Archiv der Kategorie: Kirche

Standesämter beginnen mit der Ungültigmachung der Geburtenregister!

Verbrannte Erde, damit keiner dem EU-Superstaat entkommen und die BRD-Lüge nicht platzen kann!

Wichtiger Hinweis! Die Städte haben begonnen und dies schon seit einiger Zeit, die Geburtenbücher systematisch zu entwerten, d.h., es werden Striche von rechts oben nach links unten gezogen, danach vernichten sie sie.

Das ganze ohne Fragen und Remonstration im Auftrag der BRD-Verwaltung/Sekte. Damit soll/wird verhindert, daß man sich selbst als Lebendgeburt nachweisen, ergo einen Realakt auslösen kann. Wer nach diesen Auszügen fragt, wird sofort per Dekret zum Reichsbürger abgestempelt!

Knabe und Mädchen vs. männlich und weiblich.

Macht euch darüber Gedanken und handelt entsprechend!

 

 

Quelle : FB

Lothar Maria Boos

Hier mal ein paar Kommentare :

Ich habe eine Nachfrage bis 1898 bekommen! Halt dich fest! Ein ganz normaler Maschinenausdruck! Und jetzt kommts! Für 10,€ !!!! Achtung!!! Noch nicht mal mit Stempel!

——————————————————————————————————————-

Das ist leider genau der falsche Auszug…..eine Veränderung/Fälschung!

—————————————————————————————————————–

Du sagst, wir sollen entsprechend handeln. Wie? Stellt man einen Antrag, ist man erstens ein Reichsbürger und zweitens bekommt man derzeit immer nur die maschinenschriftlichen Auszüge.

——————————————————————————————————————

Das hat was mit Souveränität zu tun. Kann einem doch egal sein, was die denken… Freundlich aber bestimmt auf das hinweisen was man haben möchte .

——————————————————————————————————————–

Habe mit einem Heraldiker (Ahnenforscher) gesprochen. Der macht das professionell. Der hat gesagt, die Kirchenarchive haben immer etwas. Selbst wenn noch so viele Kriege dazwischen lagen. Das Kirchenarchiv sortiert sie ein und dann bleiben die dort liegen!

Also merkt Euch: Kirchenarchive! 

Welche Kommentatoren welchen Kommentar geschrieben haben, ist bei FB unter dem blauen Link einsichtbar!

Kräutermume sagt Danke!

Advertisements

Die ganze Welt soll diese Orthodoxe Märtyrer kennen

Bitte teilen und liken! Die ganze Welt soll diese Orthodoxe Märtyrer kennen! Faschisten (ISIS) enthaupten zwei russische Soldaten weil sie nicht zum Islam konvertieren wollten.

Roman Sabolotni und Grigori Zurkanow wurden in Syrien ca. vor einer Woche durch einen Hinterhalt in Gefangenschaft genommen. Vor laufender Kamera wurde ihnen ein Angebot gemacht. Entweder ihr wendet euch vom Orthodoxen Glauben ab und konvertiert zum Islam oder wir schneiden euch die Köpfe ab.

Die beiden haben sich sofort für den Orthodoxen Glauben entschieden. Dies berichtet der russische Duma-Abgeordneter Wiktor Wodolazkii.

Quelle siehe unten.

Все православные братья и сестры! Молитесь за наших братьев, которые предали не дома и православной веры.

Für die Muslimischen Brüder, die gegen diese Faschisten kämpfen.
https://www.arabitoday.com/article/16221
 Gefunden bei : Der Russen Treff
FB
——————————————————————————————————————————
Eigener Kommentar :

Respekt an die Russische Soldaten! Ihr seit mit Ehre & Stolz von uns gegangen!


Ruhet in Frieden..

 

Мои связи для этих двух русских солдат!
Вы прошли в честь себя и этот мир…

Мы честь, уважение и думать о тебе!

Отдых в мире

 

Warum Chemtrails den Himmel verhüllen und die Gesundheit ruinieren! (Videos)

Warum Chemtrails den Himmel verhüllen und die Gesundheit ruinieren!

Bei klarem Wetter kann man sie am besten sehen. Und wer regelmäßig aufmerksam den Himmel beobachtet, dem fallen sie natürlich sofort auf. Dünne weiße Striche hinter hochfliegenden Flugzeugen, die man nur als kleinen silbernen Punkt am blauen Firmament ausmachen kann.

Die anfangs schmalen weißen Streifen werden mit der Zeit immer breiter. Und sie kommen aus allen Himmelsrichtungen. Bald schon erstreckt sich ein großflächiges Gitternetz von Nord nach Süd, von Ost nach West. Innerhalb nur weniger Minuten werden aus den harmlosen Streifen breite zerfransende Wolken.

Bis der Himmel nach gut zwei Stunden an einem eigentlich schönen und sonnigen Tag eine einzige milchig weiße Suppe ist. Aufmerksame Leser wissen bereits, wovon ich hier spreche. Chemtrails, eine wirklich dicke Suppe. Und eine ernste Gefahr für Mensch, Tier und Natur.

Chemtrails sind eine von Menschenhand gemachte Wettermanipulation und Umweltverschmutzung. Wir sprechen hier von Megatonnen von giftigem Müll, der mit der weißen Chemiesuppe auf unsere Erde herabregnet. Und genau dieser Müll ist verantwortlich für das gerade stattfindende große Pflanzen- und Artensterben auf unserem Planeten.

Außerdem sorgt er für eine erhebliche Störung in unserer Lebensmittel- und Nahrungskette und für so allerlei geheimnisvolle Krankheiten, für die Mediziner weder einen Namen noch eine Erklärung haben. Und da führen wir noch hitzige Debatten über Feinstaub und giftige Dieselautos in unseren Großstädten.

