignis in den USA haben, wie der Fall der Berliner Mauer oder der Fall des Babylon Fed Ziggurat.

http://hipknowsys.blogspot.de/2014/07/benjamin-fulford-july-21-2014-bush-jr.html

Quelle Text: http://bm-ersatz.jimdo.com/startseite/neues-wissen/fulford/

gefunden bei: http://terragermania.com/2014/07/22/bush-jun-benjmin-netanyaho-und-andere-hochste-nazionisten-werden-bald-verhaftet/

Deutschland recycelt seine Alten, die kein Geld mehr haben für Beautycreme und mehr

Gunther von Hagens (68), Gründer der Firma Plastinarium, recycelt Alte aber auch jüngere Leute, wenn diese sterben. Hinter dem Vorwand, dass hier Kunst im Dienst der Wissenschaft gemacht wird, hat die mächtige Firma den Auftrag, die Deutschen zu entsorgen. Von den aktuellen 850.000 Toten pro Jahr in Deutschland wird diese Zahl bis 2050 auf eine Million jährlich steigen.

Die Deutschen, die Geld sparen wollen oder müssen, finden hirin eine ideale Lösung. Der Staat hat mit der Genehmigung dieser Fabrik auch eine Lösung der Problematik des Todes gefunden und reibt sich de Hände. Tendenz steigend bietet die Plastination- Firma ein neues Geschäftsmodell und wird noch weiter unter dem Deckmantel der Wissenschaft expandieren.

Seife und Beautycrème

Die Medien haben die Verarbeitung der Leichen als Kunstobjekt immer als etwas gruseliges betrachtet. Nie wird es danach gefragt, was aus den Litern Fett geworden ist, die beim Plastinationsverfahren enstehen. Hunderte Leichen werden auf dem Gelände gelagert. Nicht weit liegt eine kleine Kapelle mit einer plastinierten Leiche ohne Haut an einem Holzkreuz mit Genitalien in der Luft. Noch zu Lebzeiten des „Spiegel“-Gründers Rudolf Augstein wurden Berichte über das Geschäft mit Gehirnen aus den Kellern der Krankenhäuser in Deutschland veröffentlicht. Mitarbeiter verkauften schon damals das Produkt an die Pharmaindustrie. Die Fabrik des Plastinators von Hagens verwendet alles, was in Verstorbenen zu gebrauchen ist. Bei etwa 70.000 Euro ist eine plastinierte Leiche ein gutes Geschäft. Wohin gehen also die Liter von Fett? Werden die bei der Herstellung von Seife oder von Beautycrème verwendet? Da die Fabrik keine Antwort auf die Frage hat, kann man es sich denken.

Politiker kümmern sich nicht

Die Industrie, wo Kunst aus Leichen gemacht wird, ist nie ein Thema für deutsche Politiker gewesen, auch wenn französische Abgeordnete der Assemblée nationale zum 50. Geburtstag des Elysée-Vertrags von der Ähnlichkeit der Grundwerte von Frankreich und Deutschland schwärmten. Weder Ethikrat- Mitglieder, noch der heutige Präsident des Europäischen Parlaments Martin Schulz, SPD, der jahrelang zuständig für Menschenrechte war, macht sich Sorgen um diese Entwicklung. „Diese Fabrik ist ganz legal. Die Menschen, die nach ihrem Tod dahin gehen wollen, haben vorher einen Vertrag unterschrieben“, sagte eines Tages Angelica Schwall-Düren, parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion (nov. 98 bis Okt. 2002), Stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion für EU-Angelegenheiten (2002 bis 2010), und seit dem 15. Juli 2010 Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien und Bevollmächtigte des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund. Dies ist wohl ein Beweis dafür, dass das Interesse des Volkes nicht wirklich bei Politikern liegt. Dieses Recycling von alten Menschen verrät die steigende Armut unter den Rentnern und der Gesellschaft insgesamt. Dazu wird eine radikale Änderung der „Vermarktung“ des Todes angenommen. Die Fabrik hat sich normalisiert und etabliert.

Gründe

Deutsche Rentner büßten seit Anfang 2000 etwa ein Fünftel an Kaufkraft ein. Linksparteichef Bernd Riexinger verlangte im September 2012 eine Korrektur des Rentenrechts, weil der Anteil der Rentner, deren Atlersbezüge unter dem Niveau der Grundsicherung liegen, ist im vergangenen Jahrzehnt drastisch gestiegen. Mit der Krise verarmen die Bürger und sich immer seltener eine Bestattung, die zwischen 5.000 und 6.000 Euro kostet, vergüten. Seitdem die gesetzlichen Krankenkassen kein Sterbegeld mehr zahlen, übernimmt immer häufiger das Sozialamt die Kosten für das Begräbnis, weil Familienmitglieder des Verstorbenen nicht genügend Geld für eine Bestattung haben.

