Archiv der Kategorie: Firma

Frau Ursula Haverbeck / Verweigerung des Bischofbesuches durch die Strafanstaltsleitung / BRD Horror

Der gebildeten, klugen, edlen, humanistischen, wider jedes Menschenrecht in geschlossene BRD Haft geschlagene Frau Ursula Haverbeck ist der Wunsch ausgeschlagen worden, dass Bischof Williamson sie besuche.

Mitstreiter und Weggefährte Mkarazzipuzz sagt:

Liebe Freunde von BB,

ich erfahre eben, dass Frau Ursula Haverbeck im Gefängnis die Beichte ablegen will und einen Geistlichen ihres Vertrauens, den Bischof Williamson darum gebeten hat.

Die Frau ist 92 Jahre alt und fühlt vielleicht ihr Ende kommen.

Wer es bisher noch nicht wußte, Ursula Haverbeck sitzt wegen der sogenannten „Holocaustleugnung“ in Bielefeld im geschlossenen Vollzug.

Der erbetene Besuch des Bischof Williamson bei Ursula Haverbeck wurde von der Gefängnisleitung rundweg abgelehnt, wie vorher schon der offene Vollzug für eine über 90igjährige.

Leute, das gab es nicht mal in der Ostzone..

Das Gelumpe, was bei uns noch immer in Justiz und Vollzug am Drücker ist, schämt sich scheinbar für gar nichts mehr.

Verbreitet diese Info bitte auf Euren Blocks. So was sollte auch bei Nichtgläubigen wie mir Ekel und Abscheu hervorrufen.

Lieben Gruß
krazzi

 

Letzter i-Punkt auf NO GO wurde damit gesetzt.

Leser :

Greife zu Feder und Papier. Oder und zum Telefonhörer.

Gefängnisleitung
Bielefeld-Brackwede
Umlostraße 100,
33649 Bielefeld, Deutschland
poststelle@jva-bielefeld-brackwede.nrw.de
Gruß an die Unbeugsamen !

Kräutermume

Wie man still und heimlich Millionen von Menschen umbringen könnte …. und wie man sich davor schützen könnte….

Wie man still und heimlich Millionen von Menschen umbringen könnte ….
und wie man sich davor schützen könnte….
Stellen sie sich vor es gibt noch mehr als Vitamine und Psyche, so etwas wie eine Batterielevel an Spannung und Strom im Menschlichen Körper.

Dieser Batterielevel gemessen in Bovis zeigt den Stand der Lebensenergie an. Diese Stand ist abhängig von folgenden Faktoren:

Der Hochwertigkeit deiner Nahrung
der Möglichkeit deines Körpers in völlig strahlungsfreiem Umfeld zur Ruhe zu kommen
vom Lichteinfall der Sonne in deine Augen
vom Mineraliengehalt deiner Nahrung
von deinen Körperpflegeprodukten
vom Säure-Basen Haushalt in deinem Körper / ph-Wert
vom Salz das du isst
von äußeren Frequenzeinflüssen

Ich drücke im Folgenden die Werte in Volt und Bovis aus um es etwas deutlicher zu machen.
Die Batterie ist voll bei 9,1 Volt entspricht 9100 Bovis Lebensenergie. Das Maximum was der menschliche Durchschnittskörper an Energie halten kann.
Ein durchaus noch guter Wert ist 6V = 6000 Bovis Lebensenergie.
Ein mittlerer Wert der Menschen auf der Straße im April 2018 war rund 2800 – 3500 Bovis also 2,8 – 3,5 Volt.
Ich teste diese Werte seit Jahren bei unzähligen Menschen.
Im Zeitraum Juli 2018 fielen die Werte auf rund 1500 -2000 Bovis als entsprechend 1,5 – 2 Volt.
Jetzt kann man sich vorstellen das 1,5 Volt von 9V nicht gerade der verträglich ist.