Welch lächerliche Farce, wo doch im Vergleich der Himmel über uns voll ist mit giftiger Chemie, die tausendfach giftiger ist als das, was da aus dem Auspuff eines Dieselautos kommt.

Der ehemalige US-Militärmeteorologe und Biologe Allan Buckmann bringt die ganze Sache schnell auf den Punkt:

„Was wir heute an unserem Himmel sehen, ist alles andere als normal. Das gesamte Ökosystem hat sich bereits verändert und nur wenige Menschen wagen es auszusprechen, was da tatsächlich an unserem Himmel passiert. Die Regierung hat systematisch Menschen ausgebremst, welche die tatsächlichen Vorgänge am Himmel thematisiert haben. Diese Wolken werden gezielt produziert.“

Für Allan Buckman war also von Anbeginn klar, dass diese Wolken gezielt geschaffen werden und dass es sich keinesfalls um herkömmliche Kondensstreifen handelt. Und als Buckmann eines Tages in den Himmel sah und die Flugzeuge dabei beobachtete, wie sie das Gitternetz und die Schleifen fliegen, war ihm auch schlagartig bewusst, dass es sich hier um ein gezieltes Kontrollprogramm der Regierung handelt.

Und der Biologe wusste auch, dass es niemand aus offizieller Stelle wagen würde, besorgte Bürger zu unterstützen, weil nämlich die Offiziellen negative Folgen aus der oberen Hierarchieebene fürchten. In den Vereinigten Staaten wurden bereits in den 1990er Jahren im Rahmen von „Solar Geo-Engineering-Projekt“ damit begonnen, den Himmel mit Chemie zu impfen. Seit Ende der 1990er Jahre sind auch die übrigen NATO-Staaten betroffen. Darunter natürlich auch Deutschland (Die totale Wetterkontrolle – „Wolkenimpfen“, Chemtrails, Geo- und Climate-Engineering .

Aluminium – ein nicht zu unterschätzendes Nervengift

Solar-Geo-Engineering, vom Weltklimarat (IPCC) mittlerweile in „Shield Projekt“ umgetauft, ist in allen betroffenen Staaten zum absoluten Staatsgeheimnis erklärt worden. Doch mittlerweile wissen mehr als zwanzig Prozent der Deutschen, was da am Himmel über uns tatsächlich passiert. Und es werden immer mehr. Mittlerweile gibt es sogar schon ein Aktionsbündnis unter dem Namen „Sauberer Himmel“ mit eigener Webseite, von der viele der hier aufgeführten Informationen stammen.

Doch wer es tatsächlich wagt, seinen Mund aufzumachen, wird natürlich als rechter Verschwörungstheoretiker beschimpft. Denn Verantwortung für die auftretenden Schäden durch Chemical Trails will natürlich niemand übernehmen. Und schon gar nicht unsere Politik. Langfristige Schäden sind bereits deutlich in der Natur, bei Mensch und Tier zu erkennen.

Und das hat einen Grund: Der Giftcocktail, besteht nämlich zum größten Teil aus hochtoxischen Stoffen wie Aluminium, Barium und Strontium. Allein Aluminium ist ein nicht zu unterschätzendes Nervengift. Doch dazu später mehr.

Das die trübe Suppe an unserem Himmel zum Staatsgeheimnis und somit zur Chefsache erklärt worden ist, ist mehr als ein offenes Geheimnis. Der Weltklimarat hat das Projekt trotz heftiger Bedenken zahlreicher Wissenschaftler abgesegnet. Doch am Ende ging es der Wissenschaft nicht so sehr um die ökologischen wie gesundheitlichen Folgen, nein ging explizit darum, wie man die ganze Aktion vor der Weltöffentlich am geschicktesten verbergen kann. Und das kann man ganz gewiss nicht, indem man den Himmel weiß färbt.

So wird auf Seite 334 eines internen Berichts des IPCC aus dem Jahre 2001 eine NASA-Studie von 1992 sowie Forschungsergebnisse von Edward Teller aus 1997 aufgeführt, die sich mit den Auswirkungen von zehn Millionen Tonnen dielektrisch wirkender Aluminium-Aerosole beschäftigen. Im IPCC-Bericht heißt es in einem Absatz dazu wörtlich:

…dass sich dadurch die Atmosphärenchemie verändern und der Himmel weißlich einfärben würde.

Der Chemiecocktail besteht in erster Linie aus Aluminiumpulver und wassersuchendem Bariumsalz. Mithilfe von Barium-Strontium-Titanat werden piezoelektrische Nanokristalle versprüht, die die gesamte Atmosphäre in ein technisches Plasma verwandeln und imstande sind, zwischen zwei verschiedenen Gitterstrukturen zu springen und dabei gleichzeitig ihre elektrische Eigenschaft spontan verändern können. Ein Polymergemisch, das kaum schwerer als eine Feder ist, dient als Trägersubstanz und sichert die Bindung des Bariums und Aluminiumpulvers in der Luft

Ein Sonnenschirm für den Planeten Erde

Normale Kondensstreifen, sogenannte Contrails, entstehen ab einer Flughöhe von über 7500 Metern bei mindestens 70% Luftfeuchtigkeit und weniger als minus 40 Grad Celsius und lösen sich nach weniger als einer Minute wieder auf. Und sicherlich ist Ihnen, liebe Leser, auch schon einmal aufgefallen, dass nach einem intensiven Sprühtag der Himmel oft für Tage ungewöhnlich milchig trüb bleibt.

Das liegt daran, dass durch die Polymer-Mischung sich die versprühten Partikel bis zu einem Jahr in der Luft halten können. Das Ziel dieses Projekts ist nämlich eine Reduzierung der Sonneneinstrahlung auf die Erde, sie mithilfe der Nanokristalle in den Weltraum zurückreflektiert werden sollen. Geo-Engineering beruht in wesentlichen Punkten auf das Welsbach Patent.

