Archiv der Kategorie: Krieg

Das Peace-Zeichen – Wirklich ein Symbol des Friedens?

Wirklich ein Symbol des Friedens?

Zoom

Es ist das Logo der Kriegs- und Atomgegner, sowie der Hippiebewegung. Bis heute ist das Peace-Zeichen auch ein beliebtes Symbol in der Musik und Modebranche. Doch woher kommt das Zeichen? Und ist es wirklich ein Symbol des Friedens?

Entstehung des Peace-Zeichens

Zoom
Die zwei Buchstaben N und D aus dem Winkleralphabet ergeben das «Peace»-Zeichen

1958 sollte der britische Künstler Gerald Holtom ein Symbol für Atomkriegsgegner und ihren ersten grossen Friedensmarsch in London entwerfen. Dabei entstand das bis heute bekannte Peace-Zeichen. Holtoms Erklärung dazu: Es bestehe aus den zwei Buchstaben des Winkleralphabets N und D, die für «Nuclear Disarmament» (nukleare Abrüstung) stehen.

Das sich der Künstler bei seinem Friedenssymbol ausgerechnet bei einer Zeichensprache aus dem Krieg bedient hat, mag verwirrend wirken. Noch eigenartiger ist, daß sein Symbol noch wenige Jahre zuvor eine ganz andere Bedeutung hatte. Es stand für den Tod.

Das Peace-Zeichen im Dritten Reich

Zoom
Ein Nazi-Grab

Versessen auf alles arische, erkoren die Nazis die alt-germanische Yr-Rune, das heutige Peace-Zeichen, zu einem ihrer Hauptsymbole. Die SS nutzte dieses Zeichen als Symbol für den Tod. Auf Sterbeanzeigen und Grabsteinen aus dieser Zeit, sieht man die Todesrune, statt dem üblichen genealogischen Zeichen (†) für das Sterbedatum.

(Die Yr-Rune oder Algiz-Rune hat schon bei den GERMANEN, GOTEN, SACHSEN etc. Verwendung gefunden! War der „Kopf mit den Armen“ nach unten gerichtet, wußte jeder das es ein Grab war. War der „Kopf mit den Armen oben und es stand auf seinen Füßen“, war es das ein Zeichen für die Geburt in einem Stamm. Also laßt doch endlich diese blöden „Nazi-Sachen“ mal sein! Diese Zeichen wurden schon verwendet, da gab es weder Nazis noch Kirche, doch das Einzige, was stets mit dieser Leben/Tod – Rune in Verbindung gebracht wird, sind 12 Jahre eines Jahrtausende alten Volkes, man das ist wirklich arm….
Anm. d. Admins)

Doch den eigentlichen Ursprung hat das Zeichen noch früher, im ersten Jahrhundert.
(siehe oben Grünschrift!)

Symbol der Christenverfolgung in Rom

Unter Kaiser Nero wurden die Christen in Rom brutal verfolgt und hingerichtet. Wie in den apokryphen Petrusakten überliefert ist, wurde damals auch der Apostel Petrus gekreuzigt. Um seine Demut Jesus gegenüber zu zeigen, bat er, mit dem Kopf nach unten gekreuzigt zu werden. Das umgedrehte Christus-Kreuz soll für den damaligen Herrscher zum Symbol der Gotteslästerung und der Christenverfolgung geworden sein und wurde als das «Nero-Kreuz» bekannt, das nicht anders aussieht, als das heutige Peace-Zeichen.

Das Peace-Zeichen in der Esoterik

In der Esoterik steht das Peace-Zeichen, auch Krähenfuß, Drudenfuß oder Hexenfuß genannt, heute noch für Tod, Verderben, Krieg, Disharmonie.

(Ein Krähenfuß oder Hexenfuß ist ein PENTAGRAMM ! Ein Drudenfuß ist ein Sechsstern – der DAVIDSTERN ! Sehr schlecht recherchiert worden und mit Halbwissen oder Halbwahrheiten ausgestatteter Beitrag, den ich so richtigstellen muß! Hablwissen hatten wir nun genug und Halbwahrheiten auch! Anm. d. Admin)

Der französische Esoteriker Dr. Gérard Encausse bezeichnet das Zeichen in «Traité de Science Occulte» (Wissenschaft des Okkultismus) als das beliebteste Symbol aller Jahrhunderte unter Okkultisten.

Zoom
Friedenstaube

Umso erstaunlicher ist es, dass sich ein so doppeldeutiges Symbol als Zeichen des Friedens durchgesetzt hat. Wer unverfänglich Frieden ausdrücken möchte, kann immer noch auf das Symbol der Friedenstaube zurückgreifen.

(Bitte recherchieren, WOHER die „Friedentaube“ wirklich stammt! Anm. d. Admin)

Datum: 24.02.2015
Autor: Miriam Hinrichs
Quelle: Jesus.ch
(Sehr schlecht recherchiert worden und mit Halbwissen oder Halbwahrheiten ausgestatteter Beitrag, den ich so richtigstellen muß! Hablwissen hatten wir nun genug und Halbwahrheiten auch! Anm. d. Admin)

ANNE WILL und die fehlenden 10 Minuten… hier sind sie !

ANNE WILL und die fehlenden 10 Minuten. Es geht gleich weiter

Verschwörungstheoretiker schreien schon: Als es um Merkels Mitverantwortung ging, wurde bei #annewill alles schwarz! #G20HAM17#G20#noG20

WIr haben für Euch die fehlenden 10 Minuten!

Quelle : Medien Boykott
FB

 

Gefunden bei Arshan

Kräutermume sagt; danke Arshan!

An die elitären Machtnutzer, Helfer und Helfershelfer

Wir verkündigen

Wir erklären, wir verkündigen und wir definieren, daß IHR für die Rettung der Menschen, der Natur, der Tiere sowie des Planeten Erde auf dem Planeten Erde jetzt zu gehen und diesen Planeten zu verlassen habt! Die Erde gehört UNS MENSCHEN!

Desweiteren erklären wir, verkünden wir und definieren wir, daß EUCH der Dritte Weltkrieg, die elitäre „Neue Weltordnung“ (NWO), jegliche Kriegstreiberei,weitere Anrichtung von Schäden jeder Art an Mensch, Tier, Natur und diesem Planeten – insbesondere der Genozid an der weißen Rasse und den Deutschen Völkern sowie das Versprühen von Chemikalien in der Atmosphäre – Chemtrails/Geoingeneering mit sofortiger Wirkung im Hier und Jetzt

U N T E R S A G T  ist!

Zum Letzten erklären wir, verkünden wir und definieren wir , daß ab dem heutigen Tage, 21.06.2017, 12 Uhr mittags- Frieden herrscht auf dem Planeten Erde ! Ein jedes Volk gehe in sein Land zurück und halte Frieden mit seinem Nachbarn!

 

Sela, so ist es und so steht es geschrieben! So geschieht es und ist es vollzogen worden! Danke!

500 Millionen junger Afrikaner wollen nach Europa

500 Millionen junger Afrikaner wollen nach Europa. 2 Millionen Menschen warten bereits in Libyen und Ägypten auf die Überfahrt. 72.000 haben es heuer bereits geschafft. Flüchtlings-Schlepper haben Hochsaison. Berlin beziffert die Kosten für Merkel’s „Wir schaffen das“-Projekt inzwischen mit 40 Mrd. EUR jährlich.

Autor: Wolfgang Freisleben

Angela Merkel’s naive Vorstellung „Wir schaffen das“ ist am Ende. Und Deutschland lebt inzwischen in Angst: Vor weiteren Terroranschlägen der eingeschleusten Djihadisten; und vor den anderen negativen Folgen inklusive einer steigenden Kriminalität mit Diebstählen, Vergewaltigungen und anderen Gewalttaten, die von Migranten begangen werden.