Es geht Weiter – es geht noch schlimmer….
Oktober 2018 Es gab wieder eine Energieentzugswelle und viele der Menschen haben nur noch 1000 Bovis zum Teil weniger. (entspricht 1 Volt)

Warum merken das viele nicht ?

die psychische Konstellation ob manisch oder depressiv hat damit nichts zu tun.
Die Menschen werden getrieben und immer in nicht natürlichen Frequenzen gehalten was aktiv macht. Bsp: Radiomusik mit Kammerton 440 oder 444 Herz macht unruhig und das wird oft fälschlich als aktiv gedeutet.
Weil sie unter Leistungsdruck stehen
Weil sie keine Zeit mehr haben zum reflektieren der eigenen Situation
Weil die Wahrnehmung der Gefühlswelt mit abnehmenden Bovis verkümmert.

Was ist der Nächste Schritt:

Es wird zu einem „seltsamen Massensterben“ kommen bei dem Menschen die gestern noch arbeiten waren morgen einfach nicht mehr aufwachen.

Manch einer mag jetzt schmunzeln und mich für etwas fehlgeleitet halten:

Bsp: Ich telefoniere mit einem befreundeten Landwirt und erzähle ihm das Thema.

Er unterbricht mich und erzählt das eine Mitarbeiter auf dem Hof sich in der Mittagspause hingelegt hat und einfach nicht mehr aufgestanden ist. TOD

0 Volt – Die Batterie ist leer. Das war schon 6 Wochen her.

Ich war erst mal still.

Wäre es nicht eine fantastische Strategie in der Wissenschaft die Feinstofflichkeit zu leugnen und sie dann als Waffe einzusetzen. Darauf käme keiner. Ein Schelm ist wer Böses dabei denkt……

Nun gehen wir das ganze mal strategisch an:

Zuerst müssen alle Kinder Flurtabletten essen damit die Zähne langfristige Schäden ausbilden  und damit Fluorsäure oder Flußsäure entsteht die das Silizium (unser Hauptmineral) aus dem Körper ausleitet.

Dann könnte man Impfen damit noch mehr Schäden entstehen und die Leute mit Quecksilber noch etwas vergiften und die erweiterte Wahrnehmung zu schließen.

Dann verbietet man Naturheilmittel

Dann werden Pflanzen genetisch verändert das kaum mehr ausreichend Mineralien mehr enthalten sind.

Dann haut mal Phosphor auf den Acker damit den Menschen die Adern zuwachsen.

Dann nimmt man Halmverkürzer, Erntet zu spät, Stellt die Ähren nicht mehr auf, und der Weizen hat dann noch 1300 Bovis, oh Wunder das den keiner mehr verträgt. Guter echter Weizen hat im Vergleich dazu 7500 Bovis.

Dann wird immer mehr Chemische Scheiße ins Essen gemischt mit Glutamat, künstlichen Stoffen die der Körper nicht ab kann.

Dann forciert man Mikrowelle und Induktionsherd und zerstöhrt damit das restliche Essen völlig .

Energiesparlampen mit Quecksilber und viel Blaulichtanteil stören deinen Melatoninhaushalt. LED Lampen haben auch zu viel Blaulichtanteil.

Deine Schlafphasen verändern sich.

Dann sprüht man Aluminium Barium Strontium und weitere Metalle damit der Körper, das Zeug einmal eingeatmet, super als Antenne funktioniert.

Dann bekommt jeder eine Mikrowelle in die Hand genannt Handy oder Smartphone, damit sich die Schrottschwingung auch überall ausbreiten kann.

Mit jeder schwingenden App könntest du dann körperlich manipuliert werde

Herzlichen Glückwunsch – Sie sind ein Kandidat des Todes

Kein Silizium ,keine Energie im Körper.

Also kannst du warten bis deine Energie im Keller ist und dann sterben.
____________________________________________________________________________________

Wir haben in einer Gruppe mental getestet wie viele Prozent der Menschen der BRD wohl im nächsten halben Jahr so sterben würden und die geringste Zahl war 15%.
____________________________________________________________________________________

Oder….

Du beginnst mit Lösungen und baust deine Leben um.

Siliziumhaushalt wieder auffüllen.
1 TL Kieselerde / Silizium in möglichst feiner Pulverform abends eingenommen mit 2 Schluck Rotwein. (Ich diskutiere nicht, Wasser geht nicht – schnauze)

Wenn die Heilungsreaktionen im Körper zu stark werden pausieren.
Basenfußbad mit Natron 37 Grad mindestens 60 min / 30 Tage lang.