Hierin heißt es wörtlich:

„Teil des Verfahrens ist die Ausbringung von Materialpartikeln in die Treibgasschicht in der Atmosphäre, die durch ein wellenlängenabhängiges Abstrahlungsvermögen charakterisiert sind. Solche Materialien umfassen Welsbach-Materialien und die Oxide von Metallen, die einen hohen Emissionsgrad (und damit einen Reflexionsgrad) im sichtbaren und 8-12 Mikrometer im infraroten Wellenlängenbereich besitzen.“

Das heißt zusammengefasst: die chemischen Wolken sollen die Erde vor den Folgen des angeblich durch den CO2-Anstieg bedingten Klimawandels schützen. Nur mittlerweile bröckelt die These von einem Klimawandel durch Treibhausgase an allen Ecken und Kanten und selbst Welt Online hat schon vor geraumer Zeit von einer genialen Propaganda gesprochen.

Die viel entscheidendere Frage sollte doch eigentlich lauten, warum wurde dieses Projekt zum Staatsgeheimnis erklärt, wenn es doch eigentlich einem guten Zweck dienen soll? Was also will man von offizieller Seite wirklich damit erreichen und welches dunkle Geheimnis steckt dahinter, das die Menschen nicht erfahren dürfen.

Das in den Medien absolute Zensur zu diesem Thema herrscht, habe ich selbst als langjähriger Mainstream-Journalist erfahren. Bereits schon vor mehr als zehn Jahre habe ich zu diesem Thema einen kritischen Artikel verfasst, der aber weder von der Tages- noch von der Illustriertenpresse veröffentlicht wurde, stattdessen mit der fadenscheinigen Begründung abgelehnt wurde, dass es sich um wüste Verschwörungstheorie handelt.

Diese Reaktion hat schon damals bei mir den Verdacht erhärtet, dass in den Massenmedien kein unabhängiger Journalismus mehr möglich ist. Das der Journalist somit den Status der „Vierten Instanz“ schon lange verloren hat.

Eine weitere wichtige Frage, die sich jeder kritische Mensch in diesem Zusammenhang einmal stellen sollte, lautet, warum werden diese hochtoxischen Stoffe ausgerechnet über dicht besiedelte Großstädte versprüht und nicht etwa über dem Ozean oder Atlantik?

Aluminiumwerte bei Demenzpatienten siebenfach höher

Auch wird auf der Seite von „Sauberer Himmel.de“ darüber berichtet, dass selbst über Norwegen in den Wintermonaten gesprüht wird, wo doch hier über mehr als vier Monate keine Sonne scheint. Mal ganz abgesehen von den bisher weitgehend unerforschten ökologischen Schäden, besteht auch für Mensch und Tier eine erhebliche Gesundheitsgefahr durch die dominanten Stoffe Aluminium und Barium, die nachweislich hoch toxische Metalle sind. Beispielsweise führt die Aufnahme von Barium bei Menschen zu Erbrechen und Durchfall, schweren Krämpfen sowie Herzrhythmusstörungen.

Bei Aluminium handelt es sich sogar um ein Nervengift. Italienische Wissenschaftler von der Katholischen Universität in Rom fanden heraus, dass Aluminium die Entstehung von Demenzerkrankungen fördert und das die Werte bei einem Demenzpatienten gleich siebenmal so hoch sind, wie bei einem Gesunden.

Hinzu kommt noch die Tatsache, dass Aluminium mittlerweile nicht mehr nur über die Atemluft in unserem Körper gelangt. In nahezu allen Körperpflegeprodukten und auch in unserem Leitungswasser ist Aluminium in bedenklicher Konzentration enthalten. Doch das Schlimmste kommt erst noch.

Auch in Impfstoffen enthalten Aluminium, was etwa bei Kleinkindern im schlimmsten Fall zu Autismus führen kann. Kleinkinder werden ja schon wenige Wochen nach der Geburt geimpft, doch der Körper ist in diesem Alter bei Weitem noch nicht in der Lage, sich gegen schwerwiegende Gifte wie Aluminium zur Wehr zu setzen.

Aber mit den verabreichten Impfstoffen bekommen Neugeborene schon, kurz nach dem sie das Licht der Welt erblickt haben, eine erhebliche Menge an Aluminiumhydroxid verabreicht. Das heißt, mit einer üblichen Sechs-Fach-Impfung nimmt das Neugeborene im Schnitt 0,8 Milligramm Aluminium auf. Doch es bleibt ja nicht bei einer Impfung. Innerhalb der ersten vierundzwanzig Lebensmonate wird diese Prozedur gleich zwanzig Mal wiederholt. Neugeborenen und natürlich auch Erwachsenen wird also mithilfe von Impfungen bewusst Gift injiziert.

Mittlerweile werden bei nahezu jedem zweiten Bundesbürger erhöhte Schwermetallwerte gemessen. Da auch Aluminium zu den Schwermetallen zählt lagert es sich nicht nur in nahezu allen Organen, in Knochen und Bindegewebe ab, sondern auch im Gehirn, was langfristig zu schweren Schäden führen kann. Auffällig erscheint mir die Tatsache, dass gerade in den zurückliegenden zwanzig Jahren die Zahl der an Demenz erkrankten Patienten in Europa sprunghaft angestiegen ist.

Deshalb sehe ich einen kausalen Zusammenhang zwischen dem gehäuften Auftreten von Chemtrails und Demenzerkrankungen. Erinnern wie uns in diesem Zusammenhang: Geoengineering wird über Europa seit Ende der 1990er Jahre betrieben. Eine Zeitparallele besteht also durchaus. Doch wie bereits beschrieben, Aluminium findet sich mittlerweile nicht nur in unserer Atemluft. Aluminium hat weder in der Atemluft noch in medizinischen Produkten etwas zu suchen, denn es handelt sich hierbei um ein schlimmes Nervengift

Umweltbundesamt sieht kein Handlungsbedarf

Doch kommen wir an dieser Stelle zurück zu den Chemtrails. Der eigentliche Skandal ist, dass das Umweltbundesamt die Luft in Deutschland nicht auf Schwermetalle wie Aluminium, Barium und Strontium untersucht. Ein Teilnehmer der Bürgerinitiative „Sauberer Himmel“ hat diesbezüglich an das Bundesumweltamt bereits 2011 eine Anfrage gerichtet.