Doch die Migranten-Flut der Kriegs- und vor allem Wirtschaftsflüchtlinge wächst seit dem Ende des Winters wieder an. Sie sucht sich immer neue Wege, um ans Ziel zu kommen. Wie eine Flut sich eben überall hin ergießt, wo es keine unüberwindbaren Hindernisse gibt: Nach Europa, wo die Grenzen nicht dicht sind.

Deutscher Innenminister Thomas de Maizere: Der Brennpunkt ist die libysche Küste

Der inzwischen bestens bekannte Dilettantismus der herrschenden Politiker-Kaste macht’s möglich. Die Mittelmeerroute über Libyen nach Italien stellt nach Ansicht des deutschen Bundesinnenministers Thomas de Maizière (CDU) heuer den „Brennpunkt“ an den EU-Außengrenzen dar. Nachdem die Balkanroute von Österreich und Ungarn dicht gemacht wurde.

Bereits 72.000 Menschen haben sich von Jänner bis Mai 2017 über die Mittelmeer-Route nach Europa gewagt. Eine Flucht vor den Kriegen von Syrien bis Afghanistan. Und vor dem Hungertod in Afrika.

85 % von ihnen sind vorerst in Italien gestrandet. Dort werden inzwischen mehr als 180.000 Flüchtlinge versorgt.

Illegale Einwanderung ist nicht zu stoppen

Auch Deutschland bekommt die Migration nach wie vor kaum in den Griff. Während die italienischen Grenzen nach Österreich und Frankreich inzwischen relativ gut gesichert sind, versuchen es illegale Migranten seit dem vergangenen Sommer vermehrt über die Schweiz. Die Zahl dieser illegalen Einreisen hat sich gegenüber 2016 bereits verdreifacht. Die Bundespolizei meldete für Januar und Februar 2017 insgesamt 1.350 unerlaubte Einreisen. 2016 waren es in den beiden Monaten dagegen nur 402. Zahlen für März liegen noch nicht vor.

In Sicherheitskreisen weist man darauf hin, dass es sich hierbei nur um die festgestellten illegal Eingereisten handelt. Intern geht man von einer deutlich höheren Dunkelziffer aus.

Des Mittelmeer und die Grenze zur Schweiz scharf im Blick: Thomas Strobl

 

 

 

 

 

 

 

 

Die neue Route setzt vor allem das Land Baden-Württemberg unter Druck. Man werde das Mittelmeer in den nächsten Wochen „scharf im Blick“ haben, erklärte Landesinnenminister Thomas Strobl (CDU) der „Welt am Sonntag“. Der Christdemokrat schließt Grenzkontrollen gegenüber der Schweiz noch in diesem Jahr nicht aus. „Noch haben wir diese Grenze gut unter Kontrolle, aber sollte sich die Lage zunächst an der italienisch-schweizerischen und in der Folge an der schweizerisch-deutschen Grenze verschärfen, werden wir handeln.“

Deutschland kosten die Migranten 40 Mrd. EUR p.a.

Der deutsche Bundesstaat gibt jährlich 20 Mrd. EUR für 1 Million Flüchtlinge aus. Länder und Kommunen legen dieselbe Summe noch einmal drauf, macht insgesamt 40 Mrd. EUR jährlich. Das sind 40.000 EUR pro Jahr und Zuwanderer.

Eine kleine fünfköpfige Flüchtlingsfamilie würde somit 200.000 EUR pro Jahr erhalten, weit mehr als die durchschnittliche deutsche Familie. Doch die Realität ist eine andere. Denn die Zuwanderer erhalten nur einen kleinen Teil des Geldes. Einen nicht bestimmbaren Teil erhalten die Hintermänner der Organisationen, die mit der Flüchtlingsindustrie Millionen-Profite einstreifen.

Es ist ein schmutziger Menschenhandel. Denn ein formeller Visaantrag ist für die meisten Afrikaner angesichts ihrer fast immer fehlenden Qualifikationen kaum erfolgversprechend. Viele der Bewerber können zudem die Finanzierung der Reise nicht ausreichend belegen.

So bleibt nur der illegale und lebensgefährliche Versuch, mit Schleppern durch die Sahara wenigstens an die libysche Küste zu gelangen. Schon in geringer Entfernung vor der libyschen Küste übernehmen dann die Schlepper-Kollegen der „“Non-Governmental Organisations“ (NGO) hochoffiziell die menschliche Fracht mit „Rettungsaktionen“ auf eigenen Booten nach Italien.

Boot und Mitarbeiter der NGO Sea Watch bei einer Rettungsaktion im Mittelmeer

Die NGO „Sea Watch“ erhielt von der evangelischen Kirche in Deutschland sogar eine Spende von 100.000 EUR. Damit kann sie neben den beiden eigenen Booten sogar die Miete von Flugzeugen finanzieren.

Trotzdem starben heuer bereits 1.700 Flüchtlinge bei der Überfahrt. Aber die beteiligten Organisationen gerieren sich als Wohltäter. Gesetzlich vorgeschrieben wäre allerdings die Rückführung nach Nordafrika. Doch Sanktionen für diese NGO-Schlepper gibt es keine.

Bei ihnen sitzen auch die größten Profiteure dieser Lawine von Menschenverachtenden Aktionen. Sie werden mit Spenden und Steuergeldern so üppig aufgepäppelt, dass immer mehr ihr Geschäft damit machen wollen. Im Namen der Menschlichkeit, versteht sich.

6 Millionen Menschen hoffen auf die Überfahrt nach Europa

Der Sturm auf die Festung Europa verspricht weiterhin steigende Profite. Aus einem Schreiben des deutschen Innenministeriums an den Bundestag geht hervor, dass die Zahl der Migranten übers Mittelmeer von Jänner bis März bereits um 70,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen ist. Die meisten von ihnen kamen aus afrikanischen Ländern wie Guinea, Nigeria und Elfenbeinküste.

Wie die deutschen Sicherheitsbehörden mitteilten, ist aber bereits je eine weitere Million Migranten in Ägypten und Libyen bereit zur Fahrt ins Ungewisse. Während zuvor ein größerer Teil der Migrantenboote in Ägypten ablegte, starten nun mehr als 95 Prozent in Libyen.

Zusätzlich warten 3 Millionen in der Türkei und 720.000 in Jordanien. Insgesamt hoffen also derzeit rund 6 Millionen Flüchtlinge unmittelbar auf die Fahrt nach Europa. Doch die italienische Regierung rechnet in diesem Jahr optimistisch nur mit etwa 250.000 Migranten.

4.000 Euro kostet der gefährliche Trip durch die Sahara

Junge afrikanische Migranten vor Sizilien: Zehntausende werden gerade von Schleppern durch die Sahara geschleust

Für Nachschub ist jedenfalls gesorgt. Denn in Afrika sitzen mindestens 500 Millionen potenzieller Wirtschaftsflüchtlinge bereits „auf gepackten Koffern“ – soll heißen: Jederzeit bereit zur großen Reise. Das ist die Hälfte der heute bereits mehr als einer Milliarde Menschen südlich der Sahara, die dem Migrationsexperten Paul Collier zufolge gerne im reichen Teil der Erde leben würden.

Insofern sind die Zehntausenden, die gegenwärtig nach Norden ziehen, wohl nur die Vorhut einer viel dramatischeren Entwicklung.

Bis zu 4.000 Euro kostet der gefährliche Trip aus dem Süden durch die Sahara. Ganze Familien verschulden sich, um einem Angehörigen die Ausreise zu ermöglichen – in der Hoffnung, davon durch Rücküberweisungen alsbald direkt zu profitieren.