Wenn du die Säure aus deinem Körper haben willst, ist das der einfachste Ansatz. Ziel PH deutlich über 7 ideal 8 (so kamen wir zur Welt)

Sonnenbrille in die Mülltonne, Energiesparlampen zum Laden bringen und Glühlampen reaktiviern.

Aufladen des Körpers mit einem Orgonstrahler oder Orgonakkumulator bis 6000 Bovis. Mit der NHS 3.0 to – go 10 – 15 min.

Selbst lernen die Bovis zu testen mit Pendel oder Rute.

Auffüllen des restlichen Mineralstoffhaushaltes.
1 Liter Schnaps / ich nehme Kirschwasser / mit einem Esslöffel hochwertigem Steinsalz. Schütteln bis das Salz sich im Schnappes aufgelöst hat und Täglich 1x einen Esslöffel voll davon.

Mache deine W-Lan nachts immer aus.

Essen:
80% Gemüse, 20% Früchte, gelegentlich hochwertiges Fleisch, fast kein Brot

Essen beim lokalen Bauern kaufen, da dies nicht radioaktiv bestrahlt ist (EU-Verordnung)

Niemals Fertiggerichte essen, Kochsalz in den Mülleimer.

Handy – Smartphone:
So oft wie möglich ausschalten / niemals Flugmodus (nur Idiotem machen das). Alle Apps deaktivieren vor allem die von Google.

Niemals das Smartphone am Körper tragen – NIEMALS
Niemals das Smartphone als Wecker benutzen – NIEMALS

Regelmäßig deine Lebensenergie überprüfen

Teste deine Essen auf Energie, bevor du es kaufst

Bleibe Gesund und informiere anderen, damit ein paar ehrliche Aufrechte übrig bleiben.
Lass dich von dummen Sprüchen nicht beeindrucken.

Wer länger lebt lacht als letzter.

Das Lachen ist zu Ende

Die Terminator-Welt ist online
Nach dem Testlauf in Californien im Sommer 2018 / zerstören der Hauser und Autos incl. der Menschen die dabei verdunsten wurde
Ebenso in Griechenland 80 Autos incl. der Menschen und Tiere
In Portugal die geschlachteten Häuser 2018
und jetzt wieder in Californien ganze Wohnviertel eleminiert.

Bitte auch eventuell den darunterstehenden Artikel auf der Seite lesen….

Quelle : https://www.energieprodukte.org/uumlberleben-aber-wie.html

Gruß an die Macher…
Kräutermume

++++EILMELDUNG++++Sachsens Landesregierung rechnet mit SYSTEMWECHSEL !!!!++++EILMELDUNG++++

NA DA HT ABER JEMAND ANGST ….SYSTEMWECHSEL????

Merkel-Regime will Grundstücke von Bürgern enteignen, um Häuser für Illegale zu bauen

Willkommen in Absurdistan! Während die Deutschen ohnehin schon den Hals voll haben von multikrimineller Bereicherung durch Merkels Fachkräfte und vor allem von der Tatsache, dass sie mit ihrem hart erarbeiteten Geld den eigenen Völkermord auch noch bezahlen dürfen, sollen sie jetzt auch noch enteignet werden. Auf Grundstücken von Deutschen sollen dann Häuser für Illegale entstehen – auf unsere Kosten wohlgemerkt.

von Ernst Fleischmann

Man könnte meinen, es handle sich um einen üblen Scherz, doch es ist die Realtität: Die Politik plant den Zugriff auf Häuser und Grundstücke der Bürger. Die Empörung ist groß, denn mündige Bürger wollen schließlich immer noch selbst entscheiden, was mit ihrem Eigentum geschieht. Das sieht das Wirtschaftsministerium in Baden-Württemberg allerdings anders und fordert vehement ein Zugriffsrecht der Kommunen auf Privatgrundstücke im Innenbereich der Städte.

Ein internes Dokument des Ministeriums, welches den Stuttgarter Nachrichten vorliegt, zeigt auf, welchem Zweck die dreiste Forderung nach Enteignung der Bürger dient. Das Land will Bauland für neue Wohnungen aktivieren. Zweimal dürfen Sie raten, wer in die neuen Häuser einziehen wird. Sind es etwa deutsche Obdachlose oder sozial schwache deutsche Familien, für die nun endlich bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden soll?