In dem Antwortschreiben vom 21. November 2011 heißt es da wörtlich:

„…wir bedanken uns für Ihre Anfrage vom 29.10.2011 zur Untersuchung der Schwermetalle Aluminium, Barium und Strontium.

Die Aufgabe des Luftmessnetzes des Umweltbundesamtes ist es, Messverpflichtungen Deutschlands zu erfüllen, die entweder aus der Unterzeichnung internationaler Abkommen (z.B. UN ECE Convention on longrange transboundary air pollution) oder aus der EU-Gesetzgebung (z.B. Richtlinie 2008/50/EG vom 21. Mai 2008) resultieren. Messprogramme, Messparameter und Messverfahren sind festgelegt und werden von Experten in internationalen Arbeitsgruppen erarbeitet. Für die von Ihnen genannten Parameter ergibt sich daraus für das Luftnetz des Umweltbundesamtes zurzeit kein Messbedarf.“

Die Bürgerinitiative befürchtet deshalb, dass es erst gar keine Informationen zu den genannten Schwermetallen geben soll. Denn verschiedene Regenwasserproben, die die Bürgerinitiative in Auftrag gegeben hat, ergaben, dass in allen Proben Aluminium, Barium und Strontium sehr wohl nachgewiesen werden konnte. Zu einem ganz anderen Ergebnis kam hingegen das bayerische Landesamt für Umwelt. Hier heißt es in einer Erklärung, dass die Luft mit Schwermetallen geradezu verseucht sei, was eine erhebliche Gefahr für Mensch und Umwelt sei. Der ehemalige FBI-Chef Ted Gunderson geht in Sachen Geoengineering sogar noch einen Schritt weiter (HAARP: Die ultimative Massenvernichtungswaffe – Wettermanipulation zu militärischen Zwecken

Er sagte wörtlich:

„Das ist Genozid. Das ist Gift. Das ist Mord im Auftrag der Vereinten Nationen. Dieses Element in unserer Gesellschaft muss gestoppt werden.“

Doch Geoengineering wird nicht nur als Waffe gegen Mensch und Tier eingesetzt, sondern auch gegen Natur und Umwelt. In diesem Fall in Form einer sogenannten Wetterwaffe. Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass Dürren und Fluten gezielt ausgelöst werden können.

Insbesondere Fluten können durch das gezielte Versprühen künstlicher Wolken, geimpft mit Silberjod, ausgelöst werden. Ich erinnere in diesem Zusammenhang an die verheerende Flut in Ostbayern im vergangenen Sommer. Da ich ganz in der Nähe der betroffenen Gebiete lebe, kann ich bestätigen, dass es sich bei diesem Ereignis keinesfalls um eine Laune der Natur gehandelt haben kann.

Der Himmel war bereits Wochen zuvor massiv mit Chemtrails überzogen. Das bestätigten mir auch zahlreiche Anwohner, die ähnliche Beobachtungen gemacht haben. Auch in einschlägigen Internetforen war davon zu lesen (HAARP und Chemtrails: US-Wetterdienst warnte bereits Mitte Mai vor einem „deutschen Gewittersommer“ (Videos)).

Auffällig ist außerdem die Tatsache, dass zur fraglichen Zeit in Osteuropa ein großangelegtes NATO-Manöver stattfand. Ein Schelm, der sich Böses dabei denkt.

Aber dennoch ist die Frage berechtigt: War der Monsun nur ein versehentlicher Störfall im Rahmen eines neuen militärischen Wetterprogramms oder am Ende nur ein Betriebsunfall, für den natürlich niemand Verantwortung trägt? Doch: US Meteorologen sahen dieses Ereignis für Deutschland bereits Monate zuvor auf ihrem Radar.

Bleiben Sie wie immer aufmerksam.

 

Von Frank Schwede

Quelle : http://news-for-friends.de/warum-chemtrails-den-himmel-verhuellen-und-die-gesundheit-ruinieren-videos/

Kräutermume sagt danke!

Vatikan-Insider Leo Zagami über die jüngsten Skandale im Vatikan und die geheimen Pläne für Europa

Im laufenden Jahr 2017 kam es bereits zu mehreren Skandalen in der römisch-katholischen Kirche. Die italienische Polizei stürmte eine Priesterwohnung, in der eine homosexuelle Drogenorgie im Gange war. Während dieser Orgie soll es zu umfangreichen Kokainkonsum gekommen sein. Die besagte Wohnung befindet sich in einem Palastkomplex, in dem früher die Kongregation der Glaubenslehre beheimatet war, und auch der ehemalige Papst Ratzinger wohnte einst in diesem Komplex. Als Mieter konnte der Sekretär des Kardinals Francesco Coccopalmerio ermittelt werden. Coccopalmerio ist ein persönlicher Berater des Papstes und sein Sekretär trägt den Namen Luigi Capozzi.