200 Millionen Migranten schicken fast 400 Mrd. EUR nach Hause                        

Tatsächlich haben sich die von Migranten in ihre Heimatländer geschickten Geldsummen einem UN-Bericht zufolge über die vergangenen zehn Jahre enorm erhöht: Von rund 296 Mrd. USD (etwa 262 Mrd. EUR) 2007 auf rund 445 Mrd. USD (398 Mrd. EUR) 2016.

Insgesamt versorgen derzeit rund 200 Millionen Migranten, die in fremden Ländern arbeiten, rund 800 Millionen Familienmitglieder weltweit. Die Migranten verdienen dem Bericht zufolge rund drei Billionen Dollar, wovon 85 Prozent in ihren Gastländern bleiben.

Gilbert Houngbo: 200 bis 300 USD bedeuten 60% des Famileineinkommens

„Es geht nicht um das Geld, das nach Hause geschickt wird, sondern um den Einfluss, den das auf das Leben von Menschen hat“, sagte Gilbert Houngbo, der Präsident des Internationalen Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung (Ifad), einer Sonderorganisation der Vereinten Nationen. „Die kleinen Summen von 200 oder 300 Dollar, die jeder Migrant nach Hause schickt, bedeuten rund 60 Prozent der Einkommen von Familien, und das macht für ihr Leben einen großen Unterschied.“

Im gleichen Zeitraum ist die Zahl der Migranten aus diesen 144 Entwicklungsländern, wo das Geld ankam, um 28 Prozent gestiegen. Mit +87% stiegen die Überweisungen nach Asien am stärkten an.

Rund die Hälfte des Geldes wird aus zehn Ländern geschickt – aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Kuwait, Katar, den USA und Russland. Insgesamt kommen mehr als 80 Prozent des Geldes in 23 Ländern an, 55 Prozent des Geldes in Asien. In 100 Ländern kommen mehr als 100 Millionen Dollar im Jahr an. Rund 30 Milliarden Dollar kassieren allerdings Banken als Überweisungskosten.

 

Quelle: http://www.freisleben-news.at/500-millionen-junger-afrikaner-wollen-nach-europa/

Auch hinter dem Rockerverein „Osmanen Germania“, einer türkisch-nationalen Gruppierung, soll der türkische Geheimdienst stecken. Waffenlieferungen inklusive!

.

Das Osmanische Reich schlägt wieder zu

Der Osmanen Germania Boxclub (auch Osmanen Germania BC; kurz OGBC) ist eine als türkisch-nationalistisch geltende rockerähnliche Gruppierung mit Schwerpunkt in Deutschland. Ihre Aktivitäten werden der organisierten Kriminalität zugerechnet.

Nach Erkenntnissen des Landeskriminalamtes Niedersachsen wurde er Ende 2014 in Frankfurt am Main gegründet und teilte sich im Mai 2015 in den Osmanen BC Frankfurt und den Osmanen Germania BC Rodgau. Anschließend expandierte er bundes- und europaweit unter dem Namen Osmanen Germania BC. Trotz des Namens konnte keine über die Aktivitäten vergleichbarer Gruppierungen hinausgehende Affinität zum Boxsport beobachtet werden.

Nach eigenen Veröffentlichungen haben die Osmanen Germania in Deutschland 2.500, weltweit 3.500 Mitglieder. Der Club baute nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Türkei, in Österreich, in der Schweiz und in Schweden Strukturen auf. Als Gründungspräsidenten fungieren der Boxer Mehmet Bagci und der Ex-Hells Angel Selcuk „Can“ Sahen (Quelle)

***

 

Von Michael Mannheimer, 13.6.2017

Deutschland wird immer schneller von türkisch-islamischen Kampfverbänden unterwandert

Die Türkei hat in Deutschland mächtige Organisationen aufgebaut, um die von ihr geplante Islamisierung Deutschlands erfolgreich – wenngleich im Verborgenen – zu betreiben. Über die DITIB, den türkischen „Moscheenverband“, der in Wahrheit das Auge und die Ohren Ankaras in Deutschland ist und maßgeblich an der Islamisierung Deutschlands arbeitet, habe ich mehrfach und erst vor kurzem berichtet (Türkei benutzt ihre DITIB-Imame zur Spionage in Deutschland).

Doch kaum jemand kennt die Rockergruppe „Osmanen Germania“. Dieser europaweit tätige und am schnellsten wachsende gewalttätige „Rockerverein“ wurde mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit vom türkischen Geheimdienst MIT gegründet und sieht in Erdogan seinen Führer.

Der türkischstämmige Linken-Bundestagsabgeordnete Sevim Jagdelen wies darauf hin, dass dieser Rockerverein neben DITIB dem türkischen Despoten Erdogan diene und neben als paramilitärisch verlängerter Arm Erdogans in Deutschland etabliert wurde.

Erdogans treue Rocker-Gang Osmanan Germania: Eine türkische nazi-ähnliche Kampforganisation zur Wiederherstellung des Osmanischen Reichs

Auch hinter dem Rockerverein „Osmanen Germania“ , einer türkisch-nationalen Gruppierung mit starkem Zulauf, soll der MIT (türkische Geheimdienst) stecken. Waffenlieferungen inklusive! (s.links)

Es war die „Türkische Gemeinde in Deutschland“, die das „Redaktions Netzwerk Deutschland“ (RND) in  einem Schreiben auf die Gefahr der deutsch-türkischen Rockervereinigung Osmanen Germania hingewiesen hatte. Dieser des am schnellsten in Europa wachsenden und mit zurzeit rund 2500 Mitgliedern (Vergleich: Hells Angels hat keine 700 Mitglieder) vmtl. größen Rocker-Clubs Europas hat natürlich so gut wie nur Türken.

Der Wortzusatz „Germania“ dient allein der Verwirrung. Er soll implizieren, dass sich auch Deutsche diesem Rockerverein anschließen können. Doch in Wirklichkeit ist er eine rein geographische Zuordnung, die in etwa die Bedeutung hat: „Osmanen in Germania“ (Deutschland).

Rockerverein Osmanen Germania vermutlich vom türkischen Geheimdienst gegründet und gesponsert

Die Türkische Gemeinde in Deutschland hatte vor wenigen Monaten mit Blick auf das bevorstehende Referendum in der Türkei vor engen Verbindungen zwischen Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan und der deutsch-türkischen Rockervereinigung Osmanen Germania gewarnt.

„Die Mitglieder der Gruppe träumen wie Erdogan von der Wiederherstellung des früheren Osmanischen Reiches. Sie fühlen sich Erdogans Ideen sehr nahe und sehen in ihm einen Führer“,

sagte der Verbandsvorsitzende Gökay Sofuoglu dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

„Die Mitglieder sehen sich als Verfechter national-islamistischer Ideen.“

Sofuoglu schloss nicht aus, dass Erdogans Staatspartei AKP die Gruppierung mit Verbindungen zur organisierten Kriminalität direkt finanziert. (Quelle)

Die Linken-Bundestagsabgeordnete Sevim Jagdelen sagte dem RND, Erdogan diene neben dem Moscheeverband Ditib auch die Rockervereinigung Osmanen Germania als verlängerter Arm in Deutschland.

„Es liegt absolut nahe, dass der türkische Geheimdienst MIT in die Führungsstrukturen der Osmanen Germania involviert ist.“

Es sei zu befürchten, dass Drogenhandel, Geldwäsche und Gewalttaten gegen kurdische Gruppen und vermeintliche Gülen-Anhänger vermutlich nicht nur unter den Augen des MIT, sondern auch unter dessen Anleitung stattfinden.

„Die Bundesregierung muss endlich dafür Sorge tragen, dass Erdogan seine Kampfzone in Deutschland nicht immer mehr ausweitet“,

sagte Jagdelen.

DITIB und OSMANEN GERMANIA sind Kampforganisationen des türkischen Staats zur Übernahme Europas

Dieser Rockerverein ist also mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wie DITIB ebenfalls eine Auslandsorganisation des hochgefährlichen Islamisten Erdogan, der aus seinen Plänen, ein neues Osmanisches Reich aufzubauen, keinerlei Hehl macht.

