Schlagwort-Archive: Heiligabend

Nächste Discounter bleiben Heiligabend geschlossen

Neckarsulm – Ebenso wie der Discounter Aldi (TAG24 berichtete) will auch der Konkurrent Lidl seine Geschäfte dieses Jahr nicht an Heiligabend öffnen.

Man habe sich dagegen entschieden, die im Gesetz festgelegte Sonderregelung für den Sonntag des 24. Dezembers in Anspruch zu nehmen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Neckarsulm mit.

Die Mitarbeiter sollten eine entspannte Zeit im Kreise ihrer Liebsten verbringen dürfen, sagte Lidl-Deutschlandchef Marin Dokozic.

Mit einer ähnlichen Begründung hatten Aldi Nord und Süd Ende Oktober angekündigt, die Filialen nicht öffnen zu wollen. Auch die Mitarbeiter von Kaufland, wie Lidl ein Unternehmen der Schwarz-Gruppe, und Penny müssen nicht arbeiten.

Bei Rewe und Edeka könnte es unter Umständen anders sein: Selbstständig geführte Filialen entscheiden selbst über den Betrieb an Heiligabend.

Wenn Heiligabend wie in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, dürfen Lebensmittelhändler maximal drei Stunden lang bis 14 Uhr öffnen. Tankstellen oder Geschäfte an Flughäfen oder Fernbahnhöfen dürfen das sonntags ohnehin.

Bundesweit war eine Diskussion um die Geschäftsöffnung an Heiligabend entstanden. Die Gewerkschaft Verdi hatte jüngst zum Einkaufsverzicht an diesem Sonntag aufgerufen.

 

Quelle : https://www.tag24.de/nachrichten/neckarsulm-naechste-discounter-bleiben-heiligabend-geschlossen-371075#article

Advertisements

Es gibt weitere Informationen zu der Verschiebung der Leylines und des Gitternetzes der Erde….

Vor 2 Tagen machte ich diesen Kommentar zur Aussage der Queen in ihrer Weihnachtsansprache….
Es gibt weitere Informationen zu der Verschiebung der Leylines und des Gitternetzes der Erde….

http://leszekmatela.com/wp-content/uploads/…/11/giza-ley.jpg

Die Menschheit wurde Jahrtausendelang durch das Gitternetz der Erde ( Leylines) von den Dunklen Negative Kräften “ programmiert….
Auf meiner alten fb-Seite, die leider gehacked und entfernt wurde, machte ich einen Post im September über das Herkules Monument in Kassel. Ich war da mit einer Freundin vor Ort. Dieses Monument wurde energetisch liegend auf einer zentralen geografischen Leyline für Deutschland übelst missbraucht, um negative Energien ins morphogentische Feld zu programmieren….

An diesem Monument wurde energetisch gearbeitet und die Felder “ umprogrammiert “ …. danach war  Kassel erst mal frei auf den ätherischen Ebenen. Dasselbe fand an der Wewelsburg, Helfensteine bei Zierenberg und den Externsteinen bei Detmold statt.

Gestern bekam ich folgende e-mail zu den Gitternnetzen der Erde – von Michael :  “ Heiligabend war ich auf der hiesigen Walhalla, die auf einem Knoten des Erdmagnetfeldes (Leylines) steht. Bislang. Dort kam bisher Energie aus der Erde und von oben (elektromagnetische). Jetzt ist da nichts mehr. Einfach weg.
Dafür ist jetzt ein neuer Punkt 10 km östlich davon neu entstanden. Das gleiche in Regensburg. Der Dom stand auch auf einem Knotenpunkt (nur von oben). Der ist jetzt 50m weiter südlich in einer kleinen Kirche und da kommt die Energie von unten. Sie quillt unterm Altar hervor und läuft wie ein Fluss in die Altstadt. Super Sache.

Das ist der Wandel. Über das Gitternetz des Erdmagnetfeldes werden wir Menschen programmiert. Jetzt wird das alte abgeschaltet und ein neues installiert. Das wird jetzt alles nicht mehr linear verlaufen sondern ruckartig anders. Ende Januar müsste es in dieser Realität sichtbar werden. Vermutlich dann ganz ohne Terror….“
Also, dass heißt…. Überall in den letzten Monaten haben Lichtarbeiter/ Energiearbeiter an bestimmten Knotenpunkten und Kraftplätzen energetisch gearbeitet….auch am Bodensee….Insel Reichenau….Untersberg…..usw. Es gelang anscheinend, das elektromagetische Gitternetz der Erde “ umzuprogrammieren…. brrrrr….und jetzt bekomm ich einen eiskalten wohltuend und lichtvollen Bestätigungsschauer durch den Körper….