Fehlanzeige! Selbstverständlich sollen Merkels Goldstücken die neuen Häuser zur Verfügung gestellt werden. Denn welcher Illegale wohnt schon gern in einer Gemeinschaftsunterkunft? Die Politik versucht, den wahren Zweck der Enteignung der Bürger zu vertuschen und spricht unverfänglich von „gezielter Aktivierung innerörtlicher Brach­flächen und Baulücken“. Doch wie ein Ministeriumsmitarbeiter gegenüber Anonymousnews.ru bestätigte, sind die Pläne zur Unterbringung der Illegalen längst erarbeitet.

Die Dreistigkeit der Politik geht sogar so weit, dass man die Bürger zwingen will, ihre Grundstücke auch noch nach den Vorgaben der Behörden selbst zu bebauen. Doch wer schaufelt sich schon gern das eigene Grab? Welcher Eigenheimbesitzer käme freimütig auf die Idee, hinter seinem Haus eine Luxusunterkunft für fremde Sex- und Gewalttouristen zu bauen? Wohl kaum ein normaler Mensch würde dies freiwillig tun.

Deshalb sieht die Lösung des Ministeriums so aus: „erforderlichenfalls Zugriffsmöglichkeit der Gemeinde auf Privatgrundstücke“. Das Wort Enteignung vermeidet man geflissentlich, könnte es doch im Volk zu Beunruhigung führen. Doch es sind längst noch nicht alle Menschen in die Fänge linksgrüner Volksabschaffer geraten. Und viele selbstständig denkende Immobilienbesitzer laufen bereits Sturm gegen ihre geplante Enteignung.

Die liberale Agenda
Buchtipp zum Thema: „Die liberale Agenda – Analyse der Geisteskrankheit linker Meinungsdiktatoren“

Wieder einmal soll ordnungsrechtlicher Zwang mit massiven Eingriffsmöglichkeiten in die Eigentumsrechte als Hebel dienen“, kritisiert Haus-und-Grund-Landeschef Ottmar Wernicke. Zudem besteht aus Sicht von Wernicke die Gefahr, dass das Gesetz auf Gebiete angewandt wird, die sich dafür nicht eignen. „Als ­Beispiel kann die Einfamilienhaussiedlung mit großen Gärten angeführt werden“, bemängelt der Haus-und-Grund-Chef weiter. Der Politik ist das jedoch egal. Wer braucht schon einen Garten hinter dem Eigenheim, wenn er stattdessen ein paar afrikanische Drogendealer oder Vergewaltiger als direkte Nachbarn haben könnte? Komisch ist immer nur, dass Politiker aus sämtlichen Lagern in der Regel gut abgeschottet in Wohlstandsvierteln leben, wo es keine Bereicherung gibt. Warum das wohl so ist?

Wie dicht Politik und Wirtschaft mittlerweile schon verknüpft sind, wenn es um Geld aus der Asylindustrie und um die Abschaffung des eigenen Volkes geht, zeigt die Äußerung von Sigrid Feßler. Der Vorschlag sei „überlegenswert, einfach, um Flächenpotenziale der Innenentwicklung effektiver als bisher erschließen zu können“, sagt die Direktorin des Verbands der baden-württembergischen Wohnungs- und Immobilienunternehmen, kurz VBW. Man sieht auch hier, wie der Bürger mit vermeintlich unverfänglichen Floskeln hinters Licht geführt und für dumm verkauft werden soll.

Auf die Frage, wie der Bau von Häusern für Illegale auch gegen den Willen der Grundstückseigentümer durchgesetzt werden könnte, heißt es aus dem Ministerium: Erfülle ein Eigentümer seine Bauverpflichtung nicht in einer vorgegebenen Frist, muss die Gemeinde ein angemessenes Angebot zum Verkauf unterbreiten. Und: „Lehnt der Grundstückseigentümer das Angebot ab, greift als letzte Stufe die Enteignung.“ Wie wir die Schergen des Merkel-Regimes kennen, werden diese „angemessenen“ Angebote natürlich den Marktwert der Grundstücke deutlich unterschreiten, sodass ein normaler Mensch ohnehin nicht auf die Idee käme, zu verkaufen. Und zack, schlägt die Enteignung zu. Ganz davon abgesehen will kein normaler Mensch illegale Asylforderer als unmittelbare Nachbarn, was den Weg zur Enteigung noch verkürzt. Willkommen in Absurdistan.

