Moldawiens neuer Präsident feuert Nato-nahen Verteidigungschef

Der neue Präsident Moldawiens, Igor Dodon, hat den Verteidigungsminister Anatol Şalaru, der für seine Aufrufe zum Nato-Beitritt des Landes und eine Vereinigung mit Rumänien bekannt ist, zurücktreten lassen.

Via Facebook äußerte Dodon, Grund dafür seien Şalarus wiederholte Aufrufe, sich entgegen der in der Verfassung verbrieften Neutralität mit Rumänien zu vereinigen und sich der Nato anzuschließen. Der Minister habe, so Dodon, auch hinter dem Auftauchen amerikanischer Militärtechnik am Tag des Sieges in der Hauptstadt Chişinău gestanden, „was nur als Provokation zu werten ist“.

Cîteva minute în urmă am semnat decretul privind demisia din funcție a ministrului de faimă proastă Șalaru. Îi mulțumesc lui Mihai Ghimpu pentru acest demers și îi sugerez să o facă și în raport cu ceilalți miniștri liberali din cabinetul actual. Reamintesc că acest ministru este cel care a cochetat cu NATO știind foarte bine că sîntem o țară neutră conform Constituției Republicii Moldova, a favorizat și a stat în avangarda apariției tehnicii militare americane în Piața Mari... Mehr anzeigen

Cîteva minute în urmă am semnat decretul privind demisia din funcție a ministrului de faimă proastă Șalaru. Îi mulțumesc lui Mihai Ghimpu pentru acest demers și îi sugerez să o facă și în raport cu ceilalți miniștri liberali din cabinetul actual. Reamintesc că acest ministru este cel care a cochetat cu NATO știind foarte bine că sîntem o țară neutră conform Constituției Republicii Moldova, a favorizat și a stat în avangarda apariției tehnicii militare americane în Piața Mari… Mehr anzeigen

Şalaru habe eine solide Anzahl erfahrener Militärs aus dem Verteidigungs- und Sicherheitssystem entlassen und sie durch der Liberalen Partei nahestehende Leute ersetzt, welche die Unionisten, die Anhänger einer Angliederung der Republik mit Rumänien, unterstützen.

„Außerdem war dieser Mann mehrmals beschuldigt worden, dem Eigentum der Verteidigungsbehörde und dem nationalen Budget durch den Verkauf von Munition sowie durch zweifelhafte Geschäfte mit Waffen und materiellen Gütern aus dem Zuständigkeitsbereich des Ministeriums einen Schaden in Höhe von zig Millionen Leu (umgerechnet sind es mehrere Millionen Euro – Anm. d. Red.) zugefügt zu haben. Das Amt des Chefs dieser Behörde muss ein professioneller, ehrlicher und der Republik Moldau ergebener Mensch ausüben“, schloss Dodon. Dodon, der bei der Präsidentschaftswahl Mitte November gewann, galt als prorussischer Kandidat — im Unterschied zu seiner Hauptrivalin Maia Sandu, die Anhängerin der EU-Integration Moldawiens ist.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20161227313937597-dodon-feuert-verteidigungschef/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s