Dieses Neo-Osmanische Reich soll dann von Westchina (der von Türken bewohnten westchinesischen Provinz „Uigurien“) bis an die europäischen Grenze reichen – wobei Erdogan den alten Traum der Einverleibung des gehassten christlichen Europas in das osmanische Reich nicht vergessen hat und ausgereifte Pläne zur Eroberung und Islamisierung Europas in seiner Schublade längst vorliegen.

Osmanen Germania sind damit islamische Nazis, die weit über die türkische Grenzen hinaus operieren. Dieser Club ist aus einem einzigen Grund geschaffen worden:

Es sind türkische Partisanen, die auf Befehl Ankaras Deutsche und Nichttürken auf unserem Territorium töten sollen!

Sie werden schon jetzt mit Waffen beliefert – und Merkel lässt sie genauso gewähren wie sie ihren Intimfreund Erdogan bei der Erpressung Europas und dessen Flutung mit Millionen Moslems gewähren lässt.

Alle erdogankritischen Bemerkungen der deutschen Regierung, die man in den letzten Wochen gelesen hat, sind reine Camouflage und dienen allein dem Zweck, die deutsche Bevölkerung – kurz vor der anstehenden Bundestagswahl – zu beruhigen und über den heimlichen Pakt zwischen Merkel und Erdogan zum täuschen.

Nur ein Militärputsch kann Recht und Ordnung in Deutschland wieder herstellen

Wie ich schon mehrfach schrieb, gehören alle islamischen  Verbände. vor allem deren in verschiedener Camouflage auftretenden Kampfverbände, sofort verboten und eliminiert.

Die Bundesregierung ist nicht und der Lage und vor allem nicht willens, dies zu bewerkstelligen. Sie ist Teil des antideutsch-antieuropäischen Kartells zur Auslöschung der europäischen Zivilisation – und zur Neugestaltung Europas in Richtung  eines vom Islam beherrschten Vielvölkerstaats.

Nach einem Militärputsch durch die Bundeswehr wird es weder DITIB noch Osmanen Germania noch länger geben. Es wird die Antifa verschwunden sein – und es werden alle jene, die mit der Antifa kollaborierten, in Gefängnissen landen.

Dazu zählt eine Dr. Miriam Heigl (SPD München) genauso wie die Heilbronner DGB-Vorsitzende Silke Ortwein. Beide sind die wahren Chefs der jeweils ortsansässigen Antifa- Terrorverbände.

Noch schwelgen sie in scheinbarer Sicherheit  und in ihrem Wahn, Deutschland ungestraft erledigen zu können. Die Realität und der Überlebenswille des deutschen Volkes werden sie einholen und überrollen.

 

Quelle: https://michael-mannheimer.net/2017/06/13/auch-hinter-dem-rockerverein-osmanen-germania-einer-tuerkisch-nationalen-gruppierung-mit-starkem-zulauf-soll-der-mit-tuerkische-geheimdienst-stecken-waffenlieferungen-inklusive/

Flüchtlinge immer dreister: Jetzt wollen sie die Deutschen vertreiben!

Foto: Gerold Otten Bundestagskandidat AfD Bayern
Von Linken manipuliert, werden die „Flüchtlinge“ immer dreister. (Foto: Gerold Otten Bundestagskandidat AfD Bayern)

Die armen Menschen dieser Welt, die sich nach Deutschland aufgemacht haben, um hier ein „besseres“ Leben zu führen, sind leichte Beute für Linksfaschisten und werden von denen entsprechend manipuliert. Ein aktuelles Beispiel in München zeigt uns, wie gefährlich diese Gesinnungssklaven für die Deutschen werden können:

Während die Welt noch um die 22 toten Kinder und Jugendlichen in Manchester trauern, fand gestern eine Demo der Organisation Karawane München statt. Ein Spruchband mit der Aufschrift „Flüchtlinge bleiben, Nazis vertreiben“ zeigt uns, wo die Reise hingeht. Denn es sind ja eben diese Gesinnungsterroristen, die jeden, der nicht stramm links marschiert, als „Nazi“ beschimpfen, also rund 60 Millionen Deutsche.

Und das bedeutet ja wohl nur, dass eben diese 60 Millionen Deutsche vertrieben werden sollen, damit noch mehr Platz für die Flüchtlinge geschaffen werden kann.

Nur leider wird das nicht funktionieren, schließlich muss jemand diese Flüchtlinge ja aushalten – und da stehen die übrig gebliebenen Linken leider nicht zur Verfügung.

Quelle: http://www.journalistenwatch.com/2017/05/25/fluechtlinge-immer-dreister-jetzt-wollen-sie-die-deutschen-vertreiben/

Die ‚Freie Energie’-Revolution hat begonnen – Teil 1

Von ANONYMOUS PATRIOTS am 1. Mai 2017; übersetzt von Taygeta

Dies ist ein langer, aber wichtiger Beitrag. Wir sollen und dürfen zur Kenntnis nehmen, dass wir auf der Schwelle stehen zu einer Zeit, in der so genannte ‚Freie Energie’ praktisch umsonst und in beliebiger Menge zur Verfügung stehen wird. Es wird im folgenden Artikel anhand von vielen konkreten Beispielen gezeigt, dass der menschliche Erfinder- und Ingenieursgeist schon lange und auf vielfache Weise die Lösung für unser vermeintliches Energieproblem gefunden hat, und dass es nur darum geht, diese Pioniere nicht mehr schlecht zu machen, zu unterdrücken oder gar zu verfolgen, sondern ihnen jene Unterstützung zukommen zu lassen, die man anderen Forschungszweigen, die mehr Schaden als Nutzen gebracht haben, seit Jahrzehnten gewährt. Und es darf festgestellt werden, dass alle die Diskussionen über die so genannten neuen Energie-Strategien, mit den Wortgefechten für oder gegen die Kernenergie und den Behauptungen, dass das Setzen auf alternativen Energien uns zu teuer zu stehen komme, nichts anderes ist als ein Streit um des Kaisers Bart.
Bitte diese Zusammenstellung möglichst weit verbreiten.

Dieser Artikel wird dich vielleicht zuerst einmal fuchsteufelswild machen.
Dann könnten sich einige von euch für dumm verkauft, verraten, naiv, missbraucht oder traurig fühlen.

Die ‚Anonymous Patriots’ (Anonymen Patrioten) bitten dich, dass du dich mit den Lügen konfrontierst, die dir dein ganzes Leben lang über Energie, Kriege, Banken und das Leben im Allgemeinen erzählt worden sind. Dann mache dich kundig über die erstaunlichen Lösungen, die wir sofort einsetzen könnten, um buchstäblich eine ‚Freie Energie’-Revolution in die Welt zu bringen.

Wenn wir dann aus dem Meer von Lügen aufgetaucht sind, lasst uns daran glauben, dass wir die Welt verändern können. Bitte nimm dir deine Zeit, um diesen Artikel zu lesen und dann teile die gewonnenen Einsichten mit allen, von denen du annehmen kannst, dass sie in irgendeiner Weise die Nachricht verstehen können. Lasst uns aus diesem Gefängnisplaneten ausbrechen.

Die grosse Erdöl- und Petrochemie-Industrie (‚Big Oil’) hat verbrecherische Lügen verbreitet, um die Menschheit durch Öl-Konsum zu versklaven, indem sie uns glauben machte, das Öl die am besten erhältliche und geeignetste Energiequelle für uns sei. Das Ölgeschäft ist für die Banken und den Militärisch-Industriellen Komplex so wichtig, dass Millionen von Soldaten [und unschuldige Frauen und Kinder] in Kriegen im Nahen Osten gestorben sind, während die Gewinne für Big Oil und die Grossbanken weitergehend ansteigen.

