Gedenken aller tapferen anständigen DEUTSCHEN FRAUEN und MÄNNER in der Geschichte!

Metapolitika - Diskuswerfer

“Denen, die nicht wiederkehrten, zum Gedächtnis”steht auf einer Tafel des Kriegerdenkmals für die Gefallenen, Vermißten und zivilen Toten des ersten und des zweiten Weltkrieges  in unmittelbarer Nähe eines kleinen Wasserschloßes an der Lippe. Eine Ortsbezeichnung unterlasse ich. So oft schon schändeten vaterlandslose Gesellen unsere Ehrenmale. Besonders der bronzene Adler hat es mir angetan. Ich möchte ihn geschützt wissen. Ich gestehe, diesmal gekommen zu sein, um ein Foto für diesen Artikel zu haben. Es ist mir wichtig, ein eigenes Abbild einzustellen, eines, das zum Text paßt. Ein martialisches Denkmal taugt dazu nicht. Dieses hier, mein Kriegerdenkmal, paßt eher zu meiner Gesinnung: Ich ehre es als Gedächtnismal der früheren Kriegszeiten, aus innerer Überzeugung aber will ich keine solchen mehr für die Zeit seit dem 8. Mai 1945 und für die Zukunft. Unsere Soldaten von damals  sind verraten;  jetzt und zukünftig sind sie nur Söldner in fremdem Dienst. Die Kämpfe der Zukunft…

Ursprünglichen Post anzeigen 305 weitere Wörter

Advertisements

2 Gedanken zu „

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s