 

Quelle: http://www.anonymousnews.ru/2018/07/30/merkel-regime-will-grundstuecke-von-buergern-enteignen-um-haeuser-fuer-illegale-zu-bauen/

Klimawandel ein großer Schwindel???

In einer Aufsehen erregenden Dokumentation bestreiten namhafte internationale Wissenschaftler, darunter 70 Nobelpreisträger, den Klimawandel !

Hört sich sehr plausibel an und stimmt auch so nach meinen Recherchen….

 

 

Quelle FB : Diana U. Ulli

Von den „Glücken“ und „Tücken“ der Moral! – Warum der Bauer sich das Korn genau anschauen sollte, welches er pflanzt!

von Deutsches Mädchen

Veröffentlicht am 25/05/2018 von dimrond unter Allgemein

Liebe Tolerante, liebe „Moralhüter“,

prinzipiell möchte ich einmal etwas zum Thema „wahrhaftige Toleranz“ sagen! Jeder von uns hat mit Sicherheit seine „ganz persönlichen“ Vorstellungen davon, was zu tolerieren ist und was nicht. Und jeder von uns hat eine andere Auffassung darüber, welche Lebensweise die Richtige ist und welche die Falsche. Es ist gut und es ist auch wichtig, dass dies so ist! Denn erstens wäre diese Welt sonst nicht „bunt“ und zweitens steckt in allem ein Körnchen Wahrheit! Ich persönlich halte mich dabei gerne an einen alt bewährten Spruch:

„Alles ist Gift! Es kommt auf die Dosierung an!“

Dies bedeutet nicht, dass jeder alles schlucken muss. Doch es bedeutet zeitgleich, dass keiner einen anderen dafür zu verurteilen hat, was dieser zu sich nimmt, von sich gibt oder inwieweit er sein persönliches Leben zu gestalten hat! Um es einmal an einem Beispiel zu demonstrieren: Jahrelang wurde uns eingebläut, dass Marihuana Gift ist! Dabei wurde uns „wohlweislich“ verschwiegen, dass dieser pflanzliche Stoff, Schmerzen lindern kann, wie kein anderer und dabei keineswegs ungesund ist. Ich will hier niemanden zum Drogenkonsum ermuntern. Ich möchte Sie lediglich darauf hinweisen, dass man „immer“ kritisch hinterfragen sollte, was einem als richtig und gesund oder falsch und ungesund verkauft wird! Vor allem dann, wenn es von der „Lügenpresse“ kommt, die sich ihren Namen ja nun nicht umsonst verdient hat!

Ich persönlich bin ebenfalls noch nicht am Ende der Weisheit angekommen und ich sage es Ihnen ganz ehrlich: Es wäre ein Wunder, wenn ich dies bis zu meinem Lebensende schaffen würde. Das einzige was ich, oder auch Sie, tun können, ist „offen“ zu bleiben und vor allem nicht „vor- zu verurteilen!“ Und ganz grundsätzlich sollte man „keinen“ Menschen in Schubladen wie „pauschal tolerierbar“ und „pauschal nicht-tolerierbar“ stecken! Das Leben eines jeden von uns, besteht immerhin nicht nur aus einer einzigen Tat. Genauso wie der Charakter eines Menschen nicht nur aus einer einzigen Eigenschaft besteht! Ich wage sogar zu behaupten, dass die „Pauschal-Verurteilung“ von Menschen die Wurzel von wenigstens 90 Prozent allen Übels ist!