Für unsere Leser, die erstrangige Verbreiter alternativen Nachrichten sind, haben wir hier zusammengefasst, was man vielleicht den Zuhörern übermitteln kann:

Die US-Regierung ist zum militärischen Zweig der Industrie- und Wirtschaftsspionage von Big Oil geworden. Die Weltbank, der Internationale Währungsfonds, die Welthandels-Organisationen, privat geführte Zentralbanken, der Exchange Stabilization Fund (staatlicher Börsenstabilisierungsfonds), die Nachrichtendienstgemeinschaft der Vereinigten Staaten (ein Zusammenschluss von 17 Nachrichtendiensten der USA), das U.S. Finanzdepartement, sie alle arbeiten für die Ziele der petrochemischen Kriegsherren (einschliesslich der pharmazeutische Firmen und der Agrarindustrie).

Ölkriege zwischen den grossen (oft verstaatlichten) Ölgesellschaften schaffen die Konflikte, in denen unsere Soldaten [und noch mehr Zivilpersonen] sterben. Die grossen Ölgesellschaften haben die Welt beherrscht, seitdem Öl im Nahen Osten entdeckt wurde. Die US-Diplomatie wurde in den Dienst der Ölbarone gestellt. Edwin Pauley, John D. Rockefeller, George H.W. Bush, Henry Kissinger, Dick Cheney und der Rest der üblichen Täter haben die U.S.-Regierung mittels des Council on Foreign Relations in einen Ölkrieg nach dem anderen manipuliert und nie erwähnt, dass wegen Ölpipelines gekämpft wird und nur ein paar wenige schmutzige, reiche Ölfamilien profitieren, die niemals genug Kriegsbeute bekommen können.

Auf unserer Seite AIM4Truth (von ‚The Anonymous Patriots’) haben wir in vielen Artikeln über diese Dinge geschrieben, von denen uns die Leitmedien nie berichten werden.

Die Realität ist, dass Kriege notwendig sind, um die U.S.-Wirtschaft mit fossilen Kraftstoffen zu versorgen, wovon wiederum nur wenige profitieren, während die Umwelt zerstört und Millionen getötet werden. Die grosse Lüge ist, dass nichts von all dem nötig ist, denn wir haben, und hatten schon seit der Mitte des 19. Jahrhunderts, genügend Technologie, um die Verbrennung von fossilen Treibstoffen (Öl, Gas, Benzin, Propan etc.) zu umgehen. Diese Technologien sind durch das US-Patentbüro gestohlen worden und dem Militär und wenigen ausgewählten Unternehmen zur Entwicklung übergeben worden.

Laut einem U.S. Gesetz (35 U.S. Code § 181) können bestimmte Erfindungen und Patente geheim gehalten und von der Regierung nach eigenem Ermessen genutzt werden, oder es darf deren Weiterentwicklung verhindert werden. Es gibt strenge Strafen, wenn der Erfinder nur schon vom seinem Patent spricht, nachdem es „beschlagnahmt“ wurde. Mitglieder von DARPA (Defense Advanced Research Projects Agency) und In-Q-Tel bedienen das Verteidigungsdepartement und die CIA mit diesen „geheimen“ Patenten, so dass sie zuerst für militärische Zwecke zur „Bewaffnung“ verwendet werden könnten. Oft werden Patente dann vorgetäuschten Unternehmen gegeben, unterstützt mit US-Steuer-Dollars, die das Patent auf den Markt bringen.

Ein gutes Beispiel für diese Art von Patentdiebstahl ist in unserem Artikel dokumentiert.
Mehr dazu haben wir in unserem Artikel „Sumpf gefunden…“ präsentiert:

Die Technologie, mit der Facebook seine Social Media Plattform aufsetzte, war die firmeneigene Erfindung von Leader Industries. Die Technologie wurde gestohlen und dann von den „Front“-Unternehmen Google und Facebook benutzt, die vom Verteidigungsdepartement und der CIA gelenkt werden, um eine Social Media Waffe zu entwickeln, die gegen die Bürger verwendet werden könnte, so wie es heute geschieht. Google hat seinen eigenen Weg gefunden, seine Plattform so zu „bewaffnen“, wie wir das heute mit der radikalen Unterdrückung von Werbeeinnahmen für YouTube-Produzenten sehen, vor allem bei denjenigen, die echte Wahrheit verbreiten.

Patentdiebstahl ist nur die Spitze des Eisbergs. Industriespionage ist in allen Branchen üblich. Die Ideen der Erfinder werden gestohlen, oder der Erfinder wird unter Druck gesetzt, um den Prototypen oder die Pläne zu verkaufen. Alphabet/Google, Facebook und andere so genannte private Unternehmen, die tatsächlich von US-Steuerzahlern hervorgebracht und finanziert wurden, scheinen endlos Geld zu haben, um jede Konkurrenz durch Kauf „aufzusaugen“. Es gibt viele andere Möglichkeiten, jene Technologien zu „unterdrücken“, die die „grossen“ Unternehmen bedrohen, ob es nun um Öl, Technik, Pharma, Landwirtschaft / Lebensmittel, Energieproduktion oder anderes geht.

„Gross-Konzerne“ nutzen Regierungen und vor allem multinationale Organisationen, um sie nach ihrer Pfeife tanzen zu lassen. „Gross-Konzerne“ geben riesige Mengen Geld aus für Lobbying bei Regierungen und für “pay to play” („zahlen um mitzuspielen“). Wenn Geld nicht ausreicht, um die Ziele von Big Oil und ihren Big Friends zu erreichen, dann nehmen sie Zuflucht in der Tötung von Erfindern, mit der Absetzung von Führern ausländischer Staaten, zu „Regime-Wechseln“, und sie starten Kriege, um den Ölfluss zur Gewinnsteigerung zu destabilisieren und hoffentlich etwas Öl im Chaos und Verwirrung des Krieges stehlen zu können.

 Todesfälle wegen Ölkriegen

Von der Agronomie bis zu den pharmazeutischen Produkten, von Diesel-LKWs bis zum Essgeschirr, von der Pipeline zum Kunststoffprodukt, es ist unmöglich an einen Bereich unseres modernen Lebens zu denken, der nicht mit der petrochemischen Industrie zu tun hat. Viele Leben wurden geopfert, weil die Big Oil-Konzerne die USA dazu manipulierten, für deren Unternehmensgewinne andere Länder zu bombardieren und in sie einzumarschieren.
Hier ist eine konservative Aufzählung der Leben, die für die Gewinne von Big Oil geopfert wurden:
Ausländische Opfer

  • Irak – 3.000.000
  • Iran – 262.000
  • Irak (nochmals)- 1.200.000
  • Libyen – 25.000
  • Somalia – 500.000
  • Nigeria – 2.100.000
  • Syrien – 450.000
  • Jemen – 10.000
  • Afghanistan – 1.800.000
  • Pakistan – 1.500.000
  • Israelisch-palästinensisch – 200.000
  • Sudan – 2.000.000
  • Angola – 750.000
  • Tschad – 200.000
  • Kolumbien – 67.000
  • Zaire – 180.000
  • Guatemala – 200.000
  • Indonesien – 3.000.000
  • Nicaragua – 25.000
  • Philippinen – 100.000
  • Südamerikanische „Operation Condor“ – 13.000

Diese Todesfälle wurden im Allgemeinen durch CIA-Massnahmen verursacht, um die US-Öl- Interessen zu schützen, in jenen Ländern, wo es U.S. Interventionen oder eine Invasion gab.