 

Kardinal Francesco Coccopalmerio

 

Eine Woche zuvor wurde der australische Kardinal George Pell wegen Kindesmissbrauchs-Vorwürfen angeklagt. KardinalPell gilt als einer der mächtigsten Männer in der Kirche, er soll die Nr. 3 in der gesamten Hierarchie sein. Gegen Kardinal Pell liegen nun in Australien mehrere Anklagen wegen Kindesmissbrauchs vor, den er in den letzten Jahrzehnten begangen haben soll. Er ist der ranghöchste Geistliche, der bisher wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt wurde. In den 1970er-Jahren soll er mehrere Kinder in einem Swimmingpool in Melbourne angegangen sein, als er dort Erzbischof war. George Pell besuchte sofort den Papst in Rom, konnte jedoch nicht im Vatikanstaat bleiben, sondern kehrte nach Australien zurück, um sich der Gerichtsverhandlung zu stellen. In Zusammenhang mit diesem Vorfall wurde dann auch der Bischof von Regensburg, Gerhard Ludwig Müller, seines Amtes enthoben. Müller war dafür zuständig, Missbrauchsfälle aufzuklären, spielte den Skandal um Pell jedoch herunter. Er soll die Polizei auf die Schwulenorgie aufmerksam gemacht haben. Papst Franziskus will erst das Gerichtsurteil gegen Pell abwarten, bevor er sich zu dieser Sache äußert.

 

Kardinal George Pell

 

 

Am 15. September 2017 kam es dann zum nächsten Skandal. Ein wichtiger Botschafter des Vatikans wurde in Washington im Zuge der Ermittlungen zu einem Kinderpornographie-Ring identifiziert. Die amerikanische Staatsanwaltschaft wollte ihn deswegen in Amerika anklagen. Kurz darauf wurde der anonyme Priester in den Vatikan nach Rom zurückberufen. Der Vatikan will die Identität des Mannes nicht bekanntgeben, bis die internen Untersuchungen zu diesem Fall abgeschlossen seien. Es wird sich zeigen, ob die Versprechen von Papst Franziskus Wirkung zeigen. Er sprach im Laufe des Jahres bereits von einer „Null-Toleranz“ gegenüber Pädophilen im Vatikan. Der Vatikan ließ verlautbaren, dass das Zurückrufen des Priesters mit den diplomatischen Praktiken souveräner Staaten vereinbar sei. Bereits im Jahr 2013 wurde ein Botschafter des Vatikans, Erzbischof Józef Wesolowski, aus der Dominikanischen Republik zurückgerufen, weil er beschuldigt wurde, minderjährige Jungen sexuell missbraucht zu haben.Wesolowski wurde deswegen offiziell angeklagt.

 

Erzbischof Józef Wesolowski

 

Bereits in Santo Domingo wollte man den Erzbischof vor Gericht stellen, weil einige erschütternde Zeugenaussagen ans Licht kamen. Junge Männer berichteten, wie sie von Wesolowski für Sexspiele bezahlt wurden. Einer der Jungen, mit dem er in sexuellen Kontakt stand, leidet unter Epilepsie und benötigte dringend Medikamente. Er wurde für seine Dienstleistungen mit den teuren Medikamenten bezahlt. Auf Wesolowskis Computer wurden außerdem mehr als 100.000 kinderpornografische Dateien entdeckt. Durch den Emailverkehr konnte zudem ermittelt werden, dass er ein Mitglied eines internationalen Pädophilenrings war. Polen wollte den Geistlichen ebenfalls ausliefern lassen, und in seiner Heimat drohten Wesolowski mehr als zehn Jahre Gefängnis. Doch der Vatikan weigerte sich in beiden Fällen, ihn auszuliefern. Die Begründung war, dass das vatikanische Strafrecht keine Auslieferung zulassen würde.

Er war der erste hochrangige Priester, der wegen Kindesmissbrauchs im Vatikan vor Gericht gestellt wurde. Der Erzbischof stand bereits seit 2014 unter Hausarrest. Rom gab dann offizell bekannt, dass Wesolowski aufgrund seines schlechten Gesundheitszustands nicht die Haft antreten könne. Deshalb kam es letztlich auch nie zu einem Prozess. Wesolowski wurde dann im August 2015 tot in seinem Zimmer im Vatikan aufgefunden.

Im Mai 2017 erklärte Papst Franziskus, dass es offizielle Zahlen aus Rom gibt, wonach mindestens 2000 Fälle von klerikalen Missbrauchsfällen vorliegen. Die Dunkelziffer dürfte wesentlich höher liegen. Es kam bisher jedoch niemals zu Verurteilungen, weil die Untersuchungen des Vatikans kaum zu Ergebnissen führten und die Kirchenangehörigen im Vatikanstaat beschützt werden. Diese ganzen Skandale sollen heruntergespielt werden. 2014 gab der Papst zu, dass etwa 2 % der römisch-katholischen Priester Pädophile sind. Wenn ihm das bekannt ist, warum handelt er dann nicht nach seiner erklärten Null-Toleranz-Politik?

 

 

Verstörende Aussagen kamen auch von Vater Gino Flaim. Er behauptete, Pädophilie verstehen zu können. Er meint, Pädophilie wird durch Kinder verursacht, die nach Zuneigung suchen. Diese Kinder würde er aus Schulen kennen. Sie suchen Zuneigung, weil sie diese zuhause nicht bekommen würden. Flaim erklärte weiter, dass sich manche Priester nicht beherrschen könnten und Pädophilie für ihn nur eine Sünde sei. Er meint, dass alle Sünden akzeptiert werden sollten. Die Kirche sei eine Gemeinschaft von Sündern, deshalb sei es auch nicht überraschend, daß Jesus wegen dieser Sünden gestorben sei. Zu Ende des Interviews sagte er noch, dass an den meisten Missbrauchsfällen die Kinder selbst schuld wären.

Allem Anschein nach sollen alle diese Vorfälle verharmlost werden, damit die Kirche keine Wiedergutmachungszahlungen an die Opfer von Kindesmissbrauch leisten muss. Fälle in England haben gezeigt, dass es dabei pro Opfer zu Zahlungen zwischen 90.000-624.000 Euro gekommen war. Die Traumatisierungen, die diese Kinder durch den Missbrauch und die anschließenden Gerichtsverhandlungen erlitten, werden mit diesen Strafgeldern nicht wieder gut gemacht. Da verwundert es auch nicht, dass der Vatikan erst im Jahr 2013 ein Gesetz gegen Kinderpornografie erlassen hat. Das Schutzalter im Vatikanstaat ist das niedrigste der Welt. Erwachsene und Kinder dürfen bereits ab einem Alter von 12 Jahren legale sexuelle Beziehungen haben.