Bei allem Kampf für Gerechtigkeit, Wahrheit und Frieden, dürfen wir nicht vergessen, dass wir „alle“ nur Menschen und damit auch zwangsläufig „fehlbar“ sind. Wir können alle nur versuchen, das beste aus uns zu machen, soviel wie möglich zu lernen und nach bestem Wissen und Ge-wissen zu handeln. Doch wir sollten uns nicht zu jener Scheinmoral herab lassen, die aus Menschen wie Ihnen oder mir, „Könige“ gemacht hat, die von sich selbst meinen, sie hätten das Recht über andere zu urteilen, zu herrschen oder sie würden geistig in sonst einer Weise „über“ ihnen stehen! Denn genau jene Spezies ist dieselbe, die heute verantwortlich für Kriege, Leid und Armut auf der ganzen Welt ist und von sich selbst meint, sie hätte ein „Vorrecht“ in Bezug auf alle anderen! Insofern ist der Spruch Jesus (mag es ihn nun gegeben haben oder nicht) durchaus legitim:

„Wer sich erniedrigt, wird erhöht werden!“

Denn was bedeutet dies denn eigentlich? Es bedeutet keineswegs, dass ich mich öffentlich zu demütigen habe. Nein, ganz im Gegenteil, es bedeutet, dass ich von meinem hohen Ross runter komme und mich auf die selbe Stufe mit meinen Mitmenschen stelle! Im Grunde hat dies noch nicht einmal etwas mit „Erniedrigung“ zu tun, sondern etwas mit einer „Gleichstellung“ meiner Person mit jedem anderen lebenden und von Gott erschaffenen Wesen! Und genauso wie ein jeder von seinem göttlichen Recht Gebrauch machen sollte, sein Leben nach seiner Fasson und seinen Vorstellungen zu leben, sollte er dieses Recht auch anderen zugestehen. Wenn es bei diesem Thema „Grenzen“ geben sollte, dann lediglich jene, die dort Einhalt gebieten, wo die Lebensweise eines Menschen, die eines anderen „vorsätzlich“ und „kontinuierlich“ beeinträchtigt!

Gerade in jüngster Zeit werde ich immer wieder mit Menschen konfrontiert, die von sich meinen, das Recht zu besitzen, anderen sagen zu müssen, was diese zu tun und zu lassen haben! Nun, manchmal mögen diese Menschen Recht haben, mit ihren Vorstellungen! Manchmal vielleicht auch nicht! Was mich aber „immer wieder“ stört und mir am meisten aufstößt, ist: Diese Menschen, die für sich persönlich vielleicht „den richtigen“ Weg entdeckt haben, handeln doch gar nicht im Sinne „der Menschheit“! Denn wie hoch muss ein Mensch sich in den geistigen Gefielden der Moral verloren haben, um andere zu erniedrigen oder zu diskriminieren, die etwas tun, was er für sich selbst vielleicht ablehnt. Und vor allem dann, wenn diese anderen weder ihm noch sonst einem Menschen mit ihrem Verhalten schaden! Auch an dieser Stelle möchte ich nochmals einen schönen Spruch bringen:

Wer zu hoch über das Ziel hinaus schießt, fällt umso tiefer!

Was diese Menschen bei all ihren „heroischen“ Vorstellungen vergessen, ist, dass es genau solche Menschen wie sie selbst waren, die jetzt die Fäden über Krieg und Frieden, Recht und Unrecht, Richtig und Falsch in der Hand halten! Ganz einfach indem sie sich aufgrund einer persönlichen Scheinmoral selbst erhöht und andere erniedrigt haben und dies auch noch legal durchsetzen konnten! Wenn man als Mensch nicht die Größe besitzt, anderen zuzugestehen, dass sie Fehler machen (müssen) wie man selbst um lernen zu können und stattdessen über sie richtet oder sie im schlimmsten Fall sogar noch „hinrichtet“, und sich zu aller Absurdität auch noch auf „eine höhere Moral“ bezieht, dann darf man sich nicht wundern, wenn man eines Tages „das Gegenteil“ dessen erreicht hat, was man eigentlich erreichen wollte! Und auch hier wird eines Tages der „ewig gültige“ Grundsatz greifen:

Was ich ausgesät habe, das werde ich eines Tages auch ernten!

Also seien Sie vorsichtig damit, Menschen pauschal in eine Ecke zu drängen oder ihre Verhaltensweisen kollektiv als „richtig“ oder „falsch“ zu bezeichnen! Weder können Sie in die Köpfe dieser Menschen blicken, noch haben Sie eine Ahnung von ihren Geschichten und schon gar nicht können Sie wissen, was diese Menschen (außer dem Verhalten welches Sie so kritisierenswert finden) noch so leisten!