Es gab keine „guten Gründe“ für die USA, um irgendeines dieser Länder illegal zu bombardieren oder sie zu betreten. Das U.S. Militär ist ohne vorherige Zustimmung des U.S.-Kongresses in diese Länder eingedrungen. Diese Kriegshandlungen gehören zu den ekelhaftesten Ereignissen in der Geschichte der USA. Wir verloren viele unserer eigenen Soldaten in diesen Kriegen. Einige der Unfallzahlen sind nachfolgend aufgeführt.
U.S. Opfer:

  • Irak-Krieg – 36.710
  • Afghanistan Krieg – 20.904
  • Golfkrieg – 1.143

Die Wahrheit ist zu abscheulich, um im hellen Licht betrachtet zu werden. Millionen sind gestorben und 46 Millionen wurden allein in den letzten acht Jahren der US-Bombenangriffe für die Big Oil Kriegsherren zu obdachlosen Flüchtlingen gemacht. Diese Kriege werden oft unternommen, um zu versuchen, das Gleichgewicht der Macht zwischen den Ländern zu ändern, die das Öl kontrollieren. Zum Beispiel hat Kasachstan die grössten Ölressourcen und es gehörte früher zur UdSSR, bis George H. W. Bush mit der CIA zusammenarbeitete, um es zu destabilisieren und in Satelliten-Teilstaaten aufzubrechen. Bush versuchte erneut zusammen mit Kissinger und Cheney, das Kasachstan-Öl für sich zu gewinnen, aber am Ende überbot China sogar Russland. Jetzt kontrolliert China die drei grössten Erdölquellen der Welt und hat das Vorherrschaft von US-kontrolliertem Öl und Petrodollar durcheinandergebracht.

[Ergänzend kann erwähnt werden, dass es bei einem Teil dieser Kriege auch ums Opium ging, so dass es der CIA möglich war, die Welt mit Opium zu versorgen und dabei enorme Summen an Geld für Schwarze Projekte zu generieren.]

Sei wütend, denn du bist getäuscht worden

Sobald du die Bedeutung von all dem verstanden hast und die Beweise, die in diesem ausführlichen Bericht gegeben wurden, zur Kenntnis genommen hast, dann hast du alles Recht, wütend zu werden wegen des Wahnsinns und der Unmenschlichkeit der petrochemischen Kriegsherren (und des US-Militärs), die die Menschheit an der Petro-Kette gefesselt halten sowie an chemischen Systemen, die alles ruinieren – unseren Lebensunterhalt und unser Leben, und bis hin zu unserer Umwelt. Es wäre sehr verständlich, wenn du aufschreien und ausrufen würdest, um den „Zorn der Gerechtigkeit“ abzulassen, der in deiner moralischen Seele aufkommt.

Militärische Maschinen werden von dem Erdöl angetrieben, das wiederum die Petrodollars füttert – und damit die Gewinne von U.S. Big Oil. Die super-geheime Militärtechnologie jedoch benutzt kein Öl, sie benutzen Ortho-Wasserstoff, Magnetohydrodynamik oder andere „fortgeschrittene“ Technologien, die aus Patenten gestohlen wurden, die schon seit vielen Jahren da sind. Auch die nukleare Energie, die auf Uran basiert, ist nur gut für die Herstellung von Waffenmaterial der Plutonium-Klasse und bei der Erzeugung von nicht mehr zu beherrschenden Abfällen.

Thorium-Reaktoren liefern die gleiche Energie ohne die radioaktive Strahlung oder Plutonium-Herstellung, und die meisten aktuellen Atomkraftwerke können umgebaut werden, um Thorium verwenden zu können.

Wir werden in diesem Artikel die Funktionsfähigkeit der Magnetohydrodynamik (MHD) und von Thorium-Reaktoren zeigen und demonstrieren, dass jede mit Verbrennungsenergie laufende Maschine mit Ortho-Wasserstoff nachgerüstet werden kann, um entweder die Effizienz der Triebwerke zu verbessern und Emissionen zu reduzieren oder sogar vollständig für die Verwendung von gewöhnlichem Wasser allein als Treibstoff umgebaut werden zu können.

Es war bisher so, dass derjenige, der das Öl kontrollierte, auch die Banker kontrollierte, und die wiederum kontrollierten die Weltmärkte. Aber sobald die Informationen über die neuen Energietechnologien an die Öffentlichkeit gedrungen sind, wird Big Oil mit all seinen Unternehmens- und Regierungs-Tentakeln, die so zerstörerisch in unser Leben eingegriffen haben, am Ende sein. Du, der Leser dieses Artikels, hast die Macht, diese Informationen in deinen Bekanntenkreis und zu den Politikern zu bringen. Wenn sich die Bürgerinnen und Bürger auf der ganzen Welt vereinen, wird die Neue Weltordnung ein für allemal besiegt sein.

Es ist tatsächlich so: wir können – heute schon – Maschinen nur mit Wasser laufen lassen, ohne CO2-Emission. Diese Technologie gibt es schon seit vielen Jahren, sie wurde aber unterdrückt.

In diesem Artikel zeigen wir dir nicht nur eine Technologie, die die petrochemische Industrie verdrängen kann. Wir zeigen dir viele Beispiele, auch mit Video-Beweisen die zeigen, wie und dass sie funktionieren. Wir zeigen dir auch, wo du diese Geräte für deinen Hausgebrauch erhalten kannst. Hier sind Dinge, die du tun kannst, um diese Energie-Revolution vorwärts zu bewegen: Merke dir diesen Artikel, poste ihn auf Social Media, leite ihn weiter an deine Freunde, versende ihn per Email an deine gewählten Politiker, lasse deine eigenen Geräte laufen, beteilige deine Nachbarn, bestelle diese Geräte bei den Unternehmen, die wir auflisten.

Die Informationsrevolution ist die Revolution des Volkes gegen die Tyrannei.

 Eine leise Revolution ist auf der ganzen Welt im Gange. Sie nutzt die stärkste Waffe von DARPA, nämlich das Internet, das ursprünglich ARPANET genannt wurde. Das Internet hat dazu beigetragen, die Wissenschaft voranzubringen, und es stellt eine Plattform für Open-Source-Kenntnisse über alternative Freie-Energie-Geräte zur Verfügung. Durch eine gewöhnliche Veröffentlichung im Internet erfolgt eine globale Enthüllung, wie mit diesem Artikel hier von American Intelligence Media. Erfinder können ihre Ergebnisse an andere weitergeben, bevor sie durch industrielle Spionage „gekapert“ wird. Nicht einmal das US Patent-Büro und die CIA können eine Internet-Revolution durch Information stoppen. Wahrlich, eine Graswurzel-Internet-Revolution entthront alle die „Big“s.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis genügend Leute erkennen, was Öl ist, nämlich eine widerliche, verschmutzende, stinkende Substanz, die mit dem Blut des Krieges vermischt ist. „Blutöl“, so wie Blutdiamanten, wurde durch das Opfer von Vielen zum Wohle der Wenigen geschaffen.

Die Unterdrückung von Alternativ-Energie-Technologien durch Big Oil

Die Unterdrückung und Sabotage von Energietechnologien ist seit der Morgendämmerung des zwanzigsten Jahrhunderts die Norm, als fossile Brennstoffe und der Petrodollar die Weltwirtschaft zu beherrschen begannen. Über 5000 neue Energiepatente wurden „als Geheimnis angesehen“ und wurden durch die bestehenden Patentgesetze unterdrückt. Es gibt US-Patentgesetze, die es der Regierung erlauben, jede neue Energietechnologie zu stehlen und zu unterdrücken, die die Stabilität unserer Nation bedroht – die Klausel über die gute „nationale Sicherheit“ – die aber unsere Bürgerechte und Freiheiten an internationale Konzerne und Agenturen abgibt.