Vor einigen Jahren trat der Vatikan-Insider Leo Zagami an die Öffentlichkeit. Zagami behauptet, dem Orden der Illuminati in Rom anzugehören und veröffentlicht seitdem laufend neue Informationen über die geheimen Hintergründe und Vorgänge in Rom und über den Vatikan. Bekannt wurde Zagami durch seine Auftritte bei Alex Jones’ Sender InfoWars in Amerika. Er verfasste auch mehrere Bücher zu diesen Themen. Der Illuminatenorden, in dem Zagami arbeitet, ist christlich orientiert und kämpft für wahre christliche Werte. Deshalb wurde ihm erlaubt, sein Wissen zu veröffentlichen.

 

 

Anfang Juli 2017 gab er ein weiteres aufschlussreiches Interview mit InfoWars zu den aktuellen Themen. Leo Zagami berichtet von einem internen Kampf im Vatikan. Die Kardinäle Pell und Coccopalmerio hätten versucht, sich gegenseitig zu schaden, um in der Hierarchie aufzusteigen. Coccopalmerio und Capozzi sind starke Unterstützer von Papst Franziskus. Kardinal Pell soll im Vatikan lange Zeit für die Ermittlungen von Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche verantwortlich gewesen sein. Zagami behauptet, Pell hatte die Aufgabe, so wenig Wiedergutmachungszahlungen auszuzahlen wie möglich und viele Missbrauchsfälle zu vertuschen. Wenn alle Missbrauchsfälle publik gemacht worden wären, wäre der Vatikan durch die Klagen buchstäblich in den Bankrott getrieben worden.

Ganz aktuell ist auch das Ende August 2017 erschienene Buch von  „PaterDaniel Pittet, ich vergebe Euch! Missbraucht, aber nicht zerbrochen“. Darin schildert der Schweizer Pittet in allen Details, wie er jahrelang von Kapuziner-Priestern misshandelt und vergewaltigt wurde, aber trotzdem die Stärke fand, seinen Peinigern zu vergeben.

Weitere Enthüllungen aus einem ehemaligen katholischen Waisenhaus erschüttert derzeit gerade Schottland. Auf dem Friedhof eines Waisenhauses in Lanarkshire, das bis zum Jahr 1981 von katholischen Nonnen geführt wurde, kam es zu einem grausigen Fund. Viele ehemalige Waisen berichteten davon, dass sie brutal geschlagen, gewürgt und öffentlich von den Angestellten der Institution gedemütigt wurden. Es war bekannt, dass im Laufe der Zeit viele Kinder in diesem Heim gestorben waren, aber es wurde niemals offenbart, wodurch sie gestorben sind. In einem Massengrab wurden von der britischen BBC und der Sunday Post aus Schottland jetzt die Überreste von mindestens 400 Kindern entdeckt.

Den Aufzeichnungen zufolge ist durchschnittlich alle drei Monate ein Kind in diesem Heim verstorben. Die angegebenen Todesursachen waren immer bestimmte Krankheiten wie Tuberkulose und Lungenentzündungen. Ein Drittel der verstorbenen Kinder war unter fünf Jahre alt. Heute erwachsene Waisenkinder erzählen jedoch von anderen Ursachen. Die katholische Kirche wollte es lange verbergen, aber viele dieser Kinder sind durch Unterernährung und Schläge auf den Kopf gestorben. Viele von ihnen wurden auch sexuell missbraucht. Die ehemaligen Betreiber verweigern jede Aussage dazu. Die schottische Regierung untersucht nun 60 weitere solcher Institutionen und Privatschulen. Man ist sich sicher, dass das wahre Ausmaß dieses Horrors in den nächsten Jahren endlich aufgedeckt werden kann.

 

 

Die derzeitigen Vorgänge im Vatikan selbst sollen direkt mit der Wahl von Donald Trump zusammenhängen. Trump kündigte bereits an, den pädophilen Sumpf trockenlegen zu wollen. Leo Zagami berichtete Alex Jones auch von den Flüchtlingsschiffen, die in Italien eintreffen. Er sagt, viele Flüchtlingskinder werden sofort von den mächtigen Pädophilenringen verschleppt. Sobald sie die libysche Küste verlassen, werden sie nie mehr gesehen. Andere Flüchtlinge verschwinden, weil sie Opfer von Organräubern werden. In Ägypten soll man bereits hunderte ausgenommene Leichen entdeckt haben. Das löste eine Revolte aus. Europol spricht von mindestens 10.000 vermissten Flüchtlingskindern.Jeweils 5.000 sind in Italien und Deutschland offiziell verschwunden.

Aiman Mazyek, der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, hatte auch darauf hingewiesen, dass Organhändler sich an den verschwundenen Flüchtlingskindern vergriffen haben: „Ich will nicht den Teufel an die Wand malen, aber wir müssen davon ausgehen, dass viele dieser Kinder und Jugendlichen in kriminelle Kreise geraten sind, dass sie zur Prostitution gezwungen werden oder ihnen Organe entnommen wurden.“

Zagami erklärt, dass bei diesen Kinderleichen nicht nur die Organe, sondern auch das Blut fehlt. Die Eliten sollen es seiner Aussage nach dazu benutzen, um sich künstlich jung zu halten und ihr Leben zu verlängern. Weiter berichtet er davon, wie männliche Prostituierte täglich mit Ausweisen des Vatikans dort ein und ausgehen und dazu benutzt werden, Kokain hineinzuschmuggeln. (Ein Weininstitut aus Kalifornien hat außerdem festgestellt, dass der Vatikanstaat den höchsten Pro-Kopf Verbrauch an Wein weltweit vorweisen kann. Die 800-1000 Einwohner trinken im Schnitt 105 Flaschen Wein pro Jahr.)