 

Die Programmierung der Menschheit erfolgt seit Jahrtausenden über Kraftorte, Leylines, morphogenetische Felder, vorgeschichtliche Bauwerke und Kultstätten…..
Wenn ihr mal hergeht und in Google-Bilder die uralten historischen Stätten aus dem Altertum in der Totalansicht von oben googelt, dann schaut euch die Geometrie genau an….erinnert es euch an etwas, was in unsere heutige Zeit passt….?
Vergleicht mal diese Strukturen mit den Schaltkreisen, Prozessoren und Transformatoren mit einer moderen elektronischen Platine….
Euch wird auffallen das ähnelt sich optisch schon mal gewaltig einer elektronischen Platine….
Vergleicht nun mal jetzt in Google-Bilder zum Beispiel das Zentrum von Peking aus einer Luftbildaufnahme und betrachtet dies im Vergleich ebenfalls zu einer elektronischen Schaltplatine….Dies sieht aus wie eine Platine mit Prozessoren und Schaltkreisen….Das ganze funktioniert mit allen anderen modernen Grosstädten der Erde ebenso….

Die Oberfläche unseres Planet Erde ist nichts anderes als eine gewaltige elektromagnetische Platine in Form von Gebäuden, Strassenzügen, Türmen, Seen, Flüssen, Mauerwerken, Marktplätze und Kirchen als elektromagnetische Bauteile einer gewaltigen Steuerplatine…..
Die Gedanken der Menschen die dort leben, sind die Bites und Bytes der Daten….Ein Gedanke ist ein Elektron…also ein elektrisch geladenes Teilchen, das man energetisch beeinflussen kann…..Zum Positiven….aber auch zum Negativen….

Kirchen zum Beispiel werden besonders auf diese Datenautobahnen gesetzt ( Leylines ), um die Bevölkerung so zu programmieren, wie es die Eliten haben möchten…. Negative natürlich…. Aber auch Säulen wie die Siegessäule in Berlin und die davor liegende Strasse des 17. Juni sind Schaltelemente zur Programmierung der Menschen.….Die Siegessäule in Berlin dient sogar dazu all diese Informationen in Berlin zu sammeln und als Transmitter-Sender ins All zu Senden….und Umgekehrt…..Das Gleiche gilt für den Eifelturm in Paris….usw.

Jetzt fragt man sich natürlich, wer hat eine solche elektomagnetsiche Platine seit Jahrtausenden auf der Erdoberfläche installiert….? Woher kommt das Alles…Diese Frage lasse ich jetzt mal offen….Mir gehts um etwas anderes, mir gehts darum,das erkannt wird mit welchen technischen Vorrichtungen die Menschheit als Sklaven gehalten werden/wurden….

Durch die Verschiebung des Erdmagnetfeldes und der magnetischen Pole verschieben sich die Leylines und somit wird die Computer-Festplatte Oberfläche Erde in ihrer Leistung dezimiert und geschwächt…Die alte Matrix lauft langsamer und störanfälliger….kaum etwas funktioniert noch reibungslos.….GUT SO…..SO SOLL ES SEIN !
Das heißt die Gedanken der Menschen ändern sich weg von der Negativität….Eine Neujustierung beginnt…. Darum spüren viele Menschen gerade diesen Reset und diese Neuprogrammierung durch Mutter Erde und den neuen kosmischen Energien so stark…..Vieles aus der alten gewohnten Welt funktioniert einfach nicht mehr im täglichen Leben….Das Repto-Draco-Matrix-Programm kommt ins straucheln….

Es dauert aber etwas, bis dieser Computer von allen Viren befreit ist und neu bespielt wird mit neuer Positiver Software…..Virenprogramme müssen neu erstellt werden….Jedes Schaltelement muss neu programmiert werden mit neuer Software….das dauert halt….
Nicht alle Bites und Bytes der Menschen-Gedanken sind bereit dazu….sie unterliegen nun einer Spezialbehandlung…..entweder mitmachen….oder auswechseln das Bauteil…..Nicht funktionierende Bauteile werden beseitigt und ersetzt….

Ich hoffe ich konnte mit wenigen Sätzen die Vorgänge, die zur Zeit geschehen etwas erklären…..Vergleicht die Fotoaufnahmen von alten historischen Stätten mit denen von modernen Großstätten und ihr werdet elektonische Platinen erkennen und sehen wie man uns steuert und programmiert…..

WIR LEBEN IN UND AUF EINEM GIGANTISCHEM COMPUTER…

Michael Müllers Foto.
Michael Müllers Foto.
Michael Müllers Foto.
Michael Müllers Foto.
Michael Müllers Foto.