Unter Vizepräsident Nixon wurden in den frühen 1950er Jahren illegale, geheime Patentgesetze verfasst, die es der US-Regierung erlaubten, die Energietechnologien von den Erfindern zu stehlen und / oder zu unterdrücken, falls eine Energietechnologie den finanziellen Erfolg fossiler Brennstoffe gefährden könnte. Die geschockten Erfinder wurden auch darüber informiert, dass sie bis zu 20 Jahre eingesperrt werden könnten, wenn sie den Diebstahl ihrer Technik der Öffentlichkeit bekannt machen sollten. Es geschah auch unter Präsident Nixon, dass eine Gesetzgebung verabschiedet wurde, mit der jede weitere Forschung mit Thorium-basierter Technologie verboten wurde, um das Monopol von Uran-Kernreaktoren zu gewährleisten.

Viele haben versucht, erfolgreiche Neue-Energie-Geräte auf den Markt zu bringen, aber nur wenigen ist es gelungen. Wurden neue Energie-Geräte verfügbar, wurden sie durch das bestehende Wirtschaftssystem drastisch behindert. Seit Jahren entwickeln Erfinder Strahlungsenergie, Permanentmagnet-Motoren, mechanische Heizungen, supereffiziente Elektrolyse, Implosions-/Vortex-Motoren, Kaltfusionstechnologie und Motoren, die nur mit Wasser laufen, um nur einige zu nennen.

[Wer diesem schwierigen, bedrückenden Thema mit etwas Humor eine wenig die Schärfe und Schwere nehmen möchte, für den haben wir rechts einen kleinen Vers, der schon vor einigen Jahrzehnten von Guido Schmezer in seiner Sammlung ‚Ein Berner namens…’ veröffentlicht wurde. Ersetze einfach in Gedanken Dünger durch Freie Energie. ]

Der Aktienmarkt würde sofort mit einer noch nie da gewesenen Kapitalbewegung aus den Erdöl-, Kohle- und Gasgesellschaften aussteigen und auf die neuen Energieentwicklungen reagieren. Stelle dir die Auswirkungen auf den persönlichen Wohlstand vor, wenn die Menschen nicht mehr durch Big Oil und die petrochemische Dominanz der Wissenschaft versklavt würden. Stelle dir eine Welt vor, in der Treibstoff-, Heiz- und Stromrechnungen der Vergangenheit angehören würden.

Mit wenig oder gar keinen Energiekosten könnten die Räder der Produktion die grösste, umfassendste, am tiefsten reichende Revolution schaffen – die Freie Energie-Revolution.

Ein verständlicher Grund für die Unterdrückung bestimmter Arten von Energie-Erfindungen ist, dass das Wissen, das ihnen zugrunde liegt, auch in der Lage ist, enorm zerstörerische, fortgeschrittene Waffen zu produzieren. Neue Energietechnologien, insbesondere solche, die diese Art von Wissen über fortgeschrittene elektromagnetische Prinzipien verwenden, gelten als Technologien, die für Waffen verwendbar sind. Sie gehören zu den Tausenden von Patentanmeldungen, die beschlagnahmt wurden und in einem Gewölbe im US-Patent- und Markenamt liegen. Aber der wahre Grund, warum diese neuen Energietechnologien verheimlicht werden besteht darin, dass sie geheime, energiebezogene Patente beinhalten, die die fossilen Brennstoffe und petrochemischen Monopole bedrohen.

Es handelt sich nicht um Luftschlösser

Die Freie Energietechnik gibt es – jetzt und hier. Sie offeriert der Welt eine verschmutzungsfreie Energie-Fülle ­– für alle, überall.

  • Es ist möglich, die Produktion von „Treibhausgasen“ zu stoppen, alle Atomkraftwerke stillzulegen und allen Menschen eine kostengünstige Energie zur Verfügung zu stellen.
  • Wir können jetzt unbegrenzte Mengen an Meerwasser zu einem erschwinglichen Preis entsalzen und können ausreichend frisches Wasser in die entlegensten Lebensräumen bringen.
  • Die Transportkosten und die Produktionskosten für fast alles würden drastisch sinken.
  • Das Essen kann man in beheizten Gewächshäusern im Winter heranwachsen lassen.
  • Klimaanlagen und Kühlung könnten an den heissesten Orten der Erde zur Verfügung stehen – ohne Petrochemie und ohne Pipelines.

Das Auftreten von Freier Energietechnologie im öffentlichen Bereich bedeutet den Anbruch eines wirklich zivilisierten Zeitalters. Es ist ein epochales Ereignis in der Geschichte der Menschheit. Freie Energietechnologie ist seit Jahrzehnten hier. Die neue Kommunikationstechnologie und das Internet haben den Schleier der Geheimhaltung von dieser bemerkenswerten Tatsache weggezogen. Menschen auf der ganzen Welt beginnen, Freie Energie-Geräte für den eigenen Gebrauch zu bauen.

Es könnten in der nahen Zukunft enorme ökonomische Instabilitäten und Kriege auftreten, um die Menschen davon abzuhalten, sich der Freien Energie-Bewegung anzuschliessen.

Halte nicht deinen Atem an, bis die Mainstream-Medien beginnen, über die Energie-Revolutions-Bewegung zu berichten.

Big Oil weiss um deren bevorstehenden Untergang

Es mag eine Überraschung für dich sein zu hören, dass Big Oil ein “Dead Man Walking” („Ein lebender Toter“) ist, aber du kannst sicher sein, dass die petrochemischen Kriegsherren alles über ihren bevorstehenden Tod wissen. Tatsächlich wissen die Erdölherren, dass sie „auf ihrem letzten Bein stehen“, und sie kämpfen mit mehr Grausamkeit als je zuvor. Gier kann nie gesättigt werden, aber die grossen Öl-Kriegsherren sind wegen ihrer Unmoral und Bosheit zu blind, um ihre Machenschaften zu stoppen.

Es ist schwer, eine Bürokratie auszuwechseln und unmöglich eine riesige Bürokratie auszuwechseln. Macht korrumpiert und die „totale Macht“ von Big Oil hat sie „total“ verdorben. Es gibt für sie kein Zurück von ihrem Bösen, und sie müssen das Tempo aufrecht erhalten, um von der Energie-Revolution abzulenken und das Öl in den Pipelines weiter fliessen zu lassen.

Hier ist eine Liste von Schätzungen und zukünftigen Zielen von Big Oil:

  • $ 8 Billionen werden derzeit weltweit für fossile Brennstoffe ausgegeben; $ 2 Billionen davon in den USA.
  • Jedes Jahr werden mehrere zehn Milliarden für Energie ausgegeben, auch auf der Suche nach alternativen Lösungen
  • Bis 2030 sollen über $ 1 Billionen jährlich für die globale Energie-Infrastruktur ausgegeben werden
  • Der weltweite Energiebedarf hat sich in den vergangenen 20 Jahren nahezu verdoppelt
  • Der Energiebedarf soll zwischen 2010 und 2040 um 56% steigen
  • Der fossile Kraftstoffverbrauch wird voraussichtlich im gleichen Zeitraum um fast 46% steigen
  • Vorhandene erneuerbare Energiequellen dürften 2040 nur 15% des Bedarfs befriedigen
  • Wind und Solarenergie sind relativ schlechte Quellen für Grundlast-Strom.

Es ist offensichtlich, dass Big Oil neue Energiequellen entwickeln muss. Ebenso wichtig ist, dass sie uns denken lassen, dass sie ihr Bestes tun, um neue Energietechnologien zu finden und sie uns zu bringen.