 

 

Im Jahr 2013 erzählte Patrizio Poggi, ein ehemaliger Priester in Rom, der wegen Pädophilie verurteilt wurde, der Polizei genauere Einzelheiten dazu. Die Jungs, die für den Klerus in Rom benötigt werden, werden in Gay-Discos, Saunas und einer Bar namens Twink in der Nähe des Hauptbahnhofs rekrutiert. Zuständig dafür sollen spezielle Beamte der italienischen Polizei sein. Es wurden Transporter mit der Aufschrift „frisches Blut Transport“ benutzt. Mit diesen Fahrzeugen kann man überall Parkgebühren vermeiden und die Jungen schnell und unauffällig in den Vatikan befördern.

Alex Jones stellte dann im Interview mit Leo Zagami die vielsagende Frage, warum keiner der europäischen Führer Kinder hat. Präsident Trump hat Kinder. Jones glaubt, dass die traditionelle Familie zerstört werden soll.Laut Zagami soll Papst Franziskus mit George Soros zusammenarbeiten, um alle diese illegalen Migranten nach Europa zu schleusen. Seinen Aussagen nach arbeiten die Jesuiten im Vatikan eng mit dem Islam und sogar ISIS zusammen. Leo Zagami glaubt zudem, dass viele der Jesuiten nicht wirklich Christen sind, sondern eher den Islam favorisieren. Das soll unter anderem damit zusammenhängen, daß im Islam Kinderehen möglich sind und im Christentum nicht. Papst Franziskus ist selbst ein Jesuit und führt die Befehle seines Ordens und der Propaganda Due (P2) Freimaurerloge aus.

Zagami erläutert weiter, dass es zahlreiche Geheimgesellschaften und Freimaurerlogen gibt, die im Vatikan aktiv sind. Viele dieser Logen sind tatsächlich eher christlich orientiert. Das trifft auch auf die Ritter von Malta zu. Diese Kreise arbeiten eng mit Präsident Trump zusammen. Als Papst Franziskus das herausfand, enthob er den Großmeister des Ordens, Matthew Festing, Anfang 2017 von seinem Posten.

 

Matthew Festing, der ehemalige Grossmeister des Malteserordens

 

Leo Zagami behauptet weiter, dass eigentlich Ratzinger immer noch der legitime Papst im Vatikan sei. Er wurde jedoch angeblich von den Jesuiten erpresst, um zurückzutreten, weil er nicht mit Soros und den Rothschilds zusammenarbeiten wollte.

 

 

Wenn Sie mehr über die Hintergründe der Jesuiten und die Pläne des Vatikans für die Neue Weltordnung erfahren wollen, lesen Sie mein Buch mit Jan van Helsing „Mein Vater war ein MiB“.

 

Alle Bildquellen sind eingebettet und/oder Creative Commons Images

  1. Creative Commons Image
  2. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/it/2/26/Francesco_Coccopalmerio.jpg
  3. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b3/Cardinal_George_Pell_in_2012.jpg
  4. http://www.digitaljournal.com/img/9/9/5/4/2/4/i/2/4/4/o/Jozef_Wesolowski.jpg
  5. https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/513V1RrbNXL._AC_US218_.jpg
  6. https://www.hertie.de/images/out618/pate/pater_ich_vergebe_euch.jpg
  7. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/b/b9/Seal_of_Vatican_City.svg/1024px-Seal_of_Vatican_City.svg.png
  8. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/32/Grand_Master_Matthew_Festing_20100409.jpg

Quelle: http://jason-mason.com/2017/09/22/vatikan-insider-leo-zagami-ueber-die-juengsten-skandale-im-vatikan-und-die-geheimen-plaene-fuer-europa/

gefunden bei: http://rsvdr.wordpress.com

+++ Achtung Wichtig +++ Numerologie bezüglich des 23.09.2017, der Tag der kosmischen Geburt , der Konstellation der 13 Planeten in einer Reihe +++ Achtung Wichtig +++

Hier die Auflistung der Vollmondtage vom Januar bis September … die neun Schwangerschaftsmonate:

 

Januar   Februar   März   April   Mai   Juni   Juli   August   September
9               9          8          7       8         6       8         9           10           = 74 = 7 + 4 = 11

 

Nimmt man jetzt den Monat mit der Zahl des Menschen , also Juni = 6 und die Geburtszeit anhand der Tage des Vollmondes im September , also 10, wird der neue Stern demzufolge um 10 Uhr morgens geboren

 

                6+10 = 16 = 1+6 = 7         11 + 7 = 18 = 1 + 8 = 9

 

Die kosmische Geburt beginnt um 9 Uhr morgens und endet um 16 Uhr nachmittags !

 

In dieser Zeit ist die kosmische Energie zur Erschaffung der NEUEN ERDE bereitgestellt.

 

23.09.2017 = 2 + 3 + 9 + 2 + 1 + 7 = 24 = 2 + 4 = 6 

 

Die 9 repräsentiert die kosmische Energie, und die 6 repräsentiert somit alles Leben im Universum

( hier auf der Erde die Zahl des Menschen, der Tiere und der Pflanzen )

 

Das heißt die liebevolle kosmische Energie strahlt auf das Leben.

 

Somit haben WIR nun am 23.09. in der Zeit von 9 Uhr morgens bis 16 Uhr nachmittags die Wahl entweder Liebe und Frieden Mutter Erde und all ihren Lebewesen zu senden oder in Untätigkeit das Chaos, Krieg, Zerstörung und Tod hier auf der Erde zu implementieren.

 

Wählt gut ! Kommt in Eure Herzenergie !