Mit dem Computer und vor allem mit dem Internet wollten die Eliten uns noch mehr kontrollieren und programmieren…..Teilweise tun sie das ja auch….ABER mit Plattformen wie facebook, Twitter und die zahlreichen Wahrheits-und Informations-Bloggs haben sie niemals gerechnet…..damit haben sie sich ein mächtiges Eigentor geschossen…. und der Schuss ging völlig nach hinten los….Verzweifelt versuchen sie dagegen anzukommen ihr perfides Spiel wieder unter Kontrolle zu kriegen….Mit Kriegen der Ablenkung….Freihandelsrechte….lächerliches Marionetten-Theater….aber jede Aktion der Eliten wird im Keim erstickt, kommt nicht über Ansätze hinaus und kommt damit nicht zum gewünschten Ziel, denn ein Störprogramm von Bewustsein und Liebe vermasselt ihnen den Weitergang ihrer Matrix..

Quelle : Michael Müller, Facebook

 Gruß an Michael, danke für diese gute Information und „Erklärung der Matrix“
Kräutermume

Chemnitz: Bahnhofsmission wollte Spenden für deutsche Obdachlose an „Flüchtlinge“ weitergeben

Der Obdachlose Wolfgang W. sitzt am Freitag (28.01.2011) in Hannovers Stadtwald Eilenriede unter einer Plane und gegen die Minusgrade in einen Schlafsack gehüllt auf einer Parkbank. Der frostige Winter treibt viele der Obdachlosen in die Auffangstellen in Niedersachsen. Die geschätzte Zahl der Menschen ohne feste Bleibe ist nach Angaben der Diakonie in Niedersachsen relativ konstant. Foto: Jochen Lübke dpa/lni (zu lni 0857) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Der Obdachlose Wolfgang W. sitzt am Freitag (28.01.2011) in Hannovers Stadtwald Eilenriede unter einer Plane und gegen die Minusgrade in einen Schlafsack gehüllt auf einer Parkbank. Der frostige Winter treibt viele der Obdachlosen in die Auffangstellen in Niedersachsen. Die geschätzte Zahl der Menschen ohne feste Bleibe ist nach Angaben der Diakonie in Niedersachsen relativ konstant. Foto: Jochen Lübke dpa/lni (zu lni 0857) +++(c) dpa – Bildfunk+++
———-    ————    —————-   —————-     ————    ——————    ——————    ———-

Während die euphorische Begeisterung für „Flüchtlinge“ bei den Gutmenschen ins Unermessliche steigt, bleiben die deutschen Obdachlosen auf der Strecke, eine Lobby im eigenen Land hatten sie nie wirklich. Trotz allem machen sich einige Deutsche zur Weihnachtszeit ihre Gedanken über die armen Landsleute und sammeln Spenden wie Kleidung und Lebensmittel. Sven Schindler, 33 Jahre und aus Chemnitz, ist einer von ihnen, der eine Möglichkeit zur Hilfe im Internet suchte und auf die Chemnitzer Bahnhofsmission stieß. Aber was dann folgte, war nicht im Sinne der vielen Spender.

Junge Freiheit berichtet: Am vergangenen Sonnabend war es dann soweit. Gemeinsam brachten sie die Spenden zur Bahnhofsmission. Gut zwei Autoladungen waren zusammengekommen. Bei der Übergabe machte Schindler deutlich, daß die Spenden für die Obdachlosen gedacht seien. Doch dann erfuhr er über das Internet, daß der Leiter der Bahnhofsmission, Alfred Mucha, ankündigte, die Sachen an den „Chemnitzer Willkommensverein“ weiterzugeben. Ohne zu fragen, ob dies den Spendern recht sei, denn schließlich hatten sie explizit für Obdachlose gesammelt. Die Spenden will Schindler nun wieder abholen und auf andere Weise Obdachlosen und Hilfsbedürftigen aus der Region zukommen lassen. Das Ganze sei nicht gegen Asylsuchende gerichtet, betonte er. „Wir wollen aber bei allem Engagement für Flüchtlinge auch mal die eigenen Leute unterstützen, wenigstens an Heiligabend.“

Auf der FB-Seite „Zschopau sagt: Nein zum Heim“ ist folgende Mitteilung veröffentlich:

Am letzten Samstag haben wir in Chemnitz bei der Bahnhofsmission, Sachspenden abgegeben.

Uns wurde von Mitarbeitern der Einrichtung versichert, das zu Heiligabend Obdachlosen eine Freude gemacht wird.

Wie wir nun im nachhinein erfahren haben, gehen die Spenden an den Chemnitzer Willkommens e.V. und die Sachen kommen nicht unseren Obdachlosen, sondern den Flüchtlingen zu gute.

Da dies nicht die Absicht unserer Spender war, werden wir unsere Spenden abholen und eigenhändig verteilen.

Quelle : https://www.netzplanet.net/chemnitz-bahnhofsmission-wollte-spenden-fuer-deutsche-obdachlose-an-fluechtlinge-weitergeben/

 

Gruß an unsere deutschen Wohnungslosen, danke an die Spender und besonderen Dank an Sven Schindler – für dieses Rückgrat und den ehrlichen Charakter sowie für den Mut, NEIN zu sagen, die Spenden wieder abzuholen und selber auszuteilen !
Kräutermume