Lieber habe ich als Kameraden einen „Raucher“ und „Säufer“ an meiner Seite, der den Arsch in der Hose hat, seine Meinung zu sagen. Der sich nicht zu schade ist, sich für jene Menschen einzusetzen, die unrechtmäßig und auf unmenschlichste Weise hinter Gitter geschoben wurden, als einen pazifistischen, abstinenten Moralprediger, der sich noch nicht einmal traut, den Namen Ursula Haverbeck laut auszusprechen! Mag der Abstinenzler vielleicht auch Recht behalten, was seine Gesundheit oder die Gesundheit im allgemeinen betrifft, einen wirklichen Dienst für die Befreiung des Volkes hat er damit noch lange nicht geleistet!

Wenn Sie dennoch der Meinung sind, dass Sie einen Mitbürger „missionieren“ müssen (benutzen Sie dieses Wort einmal wenn Indianer anwesend sind, dann wird von Ihnen vermutlich nur noch Ihr Skalp übrig bleiben) und dabei auch noch etwas wirklich „Menschliches“ tun möchten, dann gebe ich Ihnen den dringenden Rat, dies „diskret“ zu machen und vor allem mit Feingefühl! Wenn Sie sich dafür hergeben, Ihr „Wissen“ dafür zu nutzen, um andere öffentlich zu demütigen oder bloß zu stellen, dann schmieden Sie sich dadurch genau jenes Damoklesschwert, welches unsichtbar über Ihrem Kopf schweben und Ihnen eines Tages zum Verhängnis werden wird!

Verstehen Sie mich nicht falsch: Sie sollen „Unrecht“ auch „Unrecht“ nennen! Aber Sie dürfen damit „niemals“ jene magische Grenze überschreiten, die Sie selbst in Bezug auf andere „höher“ stellt! Und Sie dürfen „niemals“ den Fehler machen, einen Menschen nach nur einer einzigen „bestimmten Charaktereigenschaft“ oder „Verhaltensweise“ pauschal abzuurteilen! Sie sind nicht im Besitz der Weitsicht einer nicht auf dieser Welt lebenden Gottheit, die in einer Sekunde dazu in der Lage ist, alles richtig zu beurteilen! Sie sind lediglich ein Mensch, der nach bestem Wissen und Gewissen und im wohlwollenden Streben für die Freiheit, den Frieden und das Recht „aller“ Menschen kämpfen sollte!

Dies beinhaltet „selbstverständlich“ im Zweifelsfall einen wirklichen Verbrecher auch ordnungsgemäß zu verurteilen! Doch es bedeutet „nicht“ Menschen wegen Kleinigkeiten oder Abweichungen von Ihrem persönlichen Moral-Empfinden, aufgrund vereinzelter Handlungen pauschal abzuurteilen und sogar noch öffentlich zu demütigen! Wenn Sie sich dafür hergeben, dann machen Sie sich zu dem, von dem Sie vorgeben, es doch eisern bekämpfen zu wollen!

Es ist mir selbstverständlich vollkommen klar, dass jetzt nicht „jeder“ diesen Text versteht und schon gar nicht, „warum“ ich ihn geschrieben habe! Dennoch halte ich es nicht für notwendig, diese Gründe zu nennen, denn die „Quintessenz“ stimmt „immer“! Prinzipiell können Sie sich an eine einfache (geistig-gesetzmäßige) Faustregel halten: Wer seine „Macht“ in welcher Form auch immer, missbraucht und anderen damit schadet, dem wird sie eines Tages (geistig-gesetzmäßig) auch wieder entzogen werden! Dies wird das unweigerliche Schicksal unserer derzeitigen „Machthaber“ sein. Sehen Sie zu, dass dies nicht auch eines Tages „Ihr“ Schicksal sein wird. Denn dies wird „Ihnen“ das Genick auf eine Weise brechen, die Sie sich ganz sicher nicht wünschen!

Ein Deutsches Mädchen

Kräutermume sagt danke! Damit gehe ich 100% konform!
Wundervoll geschriebener Beitrag!

 

Quelle : https://lichterschein.com/2018/05/25/von-den-gluecken-und-tuecken-der-moral-warum-der-bauer-sich-das-korn-genau-anschauen-sollte-welches-er-pflanzt/