Kinderhandel in BRD, CH und AT

(E.K. : Video wurde vom Nutzer entfernt, deswegen habe ich es raus gelassen)

Kinderhandel ist ein Verbrechen und es findet nicht nur in der BRD statt. In der Schweiz und in Österreich geht man nach dem selben Schema vor. Der „Kinderklau“ ist ein globales Problem, das sich immer mehr ausweitet und hat seine Hintergründe.

NICHT MIT UNS !!!
Wir werden uns zusammenschließen und vereint (gemeinsam!) dagegen angehen. Die kranken Regierungen haben verfehlt, das die Menschen immer noch selbstständig denken können und ihnen daran gelegen ist für die Zukunft zu denken.

Wir spielen euer Spiel nicht mit. Wir haben euch eine Menge entgegenzusetzen.

Auch , wenn wir mit ungleichen Waffen kämpfen, kennen wir eure inzwischen nur zu gut und wir werden bessere Waffen gegen euren Kinderhandel haben:

Liebe, Ehre, Standhaftigkeit, Freiheit, Gerechtigkeit und Einigkeit werden nicht zu schlagen sein !

Macht euch auf unseren Widerstand gefasst……….

Kinderhandel in der BRD, CH und A Nicole Merten Panitz
Menschenrechte IRFE KESB

 

Pizzagate – Mischwesen – Abgrund des Menschen

Der Pfau als Symboltier – Mischwesen-Missbrauch

Alles was der Mensch sich ausdenken kann wird auch umgesetzt.

Lange liegt dieser Artikel im Archiv und lange habe ich überlegt ob ich das veröffentlichen soll.

Bevor Du weiter liest bitte folgenden Hinweis beachten

-Achtung-

 Dieser Artikel kann die Seele verletzen. Es sind Wahrheiten, die Jahrhundertelang funktionieren, weil sie tabuisiert sind und nur deshalb im Dunkeln weiterbetrieben werden können. Licht darauf zu werfen ist notwendig, damit es aufhören kann! 

Wer die Verletzungen der Seele nicht mit Mut und Kraft und sehr viel Güte und Liebe heilen kann sollte sich zu einem anderen geeigneteren Zeitpunkt mit diesem Thema beschäftigen.

 

Auch wenn der Planet ein Erfahrungsplanet für Seelen und alles einer Ordnung unterlegen ist, ist es nicht im Sinne der Menschen, wenn Verantwortliche, denen die Souveränität des Einzelnen übertragen wurde, scheinheilig von Moral und Weltfrieden reden und im Hintergrund diese Dinge ablaufen.

Gaia hilf Deinen Kindern.

Wenn Du weiter lesen möchtest, scrolle nach unten

 Und Die Götter erschufen Wesen, denen sie nicht mehr Herr wurden…..verzeihe Ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun……. (Doch, sie wissen ganz genau was sie tun! e.K)

Mischwesen gab es schon immer, schauen wir in die Antike, zu den Minotauren, den Chimären, oder den Zentauern.

Bei den Sumerern hieß es, die „Götter“ erschufen und so wurde der LULU-Mensch als Arbeitssklave von den Anunaki gezüchtet.

Nun können wir miterleben, wie wir offiziell mit dieser Thematik konfrontiert werden.

Wissenschaftler erschaffen Hybridwesen: klick

http://anonhq.com/milestone-breakthrough-scientists-create-the-first-human-pig-hybrid-embryo/

Bitte mit Google-Übersetzer übersetzen lassen…

Dies wäre ja schon genug, um eine Gesellschaftsdiskussion und eine Grundsatzdiskussion auszulösen.

Nun kommt aber der Umstand hinzu, daß Pädophile als Dekorationen und auf Vernisagen Bilder und Skulpturen von Menschen haben, die eindeutig zweideutig sind.

So entsteht eine Kette an Bekanntschaften und Verbindungen, die von Pizza-Läden, wo Kinder angeboten werden, die Podesta Brüder (Killary Hintens Kampagnenmanager), die Großbestellungen in Auftrag gaben und von bestimmten Künstlern Werke in ihren Häusern ausstellen.

Die erste Verhaftungswelle hat bereits stattgefunden !

Dann trifft man sich zu Vernisagen und zum Seelenkochen ( Kanibalismus)

2 dieser „Künstler“ sind folgende
Patricia Piccinini
Avish Khebrehzadeh

Die Plastiken könnten von Madame Tussaud stammen, währen da nicht die Zeichnungen und die Kinder und die Symbolik.

Bei folgenden Bildern handelt es sich um Zeichnungen und Wachsfiguren der „Künstler“ (Opfer) !

 Der Pfau als Symboltier

Missnrauchssymbolik
Mischwesen
Schwangere Frau im Sarg- Missbrauchssymbolik
Schwangere Frau im Sarg – Missbrauchssymbolik
Missbrauchssymbolik für spezielle Sexualpraktik
 Missbrauchssymbolik für spezielle Sexualpraktik


Missbrauchssymbolik mit spezieller Programmiertechnik
Künstlerin (verm. Missbrauchsopfer) mit Missbrauchssymbolik – Mischwesen
Künslerin (verm. Missbrauchsopfer mit Mischwesen ev. eigene Nachzucht)
 Mischwesen
Mischwesen
Mischwesen
Mischwesen
Mischwesen – Pädophilieandeutung
Mischwesen
 weitere Bilder ohne Kommentar
Zum Thema Pizza Gate : klick
Zum Thema rituelle Kinderopfer: klick

Quelle : http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2017/02/pizzagate-mischwesen-agrund-des-menschen.html

Kräutermume sagt danke an Rasmin

 


Hier noch ein  Video – nichts für Kinder und Menschen mit „Nervenschwäche“…. leider nur in englisch, jedoch die Bilder und die armen Kreaturen sprechen für sich…