Da oft eine Bestattungsfirma mehr als zehn Monate warten muss, bis sie ans Geld kommt, lehnt sie die Armen ab. In Berlin kann mittlerweile jeder Zehnte schon keine Bestattung bezahlen. Das Einzige, was bleibt, ist die Plastination. Oft sagen die Rentner, man solle doch der Wissenschaft helfen. Nach Gesprächen mit ihnen erfährt man, dass ihnen einfach das Geld fehlt. Oft hat die Familie hat zu wenig Geld, oft sind die Angehörigen arbeitslos. Deswegen ist es oft die Familie, die den Senioren empfiehlt, den Vertrag für die Plastination zu unterschreiben, weil es kostenlos ist. Seit 2006 war das Bodymobil mehr als 500 Mal im Dienst unterwegs. Ein Dienst, der auch nichts kostet. 

Treffen

 2009 war ich in Prieros, im Bundesland Brandenburg, 40 Kilometer südlich von Berlin. Es ist ein Dorf, das mitten in einer idyllischen Landschaft liegt. Im Dorf unterhielt ich mich mit R. Wessel, der sineryeit bei der Stasi tätig war, und fragte ihn beiläufig, was er von der Plastination halte. Der Mann antwortete, dass die Rentnerin Frau A. Hensel im Dorf den Vertrag über Plastination unterschrieben hatte. Ich ging zu der Frau.

„Man muss doch der Wissenschaft helfen“, war ihre erste Erklärung. Da wir uns länger unterhielten, lud mich die Rentnerin in ihr Haus ein. Am Eingangstor stand sie und sagte, dass das Dach ihres Hauses alt sei und dass sie kein Geld für die Renovierung habe. In ihrer Wohnstube zog sie Fotoalben heraus. Wir begannen mit dem Zweiten Weltkrieg. Da war sie noch Kind. Dann sah ich Bilder aus der DDR-Zeit. Da war zusammen mit ihrem Mann an der See in Prieros, mit Freunden lachend am Tisch, im Urlaub am Meer in der Sommerzeit ganz oben an der Grenze zu Polen.

 Er war Ingenieur. Sie arbeitete in einer Kita und liebte die Arbeit mit Kindern. Die Bilder, die sie mir zeigten, dokumentierten ein glückliches und schönes Paar. „Wir hatten damals viele Hoffnung in eine bessere Zukunft vor uns“. Dann kam die Wende und ihr Mann verlor seine Stelle. Er wurde krank und alt. Da ihr Mann Frührentner war, wurde das Geld knapp, besonders als der Euro kam. Da die beiden Rentner das Geld für das tägliche Leben brauchten, entschieden sie sich einen Vertrag mit der Plastination abzuschliessen. Ihr Mann starb drei Jahre vor unserem Treffen. Seine Leiche wurde aus dem Krankenhaus von Königs Wusterhausen abtransportiert. Sie war nicht dabei, als ihr Man ging. Die alte Dame weiss nicht, wohin ihr Mann hingeahren wurde. „Ich glaube, dass sie ihn nach Heidelberg eingeliefert haben“, sagte sie.

Bis heute weiss sie nicht, was mit ihrem Mann passiert ist und wo er sich befindet. Es gibt nicht einmal ein grab, eine Gedenkstelle. „Mein Mann und ich haben die Ausstellung besucht. So hatten wir die Idee. In dieser Gesellschaft glaube ich nicht mehr an etwas. Die Menschen haben keinen Wert mehr heute. Die Ärzte kümmern sich nicht um die Menschen. Die wollen Kohle machen. Schon mit der Wende haben wir alles verloren. Meine Kinder finden auch, dass der Vertrag eine gute Idee sei, weil sie nichts zu bezahlen haben“, sagte mir die alte Dame. Diese Frau traf ich per Zufall in einem Dorf. Wieviele solche Frauen gibt es? Warum tun die Politiker nichts für diese Leute? Wieso nimmt die Gesellschaft es so einfach hin, dass man Menschen recyclen darf?

 Zahl der Körperspender

Zahlen ergeben, dass die Plastination überall in Deutschland zum Bestattungsersatz wurde. Laut der Fabrik sind die Zahlen der Körperspender so verteilt: 1989 in Nordrhein-Westfalen, 1446 in Baden-Württemberg, 1088 in Bayern, 1045 in Sachsen, 976 in Brandenburg, 838 in Berlin, 833 in Niedersachsen, 801 in Hessen, 781 in Rheinland-Pfalz, 437 in Thüringen, 300 in Sachsen-Anhalt, 200 in Schleswig-Holstein, 144 in Hamburg, 142 in Mecklenburg-Vorpommern, 93 in Saarland und 90 in Bremen. Mit der Krise entscheiden sich immer mehr Menschen dafür. Die Armut trägt die Verantwortung für diese Tendenz. Auf Grund der Wirtschaftslage werden die Plastinations-Fabriken immer neue Gewinne schlagen.

Es fragt sich nur: Kann eine Gesellschaft, die seine Alten wie Recyclingprodukt betrachtet, ihre Kinder und Familien mit Würde betrachten? In einem Land, das sich mehr Kinderfreundlichkeit und mehr Familienfreude wünscht, erlebt die Politik eine Kapitulation.

Original unter:
 http://german.ruvr.ru/2013_01_25/Deutschland-recycelt-seine-Alten-die-kein-Geld-haben/