„Elektrizität ist überall vorhanden in unbeschränkter Menge und die Maschinen der Welt am Laufen halten ohne dass Kohle, Öl, Gas oder ein anderer üblicher Treibstoff nötig wäre.“ ~ Nikola Tesla

Die Wahrheit ist, dass die Ölkonzerne und Regierungen ein Hütchenspiel mit uns spielen. Sie wollen nicht, dass die Menschheit jemals „Freie Energie“ hat. So wie J. P. Morgan die Finanzierung von Nikola Tesla’s Freie-Energie-Geräten stoppte [weil sie an Freier Energie nichts verdienen konnten], so will auch Big Oil keine Freie Energie – jetzt nicht und auch niemals der in Zukunft. Sie wollen einfach nur solche neue Technologien auf den Markt bringen, die helfen die Menge an fossilen Brennstoffen zu reduzieren, und wollen, dass man aufhört sie zu fragen, warum sie nicht mit alternativen Technologien kommen können.

Zum Beispiel sind die neuen Formen von „Brennstoffzellen“, die entwickelt wurden, nur Freie Energie-Ablenker. Diese Brennstoffzellen verwenden grösstenteils immer noch fossile Brennstoffe, aber sie sind im Grunde nur eine Ablenkung von Freie-Energie-Geräten, die keinen Kraftstoff benötigen ausser vielleicht gewöhnlichem Wasser.

Nimm dir einen Moment Zeit und schaue dir die unten verlinkten Beispiele an, die zeigen, wie die Technologien von Nikola Tesla bereits hier und für den Einsatz bereit sind. [Diese Videos gibt es leider nur in Englisch; man kann etwas Hilfe bekommen wenn man die Untertitel automatisch übersetzen lässt.]

https://www.youtube.com/watch?v=i5v4fjUd-TE

https://www.youtube.com/watch?v=duFL3STguKw

Energie-Ablenker – der Mythos der Kraftstoff-Effizienz

Der U.S. Energy-Independence and Security-Act von 2007 fordert einen 35-mpg-Standard [Verbrauch von 6.7 l/100 km] bis 2020. Dieser Standard ist ein Witz, der jedem Amerikaner viel von seinem hart verdienten Geld abzapft. Hier sind einige ältere Fahrzeuge, die gezeigt haben, dass wenn die Automobilindustrie nur wollte, sie Fahrzeuge bauen könnte, die keine Benzinschlucker sind – denn sie haben es schon getan:

  • 2.5 l/100 km mit einem 1947-er Studebaker
  • 6.7 l/100 km mit einem 1959-er Fiat 600
  • 4.0 l/100 km mit einem Opel von 1959
  • 3.3 l/100 km Diesel- oder 3.6 l/100 km Benzin betriebener Peugeot von 1983
  • 2.3 l/100 km Diesel mit einem 2002-er europäischer Toyota

Glaube nicht, was dir die Big Oil-Industrie erzählt über Erdöl-„Einsparung“, denn wir wissen, dass wir Öl überhaupt nicht brauchen. Alle Verkaufsgespräche, um die Ölkosten zu senken, sollten mit grossem Verdacht und Unglauben zur Kenntnis genommen werden. Das ist nur das Todesröcheln von Big Oil.

Hier ist ein Bild und ein Video von einem japanischen Auto, das ausschliesslich mit Wasser läuft. Es ist nur ein Beispiel von vielen Autos, die ausschliesslich mit Wasser als Treibstoff angetrieben werden. Es ist dies nicht das gleiche wie Autos, Motoren, Generatoren, Flugzeuge und Raumfahrzeuge, die mit Wasserstoff als Brennstoff oder Wasserstoff-Brennstoffzellen ausgerüstet sind. Wasserstoff als Brennstoff wird in der Regel aus Methan hergestellt und produziert dabei Kohlenstoff-Emissionen. Wasserstoff kann als Brennstoff auch durch Elektrolyse erzeugt und dann in Spezialbehältern gelagert werden. Dieses System erzeugt weniger schädliche Emissionen, ist aber immer noch kein ‚Freie-Energie’-Gerät, das nur mit Wasser allein läuft wie das hier gezeigte Fahrzeug.

[Es gibt eine grössere Anzahl Filme auf Youtube, die weitere Beispiele von Wasserautos zeigen, auch in deutsch – suche einfach bei Youtube mit dem Stichwort ‚Wasserauto’!]

Hier noch das Video ‚Run your car on water’ (‚Lass deine Auto mit Wasser laufen’), in deutsch.

Zwei Webseiten in Englisch dazu:
Ein neues System mit Brennstoffzellen erzeugt Elektrizität nur aus Wasser und Luft.

Wie man Wasser in Treibstoff verwandelt kann mit einem Do-It-Yourself Knallgas-Generator (Oxyhydrogen Generator)

Techniken der Unterdrückung

Da die Unterdrückung neuer Technologien in Amerika üblich ist, werden die meisten Freie-Energie-Geräte ausserhalb der USA entwickelt, so gibt es zum Beispiel in Japan und Deutschland einige Projekte für Wasser-Autos, Freie-Energie-Geräte, alternative Energiequellen und neue Arten von Generatoren. Unsere Überprüfung dieser technologischen Durchbrüche zeigt, dass diese Erfindungen unterdrückt oder beschlagnahmt wurden durch eine Vielzahl von Massnahmen:

  • Verweigerung von Patenten und Schutz des geistigen Eigentums durch systematische Massnahmen der US- und anderen Patentämter.
  • Beschlagnahme oder Unterdrückung der Technologie durch die illegale Anwendung des § 181 des US-Patentrechts oder anderer illegaler Anträge auf der Basis der nationalen Sicherheitsbestimmungen, indem argumentiert wurde, dass die Technologie als „von Bedeutung für die nationale Sicherheit“ eingestuft wurde.
  • Missbräuche durch andere Regulierungs- oder Zulassungsstellen, einschliesslich, aber nicht beschränkt auf: das Verteidigungsministerium, die CIA, die NSA, die Staatliche Handelskommission, das Energiedepartement und andere.
  • Erwerb der Technologie durch „Front“-Firmen, deren Ziel es war, die Erfindung zu „schubladisieren“ und zu verhindern, dass das Gerät auf den Markt kommt.
  • Gezieltes Ins-Visier-Nehmen der Erfinder oder Unternehmen durch finanziellen Betrug, illegale finanzielle Vereinbarungen, die zum Untergang des Unternehmens führen, und ähnliche Fallen.
  • Systematisches Abfangen von Mitteln und notwendiger finanzieller Unterstützung, die zur Entwicklung und Vermarktung solcher grundlegenden neuen Energiequellen erforderlich sind.
  • Belästigungen, Bombendrohungen, Diebstahl und andere Handlungen, die den Erfinder, die Entwickler und die Besitzer solcher Technologien einschüchtern, verängstigen und demoralisieren; auch erhebliche körperliche Schädigungen und Morde sind schon geschehen.
  • Anreize durch bedeutende finanzielle Aufkäufe, Anbieten von Positionen mit Macht und Prestige und andere Vorteile für den Besitzer solcher Technologien, um ihre Zusammenarbeit bei der Unterdrückung der Technologien zu sichern.

Das U.S. Patentgesetz, das neue Energien unterdrückt

„Als ehemaliger Patentprüfer, ich kann ihnen sagen, dass die Anzahl der zur Geheimsache erklärten Patente im Tresor des Patentbüros (Park 5 Building) sich auf 4000 oder mehr beläuft. Die entsprechenden Erfinder erhalten nie eine Patentnummer und werden kaum, wenn überhaupt, von der Regierung für die Benutzung der Erfindung entschädigt.“ ~ Tom Valone, ehemaliger Patentprüfer

Es folgt nun im Originalartikel eine vollständige, wörtliche Wiedergabe der entsprechenden Abschnitte des Patengesetzes 35 U.S. Code § 181 „Über die Geheimhaltung von bestimmten Erfindungen und die Zurückhaltung von Patenten“, inklusive zugehöriger Strafandrohung, auf deren Wiedergabe wir hier verzichten.

Fortsetzung des Artikels mit Teil 2

Quelle: http://transinformation.net/die-freie-energie-revolution-hat-begonnen-teil-1/